Direkt zum Inhalt

Alexander Peer, Studien in Germanistik, Philosophie und Publizistik, lebt heute als freier Autor in Wien. Er schreibt regelmäßig Reportagen für Magazine und Zeitungen (u.a. sind in Der Standard, Die Presse, profil und Wiener Zeitung Beiträge erschienen).
Er ist Mitglied des österreichischen P.E.N.-Clubs, von Podium und der Salzburger AutorInnengruppe. Zahlreiche Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften. Tätigkeit als Lektor und Leiter von Schreibwerkstätten sowie gelegentliche Unterrichtstätigkeit. Einige Ö1-Sendungen. Über 100 Lesungen in halb Europa. Einige Preise und etliche Stipendien: zuletzt Stadtschreiber in Schwaz in Tirol 2011 und writer-in-residence in der Villa Sträuli 2012.

Letzte Buchpublikationen:
„Bis dass der Tod uns meidet“ (Roman, Limbus Verlag, 2013),
„Land unter ihnen“ (Novelle, Limbus Verlag, 2011),
„Reise nach Ljubljana“ (Anthologie, Limbus Verlag, 2011),
„Schönheit und Vergänglichkeit“ (Anthologie, Essl

FAKTEN

Gegründet:

2004

Führungsart:

Inhabergeführt

Teamgröße:

2-5 Mitarbeiter

Standort:

1
Zielgruppe:
B2C

Kontakt

HQ

peerfact
Hegergasse 4
1030 Wien
Österreich