Bildung, Weiterbildung, Karriere

Förderung zur Weiterbildung: „Zwei Drittel zahlt der Staat“

Dr. Robert Eckert Schulen AG


Ab 1. August 2016 wird die berufliche Weiterbildung noch attraktiver: Auch die Teilnehmer der Eckert Schulen profitieren dann von erhöhten Fördersätzen beim Aufstiegs-BAföG – ehemals Meister-BAföG. „Rund zwei Drittel der Lehrgangskosten werden vom Staat bezahlt – rückzahlungsfrei“, fasst Thomas Skowronek, Geschäftsführer bei den Eckert Schulen, die bedeutendsten Änderungen in einem Satz zusammen.



PDF


1.025 Aufrufe • 487 Wörter • 3.080 Zeichen • kurz URL: trendkraft.io/31066

Haftungsausschluss

  • Dr. Robert Eckert Schulen AG
  • Dr.-Robert-Eckert-Str. 3
  • 93128 Regenstauf , Deutschland

  • Die Eckert Schulen, mit Hauptsitz in Regenstauf bei Regensburg, sind eines der führenden privaten Unternehmen für berufliche Bildung, Weiterbildung und Rehabilitation in Deutschland. In der über 70-jährigen Firmengeschichte haben bisher rund 100.000 Menschen einen erfolgreichen Abschluss und damit bessere berufliche Perspektiven erreicht.

    An mehr als 50 Standorten bundesweit tragen die Eckert Schulen dazu bei, dass möglichst viele eine qualifizierte Aus- [...]

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

zum Newsroom

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum