Gesundheit, Medizin

Herzrhythmusstörungen: Wann harmlos, wann gefährlich? - Kardiologen referieren im Olper Kolpinghaus

Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH


Unter dem Motto „Aus dem Takt: Herzrhythmusstörungen“ informiert die Herzstiftung, die AOK NordWest und das St. Martinus-Hospital Olpe in einer gemeinsamen Veranstaltung am Donnerstag, den 20.11.2014 ab 17.00 Uhr im Kolpinghaus in Olpe über Diagnose und Therapie der Volkskrankheit. Herzrhythmusstörungen sind in der Regel – wenn sie nicht angeboren sind – keine eigene Erkrankung, sondern meistens die Folge von Herzkrankheiten, die es zu diagnostizieren und therapieren gilt.



PDF


1.287 Aufrufe • 522 Wörter • 3.592 Zeichen • kurz URL: trendkraft.io/24721

Haftungsausschluss


  • Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH
  • Hospitalweg 6
  • 57462 Olpe, Deutschland
  • Tel.-Nr.: 02761/85-0

  • Die Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen gGmbH mit Sitz in Olpe ist Ihr Gesundheitspartner der Region. Unsere rund 1500 Mitarbeiter bieten eine hoch qualifizierte und christlich motivierte medizinische Behandlung und Pflege. Unser Gesundheitsnetzwerk umfasst neben dem St. Martinus-Hospital in Olpe und dem St. Josefs-Hospital in Lennestadt, vier Senioreneinrichtungen und zwei Kurzzeitpflegeeinrichtungen, Dialysezentren in Olpe und Lennestadt sowie zwei Medizinische [...]

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum