Finanzen, Versicherung

Deutsche kennen den Zinseszinseffekt nicht

fuw Der Ruhestandsplaner GmbH


Leipzig, 22.05.2015 – 84 Prozent der Deutschen glauben, dass sie ohne private Vorsorge im Alter finanzielle Probleme haben werden. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA im Auftrag der Gesellschaft Deutscher Versicherer (GDV). Doch nur 48 Prozent der Befragten sorgen auch wirklich privat vor. Dabei lässt sich schon mit kleinen Beträgen ein beachtliches Polster erwirtschaften, rechnet der Bundesverband der Deutschen Ruhestandsplaner (BDRD) vor. Wichtigste Voraussetzung: Es muss früh begonnen werden.



PDF


534 Aufrufe • 445 Wörter • 2.647 Zeichen • kurz URL: trendkraft.io/26813

Haftungsausschluss

Werbung

Drupal-Spezialist für zeitkritische Lösungen aus Hannover

  • fuw Der Ruhestandsplaner GmbH
  • Grassistr.7
  • 04107 Leipzig, Deutschland
  • Tel.-Nr.: 0341 3019366

  • Erster Leipziger Ruhestandsplaner der nach den ethischen Grundsätzen des Bundesverbandes der Ruhestandsplaner Deutschland e.V. (www.BDRD.de) handelt. Es soll das Bewusstsein und die Aufklärung in der Bevölkerung gestärkt werden, den eigenen Vermögensaufbau (Altersvorsorge) und Kapitalerhalt richtig zuplanen. Dabei gilt es die einzelnen Lebenszyklen bis zum Lebensende darzustellen. Die finanzielle Freiheit ist dabei oberstes Gebot.

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum