Direkt zum Inhalt
Wortquelle Verlag

Unternehmen

Clever, düster, spannend: Der neue Lilienruh-Thriller fesselt in der Tiefe!


21. März 2010, 02:28
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Ende April 2010 erscheint ein neuer Mystery-Thriller aus deutscher Feder, der dem Genre alle Ehre macht und sich in keinster Weise hinter der Konkurrenz aus dem Ausland verstecken muss, obwohl ein kleiner Verlag dahinter steht.Ganz im Gegenteil: Mit "In glasgrüner Stille" liefert Leilah Lilienruh einen intelligent konstruierten, atmosphärisch dicht inszenierten Thriller ab und Probeleser sind sich einig darin, dass man es hier mit einem wirklich spannenden und ’neuen' Plot zu tun hat - keine abgedroschene Story nach tausendmal verwendetem Strickmuster, keine brachialen Horroreffekte mit geistig beschränkten Psychopathen, kein verworren-langatmiger Krimistoff, in dem ein Kommissar seine eigene Verschrobenheit zelebriert. Stattdessen erwartet den Leser eine clever inszenierte, ergreifende Story mit Gänsehautfaktor, die sich in drei zeitversetzten Handlungssträngen gekonnt zu einer Tragödie menschlicher Verkommenheit vereinigt.Dabei hat die Autorin - zufällig oder in weiser Vorausschau? - ein brandheißes, aktuelles Thema aus dem klerikalen Bereich zum Aufhänger genommen, was dem Werk besondere Brisanz verleiht .

Besonders erwähnt sei, dass dieses Buch keine 'Längen' hat, die zum Überblättern provozieren. Entgegen einem zu beobachtenden Trend zum Seitenschinden um jeden Preis, wurde hier bewusst auf bloßen Füllstoff verzichtet, so dass den Leser über 400 Seiten pure Spannung und Unterhaltung erwarten. Einmal angefangen, ist man kaum in der Lage, das Buch wieder zur Seite zu legen.

Die Buchdaten:
Titel: In glasgrüner Stille (Untertitel „8“)
Autor: Leilah Lilienruh
Genre: Mystery-Thriller
Verlag: Wortquelle Verlag Ralf Möller
ISBN: 978-3-940859-03-7
Preis: 12,95 €

Zum Inhalt:
Familie Anderson gönnt sich zum ersten Mal seit Jahren einen Urlaub. Ausgerechnet in das Provinzkaff Bargelow am Stausee verschlägt es die Städter. Die Einwohner dieser Ortes scheinen durch unsichtbare Bande seit vielen Jahrzehnten untrennbar miteinander verbunden.
Alles, was die Andersons sich wünschen, sind preisgünstige Ferien, doch sie wissen nicht, dass sie schon sehnsüchtig erwartet wurden - vor allem ihre Kinder. Wehrlos werden sie in die unfassbaren Geheimnisse der kleinen Ortschaft mit hinein gezogen. Hier geschehen unbegreifliche Dinge, doch offenbar fühlt sich jeder als Opfer, keiner als Täter...

Neben Nervenkitzel, brillanten Charakterstudien und verblüffenden Wendungen bis zur letzten Zeile bietet das Werk im wahrsten Sinne des Wortes eine Geschichte mit Tiefgang, was sowohl topographisch als auch mental zu verstehen ist. Lilienruh versteht es, den Leser eine Vielzahl von Gefühlen hautnah durchleben zu lassen und ihn in ihre Geschichte hinein zu saugen. Mit Blick für historischen Kontext und stilistischem Können entwickelt sie ein ausgeklügeltes Werk für anspruchsvolle, aufmerksame Leser, die auf Details achten, Ehrgeiz beim Miträtseln entwickeln und nicht bereits nach 50 Seiten eine Aufklärung der äußerst rätselhaften Vorgänge wünschen.

Mystery-Fans sollten sich nicht vom relativ harmlosen Cover und Titel in die Irre führen lassen: Täuschung ist „In glasgrüner Stille" (Untertitel "8") Programm. Hinter der Zahl 8 des Untertitels verbirgt sich ein grauenhaftes Geheimnis. Es offenbart sich dem Leser im Verlauf einer magisch verwobenen Story um Schuld, Verantwortung und Angst.
Man tut gut daran, sich in diesem Werk nicht allzu sehr über die Enträtselung einzelner Geheimnisse zu freuen, denn hinter jeder Erkenntnis versteckt sich eine noch schrecklichere Wahrheit und die Zusammenhänge entpuppen sich als wesentlich komplexer als sie auf den ersten Blick zu sein scheinen.
„Eine Parabel auf die Schwäche und Verführbarkeit des Individuums, das ursprünglich nichts Böses im Schilde führt, aber als "Mitläufer" zum schlimmsten Albtraum argloser Zeitgenossen wird. In Anlehnung an den Titel könnte man es auch so formulieren: Nimm dich in 8 vor denen, die du liebst!“, schreibt der Verlag in seiner Ankündigung und das trifft es auf den Punkt.

Wie auf Nachfrage zu erfahren war, ist eine Fortsetzung des Werks bereits in Arbeit, in der die Geschichte ihren schaurigen Höhepunkt findet und auch die Lösungen der letzten offenen Rätsel und tragischen Verknüpfungen der Protagonisten offenbart werden.

Leseproben sind über die Seite www.in-glasgruener-stille.de.vu abrufbar. Wie der Wortquelle Verlag jetzt mitteilte, können ab sofort auch Lesungen aus dem neuen Mystery-Thriller gebucht werden. Vorbestellungen (signierter) Exemplare sind bereits möglich.

Kontakt:
Wortquelle Verlag Ralf Möller
Tel.: 05673-5099800
Email: @email
Autoren-Homepage: www.leilah-lilienruh.de