Bewital GmbH & co. KG

Pressearchiv


Durch die erfolgreiche Trennung der Produktionslinien für Hartfette und trockengemischte Produkte (z.B. Milchaustauscher) kann der münsterländische Spezialfutter-mittelhersteller BEWITAL agri GmbH & Co. KG in Zukunft noch effizienter produzieren. Das Einrichten einer zweiten Absacklinie schafft noch mehr Flexibiliät und erweitert die Produktion[...]

734 Bewital GmbH & co. KG


„Kälber von heute sind die Zukunft der Milchviehbetriebe. Nur gesunde, optimal ernährte Kälber können später als Milchkühe lange hohe Milchleistungen erbringen.“ Diese Weisheit ist mit Sicherheit nicht neu, dennoch lohnt es sich diese immer mal wieder hervorzuholen und sich die Konsequenzen daraus ins Bewusstsein zu rufen. Neueste wissenschaftl[...]

638 Bewital GmbH & co. KG


Oeding, der 20.06.2013 - Lange haben wir auf ihn gewartet – endlich ist der Sommer da. Doch, dass er gleich mit solchen Temperaturen daher kommt, darauf hätten wir und besonders unser liebes Rindvieh wohl verzichten können. Schon lange ist bekannt, dass für Milchkühe bei Temperaturen über 22 Grad der Hitzestress beginnt. Die Tiere versuchen mit [...]

1.154 Bewital GmbH & co. KG


Die Firma BEWITAL agri bietet mit ihrem neuen Sortiment BEWI-MILK ab dem 01. Oktober ein komplett überarbeitetes Milchaustauscherprogramm an. Die Kernkompetenz aus 50 Jahren Kälberfütterung, neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und aktuelle Fütterungsversuche finden sich in dieser Neuentwicklung wieder. „Wir sind davon überzeugt, dass die a[...]

1.316 Bewital GmbH & co. KG


Hoher Rohfaser im Tragefutter kann zu Problemen führen, wenn dadurch weniger Energie aufgenommen wird Das von der Westfleisch ins Leben gerufene Label „Aktion Tierwohl“ erfordert von den teilnehmenden Landwirten eine Reihe von zusätzlichen Auflagen. Der Großteil kann oft mit wenig Aufwand umgesetzt werden. Problematisch kann allerdings die Umset[...]

449 Bewital GmbH & co. KG


(Oeding, Oktober 2011) Gerade schien noch die Sonne und schon regnet es wieder. Nachts wird es bisweilen ziemlich kalt – erste Nachtfröste werden erwartet. Gerade bei dieser wechselhaften Witterung nimmt die Zahl der an Atemwegserkrankungen leidenden Kälber deutlich zu. In diesen Phasen kann Pulmosal den Stoffwechsel und das Immunsystem des Kalb[...]

1.020 Bewital GmbH & co. KG


Achtung Hitze: Futteraufnahme sinkt je Grad Celsius um 100 g Sauen haben an heißen Sommertagen sichtbar weniger Appetit. Sie nehmen weniger Futter auf, es fehlt Energie und die Leistung bricht ein. Man muss sich bewusst machen, dass bereits ab 21 °C die Futteraufnahme der Sau je Grad Temperaturerhöhung um 100 g/Tag sinkt. Bei Temperaturen von ru[...]

1.116 Bewital GmbH & co. KG


(Oeding, der 30.11.10) Passend zur Witterung bringt die Firma Bewital ein neues Produkt auf den Markt, welches das Kalb bei Erkältungskrankheiten unterstützt und Wachstumsdepressionen vorbeugt. Zu Beginn der kälteren Jahreszeit nimmt in jedem Jahr die Zahl der an Atemwegserkrankungen leidenden Kälber deutlich zu. In diesen Phasen kann Pulmosal [...]

923 Bewital GmbH & co. KG


Während wir uns im kalten Winter nach Kaminabenden und Glühwein sehnen um uns zu erwärmen, machen geringe Temperaturen neugeborene Kälber keine Probleme. Wenn denn die Tränkekonzentration entsprechend erhöht wird. Da die Umgebungstemperatur einen großen Einfluss auf den Energiebedarf des Kalbes hat, erhöht sich jetzt mit beginnendem Frost der Erhal[...]

1.277 Bewital GmbH & co. KG


(04.08.2010) Die Firma Bewital versteht die gezielte Verfügbarkeit einiger Nährstoffe als Chance. Viele wichtige Wirkstoffe werden beim Wiederkäuer durch die Pansenbakterien abgebaut und sind somit nicht mehr verfügbar. So entwickelte die Firma Bewital eine Technologie, die es ermöglicht, Nährstoffe durch die Verkapselung mit Fetten vor dem Abbau[...]

475 Bewital GmbH & co. KG



Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum