Unternehmenslogo

Unternehmen

JITpay™ GmbH


Über JITpay™ GmbH

JITpay™ ist ein stark wachsender, auf die Logistikbranche spezialisierter Zahlungsdienstleister. Die 2016 gegründete JITpay™ Group digitalisiert die Abrechnungs- und Zahlungsprozesse in der Logistik. JITpay™ übernimmt dabei die komplette Leistungsabrechnung zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer und kombiniert diese mit einem eigens entwickelten (Reverse-) Factoring Programm, das die sofortige Bezahlung der Auftragnehmer sowie flexible Zahlungsbedingungen für die Auftraggeber ermöglicht. JITpay™ verfügt über eine eigene, vollständig digitale, Factoringgesellschaft. JITpay™ beschäftigt aktuell über 50 Mitarbeiter mit Standorten in Berlin und Braunschweig.

Pressekontakt

  • JITpay™ GmbH
  • Logistik
  • Herr Simon Fellenberg
  • Marketing Manager
  • Willy-Brandt-Platz 16-20
  • 38102 Braunschweig, Deutschland
  • s.fellenbergjitpay.eu
  • 0531 288 75 259
  • 0531 288 75 22

Veröffentlichte Pressemitteilungen von JITpay™ GmbH


Lieferengpässe bei den Exportunternehmen

Die globale Konjunkturerholung schiebt deutsche Ausfuhren weiter an, doch die Aufholjagd der deutschen Exporte wird ausgebremst. Das Problem: bei den Exportunternehmen gibt es Lieferengpässe. Von Dirk Mewis, erschienen auf jitpay.eu Vor allem wegen der starken Nachfrage aus Ch[...]


454
Rekordjahr für Paketsendungen

Noch nie haben sich die Deutschen so viel liefern lassen, wie in der Corona-Zeit. Das Sendungsvolumen stieg erstmals zweistellig, rechnet der Bundesverband Paket und Expresslogistik (BIEK) aus. Von Dirk Mewis Die Corona-Pandemie hat der Paketbranche im vergangenen Jahr einen[...]


605
Hoffnung auf einen Post-Corona-Boom

Impfungen und Lockerungen schüren die Hoffnung, dass sich Deutschland aus der Krise boomt. Die Industrie registriert eine Rekord-Auftragslage und Forscher erhöhen ihre Wachstumsprognosen. Die Aussichten für Deutschlands Konjunktur bessern sich. Das Wirtschaftsforschungsinstitu[...]


547

Besser als vor dem Corona-Einbruch

Mehr als 400 Milliarden Euro Umsatz im ersten Quartal: Die größten Autohersteller der Welt schneiden laut einer Studie inzwischen meist besser ab als vor der Coronapandemie. Lieferprobleme bedrohen allerdings den Boom. Weltweit florieren die Geschäfte der Autoindustrie tr[...]


669
Streit über Corona-Insolvenzen

Weil in der Pandemie Tausende Firmen ums Überleben kämpften, lockerte die Große Koalition das Insolvenzrecht. Die Regelung ist kompliziert. Verbände warnen jetzt davor, beim Insolvenzrecht wieder zu geordneten Verhältnissen überzugehen. In der Coronakrise wurde vieles ander[...]


568

Firmen nach dritter Coronawelle deutlich zuversichtlicher

Zu Jahresbeginn schrumpfte die Wirtschaft stärker als erwartet, doch nun blicken die Unternehmer so optimistisch in die Zukunft, wie seit zwei Jahren nicht mehr. Gleichzeitig dämpfen Lieferengpässe im internationalen Handel die Zuversicht. „Die deutsche Wirtschaft nimmt Fah[...]


634
Digitale Logistik wächst rasant

Rund um den Gütertransport wird das Geschäft mit digitalen Dienstleistungen bis Mitte dieses Jahrzehnts rasant wachsen. Das zeigt eine aktuelle Analyse der Unternehmensberatung Arthur D. Little. Bis zum Jahr 2025 wird der digitalen Logistik ein deutlich zweistelliges Wach[...]


456
Onlinehändler erobern die City

120.000 Geschäfte, prognostiziert der Handelsverband Deutschland (HDE), werden bis zum Ende der Pandemie schließen müssen. Die Gewerbemieten sinken, Onlineanbieter wagen sich jetzt in A-Lagen vor, reale Shops und Onlinewelt sollen verschmelzen. Angesichts steigender Infekt[...]


743

Lagerraum statt Notfalltransporte

Hersteller auf der ganzen Welt kämpfen, um mit der steigenden Nachfrage Schritt zu halten. Schon im vergangenen Jahr war die Liste der Fabrikstopps lang, nun könnte sie noch weiter anwachsen. Unternehmen investieren inzwischen lieber in mehr Lagerraum statt in teure Notfalltransp[...]


595
Infrastruktur gewinnt an Wert

Die Kaufpreise für Transport- und Logistikunternehmen sind im vergangenen Jahr weltweit gefallen. Gleichzeitig scheinen Häfen und Lagerhallen für Investoren immer attraktiver zu werden. Die Pandemie hat den Trend noch verstärkt: Bereits vor dem Corona-Ausbruch waren Verkehrsi[...]


512

Topökonomen warnen vor Wirtschaftslockdown

Die Mutanten kommen. Sollte man die Industrie lahmlegen, um das Virus kleinzukriegen? Deutschlands führende Wirtschaftsforscher warnen vor schärferen Coronamaßnahmen. Das sei eine Lehre aus dem ersten Shutdown. Linkenpolitiker Ramelow fordert, Unternehmen vorübergehend stillz[...]


444
JITpay™ ab März auch in Tschechien

Der auf die Logistik spezialisierte Zahlungsdienstleister JITpay™ erfüllt neben Deutschland und Polen nun auch die regulatorischen Anforderungen für Tschechien und ist dort ab März in Landessprache verfügbar Das 2016 gegründete FinTech aus Deutschland bietet auf seiner Plattf[...]


757
Steigender Umsatz, großes Wachstumspotenzial

In der Pandemiekrise verbuchte der Zahlungsdienstleister JITpay™ 2020 einen Umsatzzuwachs von 1.375 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die sofortige Umwandlung von Forderungen in Liquidität und der umfassende Schutz vor Forderungsausfällen machen den einzigen Factoringanbieter Europa[...]


620

Insolvenzantragspflicht weiter ausgesetzt

Lässt sich die Corona-Pleitewelle noch verhindern? Mit Milliardenhilfen versucht die Regierung die Wirtschaft durch den Winter zu bekommen. Denn die Eigenkapitalpolster vieler Firmen sind durch die dichte Abfolge der Lockdowns aufgezehrt. Seit Wochen überschlagen sich die Warn[...]


544
Die Logistik der Corona-Impfungen

Nach der Zulassung der ersten Vakzine kann jetzt auch in Deutschland geimpft werden. Größte Herausforderung ist jetzt die Logistikkette zwischen Produktionsstandort, Transport und Zwischenlagerung. Der Impfstoff BNT162b2, entwickelt vom deutschen Unternehmen BioNTech und[...]


722
Trotz Corona-Krise optimistisch

Die Stimmung im Logistiksektor ist trotz Krise optimistischer als noch im Vorjahr. Bei den Investitionsschwerpunkten haben sich Veränderungen ergeben, wie eine KPMG-Analyse zeigt. Trotz Corona-Krise, Unsicherheiten durch den Brexit oder globalen Handelskonflikten blicken viel[...]


1.805

Neue Rekorde bei Sendungsmengen

In Corona-Zeiten wird noch deutlich mehr online eingekauft als schon in den Vorjahren. Viele KEP-Lieferdienste verzeichnen neue Rekorde bei den Sendungsmengen. Gut einen Monat vor Jahresende hat die Deutsche Post DHL mehr Pakete zugestellt als im ganzen Vorjahr. In Deutschlan[...]


1.835
Stresstest in Frankfurt

Die Erfolgsmeldungen von der Impfstoffsuche gegen Covid-19 mehren sich, und die Mammutaufgabe der weltweiten Verteilung möglicher Präparate rückt näher. Dabei wird der Flughafen Frankfurt eine zentrale Rolle spielen. Zwar läuft die Phase-III-Studie für den Impfstoff noch, [...]


1.269
Rekordsumme für Straßen- und Brückenbau

In Deutschland verfallen Brücken und Straßen, weil die zuständigen Kommunen mit knappen Kassen kämpfen. Auf fast 140 Milliarden Euro hat sich der Investitionsstau in den vergangenen Jahren summiert. Auto- und Lkwfahrer können in Hessen jetzt auf bessere Straßen hoffen. [...]


1.134

Nachfrage nach Logistik-Immobilien steigt

Während viele Unternehmen mit den Auswirkungen der Corona-Maßnahmen kämpfen, freut sich die Logistikimmobilienwirtschaft über Rekorde und schiebt neue Projekte an. Während Deutschland sich im Frühjahr 2020 weitgehend verbarrikadierte, ächzte die Logistik nicht nur unter der p[...]


1.297
Einzelhändler befürchten Pleitewelle

Während vor allem Onlinehändler und Supermärkte während der Corona-Krise über gute Geschäfte berichten, sieht die Lage im stationären Einzelhandel, vor allem in den Innenstädten, düster aus. Menschenleere Schmuck- und Uhrengeschäfte und Modeläden, in denen die Kleidung [...]


2.049
Wirtschaftsaufschwung trotz drohender Insolvenzwelle

Die deutsche Wirtschaft wird immer optimistischer: Der Ifo-Geschäftsklimaindex verzeichnete bereits den vierten Anstieg in Folge, teilte das Münchner Ifo-Institut mit. Gleichzeitig steigt das Risiko einer durch die Pandemie ausgelösten Insolvenzwelle. „Die deutsche Wirtschaft[...]


1.609

Die Zahlungsmoral verschlechtert sich

Bislang mussten nur wenige Firmen wegen der Pandemie Insolvenz anmelden. Doch die Indizien mehren sich, dass bei vielen Unternehmen das Geld knapp wird. Die durchschnittliche Verzugsdauer bei offenen Rechnungen steigt. Auf den ersten Blick ist die Lage in der deutschen Wirtsc[...]


1.747
Stückgutkooperation CTL und JITpay™ kooperieren

Der Logistikdienstleister Cargo Trans Logistik AG (CTL) kooperiert jetzt mit dem Zahlungsdienstleister JITpay™. Alle CTL-Partner haben dadurch die Möglichkeit die Fälligkeiten der Netzwerk-Abrechnung an die Zahlungsziele Ihrer Kunden anpassen. Über 160 renommierte und vorwie[...]


1.615

Mehr Papierkrieg und Kontrollen

Bis Dezember ist Großbritannien noch Teil des EU-Binnenmarkts. Auf eine Verlängerung der Brexit-Verhandlungen hat die britische Regierung jetzt verzichtet. Der bislang reibungslose Warenverkehr wird sich massiv verändern und hat für die Logistikbranche substanzielle Konsequenzen.[...]


717
Vom Ladungs- zum Informationsträger

Die Europalette soll künftig mehr sein als ein robuster Unterbau, der bis zu vier Tonnen Transportgüter durch die Welt schleppt. Ein mehrstufiges Entwicklungsprojekt will den Ladungsträger zum Informationsträger weiterentwickeln. 11 Bretter, 78 Nägel, 9 Klötze, 25 Kilogramm: [...]


976
Corona-Ausbruch in deutschem Amazon-Zentrum

Während die Infektionen in Deutschland zurückgehen, explodierten sie in einem deutschen Logistik-Zentrum des Online-Händlers Amazon in Bad Hersfeld. Ohne Temperaturcheck kommt derzeit niemand ins Logistikzentrum. Etwa 20 Seiten umfasst der aktuelle Pandemieplan, der für beide[...]


832

Parkplatz-Apps für Trucker

Ein freier Parkplatz, eine warme Mahlzeit, saubere Toiletten und Duschen: Die Suche danach ist für Lkw-Fahrer in Coronazeiten noch schwieriger geworden. Zwei Apps sollen jetzt dabei helfen. Während die Corona-Pandemie oft für leere Büros in Deutschland sorgt und Homeoffice we[...]


837
KfW-Kredite für den Mittelstand

Die Corona-Krise bedroht viele Mittelständler in ihrer Existenz. Über 40 Milliarden Euro sollen in Form von Zuschüssen und Darlehen deshalb an die Unternehmer gezahlt werden. Die Hausbank ist dabei der Kontrolleur, den jeder Unternehmer überzeugen muss. „Die Entwicklung der K[...]


590
Liquidität nicht gesichert

Der Shutdown zur Bekämpfung des Coronavirus setzt der Wirtschaft massiv zu. Vielen deutschen Familienunternehmen droht die Liquidität auszugehen. „Im Mai sollten wir nach und nach wieder loslegen können, wenn der Infektionsverlauf dieses wie erwartet zulässt“, sagte Arbeitge[...]


768

Helden der Versorgung

Ohne die Lkw-Fahrer wären die Supermarktregale leer. Medikamente, Waschmittel, Nudeln, all das wird auch während der Coronakrise weiter kreuz und quer durch die Bundesrepublik transportiert. „Bleibt zuhause“ – der Appell kommt seit Beginn der Coronakrise aus allen Richtung[...]


781
Einzelhandel wird weitgehend geschlossen

Die ökonomische Dimension der Coronakrise ist mittlerweile dramatisch. Dauert der Shutdown acht Wochen, kann das der Einzelhandel nicht aushalten, erklärt der Hauptgeschäftsführer des deutschen Handelsverbands. Mit drastischen Einschränkungen wollen Bund und Länder die [...]


1.029
Seismographen für die Verwerfungen

Die rasante Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zieht auch die globale Wirtschaft immer stärker in Mitleidenschaft. Im Messegeschäft beispielsweise hagelt es derzeit reihenweise Absagen. Die Furcht manifestiert sich inzwischen auch in den Auftragsbüchern: Jedes zweite Unte[...]


898

Win-Win-Win-Kooperation

Über 1.650 internationale Aussteller präsentieren auf der LogiMAT 2020 in Stuttgart ab dem 10. März Lösungen für eine intelligente Prozesssteuerung in der Logistik. Das FinTech-Unternehmen JITpay™ kooperiert jetzt mit dem TMS-Spezialisten active logistics, Gewinner sind die Kunde[...]


1.276
Grenzenlos Onlineshopping

71 Prozent der deutschen Onlinekäufer bestellen in ausländischen Shops. Um Risiken beim Einkauf außerhalb der EU zu minimieren, akzeptieren Onlinekäufer dabei einen Aufpreis. Ländergrenzen spielen beim Onlinekauf eine immer geringere Rolle: Knapp drei Viertel der deutschen O[...]


1.099
Deutschland gehen die Lkw-Fahrer aus

Die Wirtschaftsverbände BDI und BDA sehen im Lkw-Fahrermangel eine Bedrohung. Gleichzeitig könnten bürokratische Hürden die Just-in-time-Produktion behindern. Der Alarmruf klang dramatisch: Man beobachte „mit großer Sorge einen wachsenden Versorgungsmangel im Bereich der Logi[...]


1.492

Keine konjunkturelle Trendwende

Deutschlands Export-Unternehmen klagen über zu wenig Aufträge, stellt das Ifo-Institut fest. Auch laut der Konjunkturanalyse des Bundesverbands Güterverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) hat sich die Geschäftslage bei den Unternehmen deutlich verschlechtert. Die Stimmung unt[...]


1.093
Ausbau der Wasserstoff-Infrastruktur

Wasserstoffbasierte Antriebe könnten helfen, das CO2-Problem im Transportbereich zu lösen. Denn Wasserstoff soll mit Blick auf die angestrebte Reduzierung der CO2-Emissionen im Verkehrsbereich mehr und mehr fossile Kraftstoffe ersetzen. Anfang November des vergangenen Jahre[...]


951
Konjunkturabkühlung und globale Handelskonflikte

Nach dem vergangenen Jahr, das von Konjunkturabkühlung und globalen Handelskonflikten geprägt war, sind die Aussichten der deutschen Wirtschaft auch für 2020 gedämpft. Allerdings dominiert nicht überall Pessimismus. Nach Einschätzung von Industriepräsident Dieter Kempf bleibt[...]


889

Klimaschonende Kerosin-Alternativen

Die Luftfahrtindustrie hat dasselbe Problem wie Autohersteller: Ihre Motoren schaden der Umwelt. Alternative Antriebe und synthetisches Kerosin könnten auch die Lösung für umweltfreundlichere Luftfracht sein. Im November fand in Frankfurt am Main eine Veranstaltung des Aircar[...]


918
Die digitale Transformation der Logistikbranche

Bei der Digitalisierung verharrt die Logistik, zeigen verschiedene Studien, im Branchenvergleich seit Jahren im Mittelfeld. Es gibt allerdings Ansätze, dies zu ändern, wie der dritte Blue Rocket Congress der DVZ in Hamburg zeigte. Inzwischen gibt es keine Zukunftsstudie [...]


984
Viele Rechnungen bleiben offen

Die Zahlungsmoral deutscher Firmen leidet unter der schwächelnden Konjunktur offenbar immer mehr. Laut Versicherungsbranche dürfte die Zahl der Insolvenzen 2020 erstmals seit der Finanzkrise wieder steigen. Wegen der schwächelnden Konjunktur rechnen Kreditversicherer [...]


811

Straße legt beim Güterverkehr am meisten zu

Im vergangenen Jahr wuchs die transportierte Gütermenge erneut. Straße und Schiene legten jeweils zu, während die Binnenschifffahrt unter der Trockenheit zu leiden hatte. Bei den Berufskraftfahrern wuchs der Anteil an ausländischen Fachkräften erneut überdurchschnittlich. I[...]


779
Neuer Weihnachts-Rekord

Die Zusteller gehen davon aus, dass dieses Jahr zu Weihnachten etwa sieben Prozent mehr Pakete als im Vorjahr versendet werden. Die Paketdienste stellen deshalb zusätzliche Mitarbeiter ein. Der Online-Handel steigert die Paketberge in Deutschland auf neue Rekordhöhe[...]


771
Success Story Rottbeck Spedition GmbH und JITpay™

Warum die Rottbeck Spedition erfolgreich mit JITpay™ arbeitet. Der geschäftsführende Gesellschafter Frank Rottbeck fasst es zusammen: „JITpay™ ermöglicht es mir, meine Güterkraftverkehrsunternehmer schneller und einfacher abzurechnen! Durch den Einsatz von JITpay™ bekomme [...]


806

Zukunft Erdgas kritisiert T&E-Studie

LNG als Kraftstoff führt zu einer CO2-Reduktion des Verkehrs und gilt deshalb zu Recht als ein Baustein des Kraftstoffmix der Zukunft, erklärt die Brancheninitiative Zukunft Erdgas und kritisiert die T&E-Studie mit dem Titel „Senken Gas-Lkw Emissionen?“. Die Branchenin[...]


638


Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum