Industrie, Hightech

SPEE3D löst mit 3D-Drucktechnologie Herausforderung bei Nissan

Deutsche Marketing Consulting


Nissan Australien setzt auf die metallbasierte additive Fertigungstechnologie von SPEE3D für die Herstellung von Fahrzeugteilen. In einem aktuellen Projekt wird die Wasserpumpe mit innenliegenden Fließkanälen mit einem LightSPEE3D-Metall-3D-Drucker aus Aluminium 6061 gedruckt. Nissan sieht in der Umsetzung eine praktikable Lösung für die Vermeidung von Lieferengpässen bei älteren Bauteilen.



PDF


467 Aufrufe • 414 Wörter • 2.617 Zeichen • kurz URL: trendkraft.io/39250

Haftungsausschluss


  • Deutsche Marketing Consulting
  • Berliner Straße 2b
  • 23611 Bad Schwartau, Deutschland

  • Die Deutsche Marketing Consulting ist ein inhabergeführtes Beratungsunternehmen und eine branchenübergreifende Kommunikationsagentur mit Schwerpunkt im Bereich Business-to-Business.

    Wir begleiten unsere Kunden von der strategischen Beratung über die Entwicklung neuer Geschäftsfelder bis zur operativen Umsetzung und Realisierung der entwickelten Konzepte.

    Wir suchen die inhaltliche Auseinandersetzung mit den Branchen unserer Auftraggeber aus dem [...]

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum