Literatur, Zeitschriften

Literaturtipp „Ariadnefäden"

Diotima Verlag


Schon der Titel „Ariadnefäden“ lässt Mythologisches erahnen. Die in Wuppertal ansässige Dichterin Marion Bergmann veröffentlicht inzwischen ihr sechstes Buch. Unter anderem lesen wir in ihrem weiteren Lyrikband von Hermes und Mnemosyne, von der Weltenesche oder dem Gott des Tanzes. Hier können wir im Labyrinth des Lebens Sinnfragen nachgehen oder einfach nur mitträumen. Haikus und Aphorismen ergänzen die Auswahl der poetischen Sprachbilder, teils illustriert durch Werke des Düsseldorfer Künstlers Viktor Nono.



PDF


1.563 Aufrufe • 208 Wörter • 1.055 Zeichen • kurz URL: trendkraft.io/39343

Haftungsausschluss


  • Diotima Verlag
  • Friesenstr. 25
  • 42107 Wuppertal , Deutschland

  • Verlagskonzept

    „Täglich geh ich hinaus und such’ ein Anderes immer ...“
    Hölderlin in Menons Klage

    Das Motto des Diotima Verlags lautet: Im Idealen zu schaffen

    Ein Buch ist in Hinblick auf sein hohes sprachliches wie inhaltliches Niveau ein Beitrag zum Geistesleben.
    Der 2014 von Marion Bergmann gegründete Verlag versteht sich als Oase jenseits eines Literaturbetriebs, der sich vornehmlich an [...]

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum