Unternehmenslogo

Unternehmen

JITpay™ GmbH


Über JITpay™ GmbH

JITpay™ digitalisiert die Abrechnungsprozesse in der Logistik.

Im Rahmen der Zentralabrechnung (ZAL®) übernimmt JITpay™ die Abrechnung sämtlicher Logistikkosten für Versender, Speditionen und Fuhrunternehmen.

Die Zentralabrechnung kombiniert JITpay™ mit einem eigenen Supply-Chain-Finance-Produkt, das die sofortige Bezahlung der Leistungserbringer ermöglicht. Versender und Speditionen erhalten hierdurch die Möglichkeit, flexible Zahlungsbedingungen zu vereinbaren.

Als FinTech und Logistik-Start-up setzt JITpay™ modernste Technologien ein und verfügt über effiziente digitale Geschäftsprozesse. Dabei kooperiert JITpay™ mit starken traditionellen Partnern sowie mit innovativen Technologieanbietern.

Gründer und Geschäftsführer der in Braunschweig ansässigen Firma sind Dr. Daniel Steinke, Boris-Michael Steinke sowie Dennis Wallenda, die zusammen über mehr als 50 Jahre Erfahrung in den Bereichen Logistik, IT und Financial Services verfügen.

Pressekontakt

  • JITpay™ GmbH
  • Logistik
  • Herr Dr. Daniel Steinke
  • Geschäftsführer
  • Willy-Brandt-Platz 16-20
  • 38102 Braunschweig, Deutschland

Veröffentlichte Pressemitteilungen von JITpay™ GmbH


Wirtschaftsaufschwung trotz drohender Insolvenzwelle

Die deutsche Wirtschaft wird immer optimistischer: Der Ifo-Geschäftsklimaindex verzeichnete bereits den vierten Anstieg in Folge, teilte das Münchner Ifo-Institut mit. Gleichzeitig steigt das Risiko einer durch die Pandemie ausgelösten Insolvenzwelle. „Die deutsche Wirtschaft[...]


566
Die Zahlungsmoral verschlechtert sich

Bislang mussten nur wenige Firmen wegen der Pandemie Insolvenz anmelden. Doch die Indizien mehren sich, dass bei vielen Unternehmen das Geld knapp wird. Die durchschnittliche Verzugsdauer bei offenen Rechnungen steigt. Auf den ersten Blick ist die Lage in der deutschen Wirtsc[...]


1.123

Stückgutkooperation CTL und JITpay™ kooperieren

Der Logistikdienstleister Cargo Trans Logistik AG (CTL) kooperiert jetzt mit dem Zahlungsdienstleister JITpay™. Alle CTL-Partner haben dadurch die Möglichkeit die Fälligkeiten der Netzwerk-Abrechnung an die Zahlungsziele Ihrer Kunden anpassen. Über 160 renommierte und vorwie[...]


1.275
Mehr Papierkrieg und Kontrollen

Bis Dezember ist Großbritannien noch Teil des EU-Binnenmarkts. Auf eine Verlängerung der Brexit-Verhandlungen hat die britische Regierung jetzt verzichtet. Der bislang reibungslose Warenverkehr wird sich massiv verändern und hat für die Logistikbranche substanzielle Konsequenzen.[...]


511
Vom Ladungs- zum Informationsträger

Die Europalette soll künftig mehr sein als ein robuster Unterbau, der bis zu vier Tonnen Transportgüter durch die Welt schleppt. Ein mehrstufiges Entwicklungsprojekt will den Ladungsträger zum Informationsträger weiterentwickeln. 11 Bretter, 78 Nägel, 9 Klötze, 25 Kilogramm: [...]


720

Corona-Ausbruch in deutschem Amazon-Zentrum

Während die Infektionen in Deutschland zurückgehen, explodierten sie in einem deutschen Logistik-Zentrum des Online-Händlers Amazon in Bad Hersfeld. Ohne Temperaturcheck kommt derzeit niemand ins Logistikzentrum. Etwa 20 Seiten umfasst der aktuelle Pandemieplan, der für beide[...]


620
Parkplatz-Apps für Trucker

Ein freier Parkplatz, eine warme Mahlzeit, saubere Toiletten und Duschen: Die Suche danach ist für Lkw-Fahrer in Coronazeiten noch schwieriger geworden. Zwei Apps sollen jetzt dabei helfen. Während die Corona-Pandemie oft für leere Büros in Deutschland sorgt und Homeoffice we[...]


534
KfW-Kredite für den Mittelstand

Die Corona-Krise bedroht viele Mittelständler in ihrer Existenz. Über 40 Milliarden Euro sollen in Form von Zuschüssen und Darlehen deshalb an die Unternehmer gezahlt werden. Die Hausbank ist dabei der Kontrolleur, den jeder Unternehmer überzeugen muss. „Die Entwicklung der K[...]


421

Liquidität nicht gesichert

Der Shutdown zur Bekämpfung des Coronavirus setzt der Wirtschaft massiv zu. Vielen deutschen Familienunternehmen droht die Liquidität auszugehen. „Im Mai sollten wir nach und nach wieder loslegen können, wenn der Infektionsverlauf dieses wie erwartet zulässt“, sagte Arbeitge[...]


600
Helden der Versorgung

Ohne die Lkw-Fahrer wären die Supermarktregale leer. Medikamente, Waschmittel, Nudeln, all das wird auch während der Coronakrise weiter kreuz und quer durch die Bundesrepublik transportiert. „Bleibt zuhause“ – der Appell kommt seit Beginn der Coronakrise aus allen Richtung[...]


599
Einzelhandel wird weitgehend geschlossen

Die ökonomische Dimension der Coronakrise ist mittlerweile dramatisch. Dauert der Shutdown acht Wochen, kann das der Einzelhandel nicht aushalten, erklärt der Hauptgeschäftsführer des deutschen Handelsverbands. Mit drastischen Einschränkungen wollen Bund und Länder die [...]


852

Seismographen für die Verwerfungen

Die rasante Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zieht auch die globale Wirtschaft immer stärker in Mitleidenschaft. Im Messegeschäft beispielsweise hagelt es derzeit reihenweise Absagen. Die Furcht manifestiert sich inzwischen auch in den Auftragsbüchern: Jedes zweite Unte[...]


732
Win-Win-Win-Kooperation

Über 1.650 internationale Aussteller präsentieren auf der LogiMAT 2020 in Stuttgart ab dem 10. März Lösungen für eine intelligente Prozesssteuerung in der Logistik. Das FinTech-Unternehmen JITpay™ kooperiert jetzt mit dem TMS-Spezialisten active logistics, Gewinner sind die Kunde[...]


1.103
Grenzenlos Onlineshopping

71 Prozent der deutschen Onlinekäufer bestellen in ausländischen Shops. Um Risiken beim Einkauf außerhalb der EU zu minimieren, akzeptieren Onlinekäufer dabei einen Aufpreis. Ländergrenzen spielen beim Onlinekauf eine immer geringere Rolle: Knapp drei Viertel der deutschen O[...]


913

Deutschland gehen die Lkw-Fahrer aus

Die Wirtschaftsverbände BDI und BDA sehen im Lkw-Fahrermangel eine Bedrohung. Gleichzeitig könnten bürokratische Hürden die Just-in-time-Produktion behindern. Der Alarmruf klang dramatisch: Man beobachte „mit großer Sorge einen wachsenden Versorgungsmangel im Bereich der Logi[...]


1.150
Keine konjunkturelle Trendwende

Deutschlands Export-Unternehmen klagen über zu wenig Aufträge, stellt das Ifo-Institut fest. Auch laut der Konjunkturanalyse des Bundesverbands Güterverkehr, Logistik und Entsorgung (BGL) hat sich die Geschäftslage bei den Unternehmen deutlich verschlechtert. Die Stimmung unt[...]


928
Ausbau der Wasserstoff-Infrastruktur

Wasserstoffbasierte Antriebe könnten helfen, das CO2-Problem im Transportbereich zu lösen. Denn Wasserstoff soll mit Blick auf die angestrebte Reduzierung der CO2-Emissionen im Verkehrsbereich mehr und mehr fossile Kraftstoffe ersetzen. Anfang November des vergangenen Jahre[...]


775

Konjunkturabkühlung und globale Handelskonflikte

Nach dem vergangenen Jahr, das von Konjunkturabkühlung und globalen Handelskonflikten geprägt war, sind die Aussichten der deutschen Wirtschaft auch für 2020 gedämpft. Allerdings dominiert nicht überall Pessimismus. Nach Einschätzung von Industriepräsident Dieter Kempf bleibt[...]


716
Klimaschonende Kerosin-Alternativen

Die Luftfahrtindustrie hat dasselbe Problem wie Autohersteller: Ihre Motoren schaden der Umwelt. Alternative Antriebe und synthetisches Kerosin könnten auch die Lösung für umweltfreundlichere Luftfracht sein. Im November fand in Frankfurt am Main eine Veranstaltung des Aircar[...]


742
Die digitale Transformation der Logistikbranche

Bei der Digitalisierung verharrt die Logistik, zeigen verschiedene Studien, im Branchenvergleich seit Jahren im Mittelfeld. Es gibt allerdings Ansätze, dies zu ändern, wie der dritte Blue Rocket Congress der DVZ in Hamburg zeigte. Inzwischen gibt es keine Zukunftsstudie [...]


778

Viele Rechnungen bleiben offen

Die Zahlungsmoral deutscher Firmen leidet unter der schwächelnden Konjunktur offenbar immer mehr. Laut Versicherungsbranche dürfte die Zahl der Insolvenzen 2020 erstmals seit der Finanzkrise wieder steigen. Wegen der schwächelnden Konjunktur rechnen Kreditversicherer [...]


633
Straße legt beim Güterverkehr am meisten zu

Im vergangenen Jahr wuchs die transportierte Gütermenge erneut. Straße und Schiene legten jeweils zu, während die Binnenschifffahrt unter der Trockenheit zu leiden hatte. Bei den Berufskraftfahrern wuchs der Anteil an ausländischen Fachkräften erneut überdurchschnittlich. I[...]


600
Neuer Weihnachts-Rekord

Die Zusteller gehen davon aus, dass dieses Jahr zu Weihnachten etwa sieben Prozent mehr Pakete als im Vorjahr versendet werden. Die Paketdienste stellen deshalb zusätzliche Mitarbeiter ein. Der Online-Handel steigert die Paketberge in Deutschland auf neue Rekordhöhe[...]


601

Success Story Rottbeck Spedition GmbH und JITpay™

Warum die Rottbeck Spedition erfolgreich mit JITpay™ arbeitet. Der geschäftsführende Gesellschafter Frank Rottbeck fasst es zusammen: „JITpay™ ermöglicht es mir, meine Güterkraftverkehrsunternehmer schneller und einfacher abzurechnen! Durch den Einsatz von JITpay™ bekomme [...]


534
Zukunft Erdgas kritisiert T&E-Studie

LNG als Kraftstoff führt zu einer CO2-Reduktion des Verkehrs und gilt deshalb zu Recht als ein Baustein des Kraftstoffmix der Zukunft, erklärt die Brancheninitiative Zukunft Erdgas und kritisiert die T&E-Studie mit dem Titel „Senken Gas-Lkw Emissionen?“. Die Branchenin[...]


424
LNG-Lkw umweltschädlicher als Diesel-Lkw

Die niederländische Organisation für angewandte naturwissenschaftliche Forschung (TNO) hat LNG-Lkw getestet. Die ökologische Bilanz fiel ernüchternd aus. Laut einem wissenschaftlichen Praxistest im Auftrag der niederländischen Regierung schneiden Diesel-Lkw bei den NOx- und CO[...]


400

Hochrisiko Cybercrime

Für die Steuerung von Waren- und Informationsflüssen sind Logistiker auf eine leistungsfähige IT angewiesen. Mit zunehmender Digitalisierung wird die IT-Sicherheit auch in der Logistikbranche immer mehr zum Wettbewerbsfaktor. Das Rückgrat der Logistik bildet zunehmend die IT.[...]


350
Doppelbelastung durch CO2- Preis und Maut

Der Klimaschutzplan 2030 der Bundesregierung bedeutet den Systemwechsel in die CO2-Bepreisung. Die Transportbranche wird dadurch zwei Mal zur Kasse gebeten, die LKW-Maut könnte sich eventuell sogar verdoppeln. Die Bundesregierung hat mit dem Klimaschutzplan 2030 einen [...]


338
Kleinstpakete aus China

Kleine Pakete aus China machen den deutschen Zustellern das Leben schwer. Und das Problem dürfte in Zukunft tendenziell größer als kleiner werden. Im vergangenen Jahr haben deutsche Haushalte 330 Millionen Sendungen mit Elektronikartikeln bestellt, hat die Hamburger Logistikb[...]


431

Eurotunnel will Brexit-Chaos trotzen

Die Betreiber des Eurotunnels bereiten sich auf den größten anzunehmenden Unfall vor: den ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union und geben sich dabei betont gelassen. Während London und Brüssel mit ungewissem Ausgang nach einer Lösung suchen, müs[...]


580
Blockchain für Lkws

Wie ein Lkw eine Stromladesäule bezahlen kann, ohne dass der Fahrer aktiv werden muss, haben Daimler und die Commerzbank mit einem Blockchain-Bezahlsystem ausprobiert. Autohersteller Daimler und die Commerzbank haben nach eigenen Angaben erfolgreich getestet, wie sich Zahlung[...]


529
Wachsendes Investitionsniveau

Der Verkehrsetat des Bundes soll im Jahr 2020 leicht steigen. In den Erhalt und Ausbau der Bundesfernstraßen sollen rund zehn Milliarden Euro fließen. Und mit dem Sonderprogramm Brücken wird dem großen Sanierungs- und Modernisierungsbedarf Rechnung getragen. 29,83 Milliarden [...]


488

Subventionen oder Personalabbau

Ein externes Gutachten für die DB Cargo empfiehlt im Einzelwagenverkehr (EV) Subventionen oder Personalabbau. Im vergangenen Jahr verbuchte das Segment 2018 wohl 211 Millionen Euro Verlust. Die operativen Probleme bekommt das Management von DB Cargo seit Jahren nicht in den G[...]


576
Aktionsplan „Niedrigwasser Rhein“

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Acht-Punkte-Plan vorgestellt, um Transportengpässe auf dem Rhein zu verhindern. Binnenschiffe mit geringerem Tiefgang sollen gefördert und die Prognose von Pegelständen verbessert werden. Der Juni 2019 war der wärmste Juni sei[...]


454
Streit um Blockabfertigung

Im Maut-Streit mit Österreich hatte das Deutschland bereits eine Klage gegen das Nachbarland vorbereitet. Jetzt stehen die Zeichen erst mal auf Entspannung. Gleichzeitig wollen die Österreicher das Diesel-Privileg prüfen. Wegen der Blockabfertigung von Lastwagen an der Tirole[...]


473

Die Ablehnung bröckelt

In der Bundesregierung schwelt ein Streit um die Einführung einer CO2-Steuer. Falls die Bundesregierung die Klimaziele für 2030 verfehlt, könnten Zahlungen von bis zu 60 Milliarden Euro fällig werden, warnen Experten. Bisher hat die Bundesregierung noch keinen Plan, wie die K[...]


504

Software-Entwicklung und Scrum - wenn aus Chaos Ordnung erwächst

Gut, dass es Chaos gibt. Denn ohne Chaos gäbe es keine Ordnung. So der Grundtenor der Chaosforschung – die sich strukturlosen Dynamiken widmet, aus denen Ordnungen und Regelmäßigkeiten entstehen. Chaos wird demnach auch nicht mit Zerfall oder Sinnlosigkeit in Verbindung gebracht,[...]


653


Mobilitätspaket: Nach der Einigung ist vor der Einigung

„Mobilitätspaket im EU-Parlament – ausgebremst“, konnte man im Januar noch auf eurotransport.de lesen. Die Zeit für eine Einigung laufe ab. Es scheine gar so, als werde der Verlauf deswegen so stark verzögert, damit alles beim Alten bleiben kann. Auch die Deutsche Verkehrs-Zeitun[...]


635



Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum