KFZ, Auto, Verkehr

Schweizer bringen „GreenCard“-Test zur Selbstdiagnose auf den Markt: So fit ist mein Öl im Motor

Stoeckler Group AG


Sauberes Öl ist das Lebenselixier jedes Verbrennungsmotors: Es schmiert und schützt, sorgt für optimale Leistung und eine hohe Lebensdauer. Gründe genug, um nicht nur regelmäßig den Füllstand, sondern auch den Zustand des Motoröls in Autos, Motorrädern, Booten oder motorisierten Gartenmaschinen zu überprüfen. Aber wie? Was bislang fast nur in Großunternehmen und bei vielen Streitkräften zum Einsatz kommt, um Risiken im Öl für Motoren, Getriebe und Hydrauliken mit speziellem Filterpapier früh zu erkennen, soll jetzt auch Privatkunden preisgünstig helfen, Geldbeutel und Umwelt zu schonen. Dazu hat die Schweizer Stoeckler Group AG ihre Öltest-Karte „GreenCard“ auf den Markt gebracht. „Unsere Öltest-Karte zur zuverlässigen Selbstdiagnose ist besonders für alle nützlich, deren Motoren nicht mehr an pauschale Service-Pflichtintervalle für die Garantie gebunden sind. Nach dieser Zeit ist eine konsequente Wartung nicht minder notwendig. Jedoch könnten allein durch bedarfsorientierte Ölwechsel je nach Nutzungsverhalten unnötige Kosten oft vermieden werden“, sagt Unternehmenschef Heinz Stöckler.



PDF


1.022 Aufrufe • 707 Wörter • 4.316 Zeichen • kurz URL: trendkraft.io/26533

Haftungsausschluss


  • Stoeckler Group AG
  • Frohwiesstrasse 37
  • 8630 Rüti b. Zürich, Schweiz

  • Die Stoeckler Group AG, mit Sitz in Rüti bei Zürich, vereint unter ihrem Dach zwei Kerngeschäfte: Im Bereich „naturgemäss gärtnern“ gilt Stoeckler in der Schweiz als Pionier für Lösungen im Einklang mit der Natur. Bestes Beispiel für erfolgreiche Stoeckler-Entwicklungen in diesem Segment ist ein Thermo-Komposter, den die deutsche „Stiftung Warentest“ zum Testsieger kürte. Im Bereich „Engineering & Services“ [...]

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum