Kunst, Kultur, Religion

POINTS OF PASSAGE Kunst, Literatur, Tanz und Film

peerfact


Das Stift Melk, günstig auf einem Felsen über der Donau am Eingang zur Wachau gelegen, ist seit 1000 Jahren ein Point of Passage, ein Ort des Übergangs. Seit damals werden die Reliquien des heiligen Koloman dort bewahrt. Neun Künstler, fünf Schriftsteller, eine Tänzerin und ein Filmemacher erkundeten 2014 auf Einladung von Stift Melk dieses geistige und kulturelle Zentrum und schufen Kunstinterventionen zu so komplexen Themen wie Identität, Historie und Migration. Sie bespielten das gesamte Stiftsareal – vom barocken Garten über die Bibliothek bis zur Kirche – mit künstlerischen Kommentaren: http://www.pointsofpassage.com



PDF


1.413 Aufrufe • 560 Wörter • 3.312 Zeichen • kurz URL: trendkraft.io/25644

Haftungsausschluss


  • peerfact
  • Hegergasse 4
  • 1030 Wien, Österreich

  • Alexander Peer, Studien in Germanistik, Philosophie und Publizistik, lebt heute als freier Autor in Wien. Er schreibt regelmäßig Reportagen für Magazine und Zeitungen (u.a. sind in Der Standard, Die Presse, profil und Wiener Zeitung Beiträge erschienen).
    Er ist Mitglied des österreichischen P.E.N.-Clubs, von Podium und der Salzburger AutorInnengruppe. Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften. Tätigkeit als Lektor und [...]

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum