Bau, Immobilien, Architektur

Ausbau des ASKEA-Standortes Amtzell: Traditionelle Architektur trifft Moderne.

ASKEA Feinmechanik


Beim Ausbau ihres Standortes im oberschwäbischen Amtzell bleibt die ASKEA Feinmechanik GmbH ihrem bisherigen Erscheinungsbild treu. Die nachhaltig ausgebaute ehemalige Scheune wird um einen Anbau erweitert, der sich perfekt in das Stadtbild einfügen soll. Teil des Plans ist auch ein geschlossener Übergang über den Eggenbach zum neu errichteten ASKEA Verwaltungsgebäude.



PDF


570 Aufrufe • 431 Wörter • 2.594 Zeichen • kurz URL: trendkraft.io/38294

Haftungsausschluss


  • ASKEA Feinmechanik
  • Ravensburger Str. 28
  • 88279 Amtzell, Deutschland

  • Die ASKEA Gruppe besteht aus den Firmen ASKEA Feinmechanik GmbH, ASKIAS Lasersysteme GmbH und AUXXOS Lasertechnik GmbH. Als Feinmechanik-Dienstleister steht ASKEA schon seit 1992 für höchste Präzision und Six-Sigma-zertifizierte Qualität bei allen industrienahen Feinmechanik-Dienstleistungen. ASKIAS startete am Standort Lauffen a.N. mit der Konstruktion des ersten Lasersystems „S1“ (heute Adaption) aus eigenem Hause und hat seine Produktpalette mittlerweile um [...]

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum