Politik, Soziales

espero-Special: Die Corona-Krise und die Anarchie

edition espero


Weihnachten und der Jahreswechsel 2020 stehen ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Mehr noch: Die Pandemie hat mit ihrer zweiten Welle in den letzten Wochen noch einmal deutlich an Brisanz zugenommen. Statt einer Lockerung der Infektionsschutz-Maßnahmen und der Wiederbelebung des sozialen Lebens rechtzeitig zu den Weihnachtsfeiertagen erleben wir, wie ein europäisches Land nach dem anderen nun erneut in den harten Corona-Lockdown geht. Das war’s dann also für dieses Jahr mit dem üblichen Weihnachts- und Sylvester-Rummel. Ob wir wollen oder nicht, die Pandemie zwingt uns dazu, die Feiertage zum Ende des Jahres besinnlich zu verbringen.



PDF


1.057 Aufrufe • 436 Wörter • 2.509 Zeichen • kurz URL: trendkraft.io/38443

Haftungsausschluss


  • edition espero
  • Am Schlangenfenn 12
  • 14478 Potsdam, Deutschland

  • Die seit Anfang 2020 in neuer Folge erscheinende Zeitschrift "espero" knüpft an die Tradition der von 1993 bis 2013 erschienenen Vierteljahresschrift "espero" an und will dieses bewährte Forum für libertäre Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung in neuer und zeitgemäßer Form fortführen.

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum