Handwerk

Löten ohne giftige Dämpfe

modus_vm GmbH & Co. KG Unternehmensberatung für modulares Marketing


Klassischerweise wird beim professionellen Weichlöten das heiße Kupferstück durch kräftiges mechanisches Reiben auf einem Salmiakstein gereinigt. Dabei werden die Metalloxide, die sich beim Löten auf dem Kupferstück festgesetzt haben, zwar entfernt, der aus Ammoniak und Salzsäure bestehende Salmiakstein schmilzt aber gleichzeitig und setzt Dämpfe mit aggressivem Ammoniumchlorid frei. Dies reizt die Haut, die Augen, die Atemwege und es kann zu erheblichen gesundheitlichen Folgeschäden führen.



PDF


1.356 Aufrufe • 447 Wörter • 2.827 Zeichen • kurz URL: trendkraft.io/33593

Haftungsausschluss

Werbung

Drupal-Spezialist für zeitkritische Lösungen aus Hannover

  • modus_vm GmbH & Co. KG Unternehmensberatung für modulares Marketing
  • Gartenstraße 47
  • 70563 Stuttgart, Deutschland

  • modus_vm, die Unternehmensberatung der neuen Generation.

    Auf unternehmerischer Augenhöhe bieten wir ein einzigartiges Beratungskonzept rund um Marketing, Vertrieb und Kommunikation!

    Für Ihren nachhaltigen Unternehmenserfolg entwickeln wir strategische Marketing-, Vertriebs- und Kommunikationskonzepte und begleiten Sie aktiv bei der konsequenten kreativen Umsetzung.

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum