Suchergebnisse zum Schlagwort:

Verbraucher


Das Schlagwort Verbraucher kann per RSS-Feed abonniert werden: .
Sobald neue Pressemitteilungen über dieses Thema veröffentlicht sind, werden Sie darüber informiert.


Die Wohnungsgenossenschaft Nova Sedes hat am 20. Dezember 2019 durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Billigung ihres Verkaufsprospektes gemäß Vermögensanlagengesetz bekommen. Damit ist die Nova Sedes eG die erste Genossenschaft in Deutschland, die für einen Verkaufsprospekt eine solche Billigung erhalten hat. Darüber[...]

813 Nova Sedes eG



Ob Einkaufen, Bankgeschäfte, Hotelbuchungen oder die Essensbestellung – Verbraucher können all diese Vorgänge bequem vom Sofa aus erledigen. Ob vom Laptop oder Smartphone, alles ist im Handumdrehen gekauft. Auch der Handel und die Technologiebranche haben diese Veränderungen nicht übersehen und die entsprechenden Entwicklungen folgen rasant aufeina[...]

819 Lewis


Der historisch sinnvolle Ansatz einer gemeinsamen Wirtschafts- und Währungsunion, der durch den Vertrag von Maastricht begründet wurde, läuft Gefahr durch nationale Interessen auseinander zu fallen, so Gerfried I. Bohlen, Vorstandsvorsitzender der Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG aus Dinslaken. Mit den Stabilitätskriterien der EU wurden Maßnahme[...]

368 Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG


Das Thema "artgerechte Tierhaltung" oder zumindest Tierschutz in der Massentierhaltung ist in der großen Politik angekommen, wie wir an der Tierwohl-Initiative des Bundesministers für Ernährung und Landwirtschaft sehen. Der anerkannte "NEULAND - Verein für tiergerechte und umweltschonende Nutztierhaltung e.V." mit Sitz in Berlin setzt hier schon s[...]

807 Guddat & Müller GbR


Ab dem 1. Februar 2017 müssen sich Unternehmer aus dem B2C-Bereich auf veränderte Informationspflichten nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz einstellen. Der Verbraucher ist darüber aufzuklären, inwiefern das Unternehmen bereit oder verpflichtet ist, im Fall der Fälle an einem Streitbeilegungsverfahren teilzunehmen. Welche Unternehmen sind von[...]

843 Schürmann Wolschendorf Dreyer


In fast allen Kommunen steigen die Friedhofsgebühren erheblich. Aufschläge von 100 Prozent sind keine Seltenheit mehr. Für Angehörige wird das Grab damit mehr und mehr zu einer finanziellen Belastung. Die Deutsche Friedhofsgesellschaft hat nun den ersten Grabrechner in Deutschland gestartet, mit dem man im Internet die Kosten von über 1.600 Friedhö[...]

1.053 Deutsche Friedhofsgesellschaft mbH


Jeden Monat 20.000 Abofallen-Opfer in Deutschland/Auf unbegründete Zahlungsaufforderungen reagieren Greifswald, 27.07.2016. Aus Versehen im Internet auf einen Button geklickt oder ein vermeintlich kostenloses Angebot angenommen – schon schlagen sogenannte Abofallen zu. Jeden Monat werden laut Rechtsanwalt David Nourney ca. 20.000 Personen in Deu[...]

955 advocado GmbH



Mettenheim, 02.05.2016 In nur wenigen Tagen wird bereits der dritte Standort des Ratgebers für Vermögensfragen e.V. innerhalb weniger Wochen eröffnen. Nach Passau und Regensburg steht ab dem 09. Mai 2016 auch eine direkte Anlaufstelle in Traunwalchen, Landkreis Traunstein, zur Verfügung. Diese wird direkt vom zweiten Vorstand des Vereins, Wolfgang [...]

598 Ratgeber für Vermögensfragen e.V.


Mettenheim, 15.04.2016 Und wieder hat ein neuer Standort des Ratgebers für Vermögensfragen e. V. eröffnet, um die Erreichbarkeit für die Verbraucher weiter zu erhöhen. Der Landkreis Regensburg ist dieses Mal das Einzugsgebiet. Zertifizierte Sachverständige stehen als Ansprechpartner zur Verfügung, prüfen auf Wunsch Vermögensanlagen und Sparverträge[...]

582 Ratgeber für Vermögensfragen e.V.


Bislang konnten Privatpersonen alter Baufinanzierungen auf ein unbegrenztes Widerrufsrecht vertrauen. Bedingung hierbei war, dass der Immobilienkredit zwischen 2002 und 2010 vereinbart und der Kreditnehmer im Vorfeld nicht ausreichend über sein Widerrufsrecht informiert wurde. Doch das ist nun vorbei. Denn die vom Bundestag am 18. Februar 2016 besc[...]

702 Duratio GmbH


München, 25.02.2016: Nach einem Bundestagsbeschluss können zwischen 01.09.2002 und 10.06.2010 abgeschlossene Darlehensverträge allenfalls noch bis 21.06.2016 widerrufen werden. Der Bundestag hat in seiner Sitzung am 18.02.2016 beschlossen, dass das Widerrufsrecht für Verbraucherdarlehensverträge, die zwischen dem 01.09.2002 und dem 10.06.2010 ab[...]

593 CLLB Rechtsanwälte


Umfrage: Naturkosmetik-Kunden nehmen Hersteller genau unter die Lupe Nürnberg, 10. Februar 2016 Jeder vierte Verbraucher informiert sich vor dem Kauf von Naturkosmetik über den Hersteller. Die Ansprüche sind besonders hoch: Kunden, Umwelt, Gesellschaft, Zulieferer und Mitarbeiter sollen geachtet und geschützt werden. Nicht nur der Inhalt, auc[...]

609 Umweltdruckerei Lokay e.K.


München, 01.02.2016,- Wie die auf Bank- und Kapitalmarktrecht spezialisierte Kanzlei CLLB Rechtsanwälte meldet, hat das Landgericht Stuttgart mit einem Urteil vom 12.11.2015 (Az.: 12 O 126/15) die Kündigung eines Bausparvertrages durch die Bausparkasse für unwirksam erklärt. Damit zeichnet sich nunmehr eine positive Wendung für die betroffenen Ve[...]

544 CLLB Rechtsanwälte


Das Bundeskabinett hat am 27.01.2016 im Rahmen der Umsetzung der Wohnimmobilienkreditrichtlinie eine Regelung zur Einschränkung des Widerrufsrechts beschlossen. Wird der Verbraucherschutz hiermit der Rechtssicherheit im Sinne der Kreditinstitute geopfert? Grundsätzlich besteht bei Verbraucherdarlehen die Möglichkeit, die eigene Vertragserklärung[...]

697 Bernd Rechtsanwalts GmbH


München, 27.01.2016: Das Bundekabinett hat heute eine Regelung zur Beendigung des sogenannten „ewigen Widerrufsrechts“ für bestehende Darlehensverträge beschlossen. Nach einer vom Bundesjustizministerium veröffentlichten Pressemitteilung hat das Bundeskabinett heute eine Regelung verabschiedet, nach der „ewige Widerrufsrechte“ im Zusammenhang mi[...]

443 CLLB Rechtsanwälte


Viele Versorger setzen auf Direktvermarktung ihrer Tarife mit Vertretern. Mit einem Beratungsgespräch an der Haustür und einem unkomplizierten Vertragsabschluss wollen sie neue Kunden gewinnen, doch Verbraucherschützer warnen vor überstürzten Entscheidungen. Das Wissen darum, dass ein Anbieterwechsel für Strom und Gas häufig viel Geld spart, ist[...]

833 Energieverbraucherportal


Mettenheim, 21.01.2016 In nur wenigen Wochen wird der Ratgeber für Vermögensfragen RVF e.V. – ein Verein, der sich dem Verbraucherschutz verschrieben hat – einen weiteren Standort in Tiefenbach für den Landkreis Passau eröffnen. Hier wird dem Verbraucher die Möglichkeit geboten, seine Vermögensanlagen und Sparverträge von zertifizierten Sachverstän[...]

522 Ratgeber für Vermögensfragen e.V.


Mettenheim, 01.12.2015 Nun war es soweit – der erste Standort in Mettenheim für den Landkreis Mühldorf wurde jetzt auch für Verbraucher geöffnet. Bei der Eröffnungsveranstaltung trafen Interessenten und Sachverständige in einem ungezwungenen Umfeld aufeinander. Im gemütlichen Ambiente des La Vivre in Mühldorf konnte der Ratgeber für Vermögensfra[...]

774 Ratgeber für Vermögensfragen e.V.


Mettenheim, 10.11.2015 In nur wenigen Tagen wird der Ratgeber für Vermögensfragen RVF e.V. den Standort in Mettenheim für den Landkreis Mühldorf auch für Verbraucher öffnen. Der Verein hat sich dem Verbraucherschutz verschrieben und unterstützt die Verbraucher in jeglichen Finanzfragen durch die Prüfung von Vermögensanlagen oder Sparverträgen. W[...]

433 Ratgeber für Vermögensfragen e.V.


Matcha-Tee ist Trend. Gastronomen in Hamburg, München oder Berlin zaubern daraus sogar Sorbet, Matcha-Pudding oder grasgrüne Cupcakes. Auch für Sportler und Diätwillige gilt Matcha als Tipp. Was kann das Superfood? Matcha ist zu feinem Pulver vermahlener Grüner Tee. Der Clou: Vor der Ernte werden die noch jungen Blätter beschattet, bis nur noch [...]

911 nu3 GmbH






Landgericht Nürnberg spricht Darlehensnehmer Erstattung der Vorfälligkeitsentschädigung zu Neckargemünd, den 28.05.2015 - Immer wieder fragen Bauherren, die Ihre Immobilie mit einem Bauspardarlehen finanziert haben, an, ob die Regeln über den Widerruf von Verbraucherdarlehensverträgen auch auf Bauspardarlehen anzuwenden sind. Diese Frage hat das[...]

606 Nittel und Minderjahn | Rechtsanwälte




Dass sie beim Abschluss eines Immobilienkredites eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung verwendet hat, kommt einer Sparkasse teuer zu stehen. Das Landgericht Karlsruhe (Az. 4 O 395/13) verurteilte die Sparkasse, einem Kunden die bei vorzeitiger Ablösung des Kredits berechnete Vorfälligkeitsentschädigung von mehr als 11.000 € sowie Zinsen in Höhe von 1[...]

640 Nittel und Minderjahn | Rechtsanwälte



Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum