Suchergebnisse zum Schlagwort:

Inkasso


Das Schlagwort Inkasso kann per RSS-Feed abonniert werden: .
Sobald neue Pressemitteilungen über dieses Thema veröffentlicht sind, werden Sie darüber informiert.


Factoring ist nicht zu verwechseln mit Inkasso. Dass jedoch gravierende Unterschiede zwischen beiden Instrumenten bestehen, ist nicht jedem Unternehmer klar. Factoring ist eine Form der Umsatzfinanzierung, die auf dem laufenden Verkauf von Forderungen basiert. Dagegen zielt das Inkasso auf das Einholen überfälliger Forderungen. Natürlich können sow[...]

562 Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH



Scoring – die Bonitätsbewertung eines Kunden – beeinflusst das Kreditwesen, den Handel und den Alltag von Verbrauchern. Von der Bestellung auf Rechnung im Onlineshop über Handyverträge und Kredite sind viele Geschäfte hiervon abhängig. Wer heute einen Kredit- oder auch Mobilfunkvertrag abschließen will, kommt nicht darum herum, dem Vertragspartner [...]

449 Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH


Ein einzelner Zahlungsausfall verursacht durchschnittliche Kosten in Höhe von 65,75 Euro. Hochgerechnet entsteht so, durch Zahlungsstörungen und Zahlungsausfälle, je Unternehmen ein Aufwand von durchschnittlich 5.969 Euro pro Monat. Unterstellt man, dass sich der Gesamtumsatz des Panels auf den deutschen E-Commerce Markt anhand des Umsatzverhältnis[...]

544 Allgemeiner Debitoren- und Inkassodienst GmbH



Rechtsanwältin Eva Kilgus gründet Anwaltskanzlei mit den Schwerpunkten Arbeitsrecht, Handelsrecht, Mietrecht sowie Inkasso Sinzheim, den 31. Juli 2018 - Nach ihrer Tätigkeit als Referentin für Recht in der Rechtsabteilung der IHK Karlsruhe hat sich Frau Eva Kilgus nun als selbständige Anwältin in Baden-Baden, Karlsruhe (Ortsteil Sinzheim) nieder[...]

716 Anwältin mit Schwerpunkt Arbeits-, Wirtschafts- und Mietrecht, Eva Kilgus, Baden-Baden/Sinzheim


Jeden Monat 20.000 Abofallen-Opfer in Deutschland/Auf unbegründete Zahlungsaufforderungen reagieren Greifswald, 27.07.2016. Aus Versehen im Internet auf einen Button geklickt oder ein vermeintlich kostenloses Angebot angenommen – schon schlagen sogenannte Abofallen zu. Jeden Monat werden laut Rechtsanwalt David Nourney ca. 20.000 Personen in Deu[...]

948 advocado GmbH


Hamburg/Wien 05.07.2016, KSP Rechtsanwälte und die payolution GmbH, White Label Spezialistin für Zahlungsmethoden im Online-Handel mit Sitz in Wien, beschließen die Zusammenarbeit im Bereich notleidender Forderungen in der DACH-Region. Die Leistungen von KSP im Rahmen des Forderungsmanagements reichen von der Datenverifizierung und –aufbereitung üb[...]

996 KSP Kanzlei Dr. Seegers, Dr. Frankenheim Rechtsanwaltsgesellschaft mbH


Mehrwertdienstleister lagert Forderungsbeitreibung an Hamburger Rechtsanwaltskanzlei aus 0900-Servicerufnummern ermöglichen es Unternehmen, ihre Dienstleistung im Niedrigpreissegment unkompliziert zu bepreisen und über die Telefonrechnung abzurechnen. Aus verschiedenen Gründen kommt es gerade in diesem Bereich häufig zu Zahlungsverzögerungen bzw[...]

818 CallOne GmbH


Addere Inkasso ist ein bundesweit tätiger Inkassodienstleister im Forderungsmanagement. Als Rechtsdienstleister arbeitet Addere Inkasso bundesweit für Handwerksbetriebe, Selbstständige, Dienstleister sowie Privatpersonen. Schulden einzutreiben ist immer eine sehr unangenehme Sache und manche warten viel zu lange, bis sie zu härteren Mitteln grei[...]

1.043 ADDERE Inkasso und Forderungsmanagement


awt: Bei farbigen Wohnungswänden kann Vermieter Ersatz fordern München – Januar 2014: Wird ein Mietobjekt in einem farblich ausgefallenen Zustand zurückgegeben, ist der Vermieter Schadenersatzberechtigt. awt Rechtsanwälte erläutert dazu ein BGH-Urteil. In einem der Kanzlei awt Rechtsanwälte vorliegenden Urteil äußerte sich der Bundesgerichtsh[...]

834 Auer Witte Thiel Rechtsanwälte



Weniger Geld bei Lohnpfändungen: Culpa Inkasso informiert über neue Pfändungsgrenze<(strong> Stuttgart, Oktober 2013 – Entsprechend der prozentualen Entwicklung des einkommenssteuerlichen Grundfreibetrages, werden die Beträge der Pfändungsfreigrenze alle zwei Jahre automatisch angepasst. 2007 und 2009 blieb der Grundfreibetrag konstant, we[...]

843 Culpa Inkasso GmbH


Culpa Inkasso GmbH präsentiert neues Modul zur Abwicklung von Zahlungsabläufen Stuttgart, Juli 2013 – Ein neues Modul der Culpa Inkasso GmbH unterstützt Onlinehändler bei der Einrichtung, Verwaltung und Abwicklung von Zahlungen bei Onlinekäufen. Damit richtet sich das Stuttgarter Inkassounternehmen direkt an die Shopbetreiber, die das Modul in[...]

3.051 Culpa Inkasso GmbH


München – Juli 2013: Weder § 573 Abs. 2 Nr. 1 BGB noch § 569 Abs. 3 Nr. 3 BGB sind auf eine ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzug anwendbar. Das stellte der Bundesgerichtshof in einem Urteil klar. Die Kanzlei Auer Witte Thiel informiert über die Hintergründe des Richterentscheids und erklärt, was das Urteil für Vermieter bedeutet. Laut Bund[...]

858 Auer Witte Thiel Rechtsanwälte




Von der Zahlungsmoral zum Beziehungs-Management Was hat ein Scheidungsanwalt mit einem Inkasso-Dienstleister zu tun? Genau: Beide kommen meist erst zum Einsatz, wenn das Kind im Brunnen liegt. Und für beide gilt: Hätte man das Debakel verhindern wollen, wären beziehungsstabilisierende Maßnahmen hilfreich gewesen. Analog zu diesem Beispiel se[...]

1.361 zet die agentur



Culpa Inkasso präsentiert E-Commerce-Lösungen auf Internet World in München Stuttgart, März 2013 – Am 19. und 20. März ist es wieder so weit. Die Internet World öffnet in München ihre Tore. Unter den rund 250 Ausstellern ist auch die Culpa Inkasso zu finden, die in Halle 2 (B0) Stand F140 innovative E-Commerce-Lösungen zur Kunden- und Inkas[...]

862 Culpa Inkasso GmbH






Stuttgart, November 2012 – Im Rahmen einer Offensive zur Optimierung und Aktualisierung ihrer Dienstleistungen zum Forderungsmanagement wendet sich die Culpa Inkasso mit speziellen Modul-Lösungen direkt an Kunden aus dem E-Commerce-Bereich. E-Commerce ist längt kein Nischenbereich mehr, ganz im Gegenteil. Auch die Culpa Inkasso GmbH verzeichnet [...]

1.041 Culpa Inkasso GmbH



Culpa Inkasso: Branchenspezifisches Inkasso auch für Schornsteinfeger Stuttgart, Juli 2012 – Eine Umstrukturierung des Schornsteinfegerhandwerks führt dazu, dass sich Schornsteinfeger ab dem 1. Januar 2013 selbst darum kümmern müssen, offene Forderungen einzutreiben. Bis jetzt war hierfür der Staat zuständig – und zwar ohne Kosten für die Scho[...]

1.039 Culpa Inkasso GmbH



Sumte/Hannover, im Dezember 2011 – Gleich mehrere starke Impulse setzen die Spezialisten für Forderungsmanagement im niedersächsischen Sumte für das Jahr 2012. So engagiert sich Apontas intensiv im expandierenden ‚Bundesverband für Inkasso und Forderungsmanagement e.V.’ (www.bfif.de), der inzwischen mehr als 100 Mitglieder zählt. Dort macht sich Ap[...]

1.089 CallCenter SCOUT




Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum