Direkt zum Inhalt
Maggioni Gretz GmbH

Agentur

Internationales Orgelfestival am Lago Maggiore


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

In Aronas Stiftskirche Santa Maria werden zwischen dem 11. Juni und dem 09. Juli 2011 vier hervorragende Orgelkonzerte aufgeführt

Das von dem Kulturverband Sonata Organi organisierte und unter der künstlerischen Leitung von Christian Tarabbia stehende Orgelfestival „Sonata Organi“ findet in diesem Sommer bereits zum sechsten Mal statt. Veranstaltungsort ist die Stiftskirche Santa Maria in Arona, die vier Termine sind der 11. und der 18. Juni sowie der 02. und der 09. Juli 2011. Der Schwerpunkt liegt jeweils auf europäischen Orgelwerken aus der Zeit des Barock, aufgeführt von erstrangigen, internationalen Künstlern. Bei dem Instrument handelt es sich um eine Bardelli-Dell’Orto-Lanzini-Orgel.

Eröffnet wird das Festival am 11. Juni von der Organistin der berühmten Kirche Saint-Gervais im Zentrum von Paris, Aude Heurtematte, und dem Gregorianischen Gesänge-Ensemble „Le Voci del Mesma“ unter der Leitung von Massimo Fiocchi. Unter dem Titel „Una messa alla corte del Re Sole“ („Eine Messe am Hofe des Sonnenkönigs“) werden sie dem Publikum eine große Liturgie aus der Zeit Ludwigs XIV. darbieten. Die „Messe à l’usage des paroisses“ wurde von François Couperin (1668-1733) komponiert.

Antonio Frigè an der Orgel und Gabriele Cassone mit der Barocktrompete treten sodann am 18. Juni auf. Das bekannte Duo wird Werke deutscher, englischer sowie italienischer Barockkomponisten interpretieren, darunter Giovanni Buonaventura Viviani, Johann Jakob Walther, Georg Friedrich Händel und Henry Purcell.

Ganz der deutschen Barockmusik gewidmet ist dagegen das Konzert am 02. Juli. Lorenzo Ghielmi, Solist und Dozent für Orgel an der „Schola Cantorum“ in Basilea, wird Literatur von Nicolaus Bruhns, Dietrich Buxtehude und Johann Sebastian Bach spielen. Im Anschluss an das Konzert findet im angrenzenden Säulengang eine Verkostung von Weinen und weiteren typischen Produkten aus der Provinz Novara statt.

Enden wird das Festival am 09. Juli mit einem Konzert des berühmten Organisten, Komponisten und Hochschullehrers Michael Radulescu. Der ausgewiesene Bachkenner wird an diesem Abend ebenfalls Werke von Buxtehude und J. S. Bach spielen, darüber hinaus Gottlieb Muffat interpretieren und ein eigenes Stück darbieten, das er im Jahre 2000 für die Orgel der Kathedrale von Roskilde/Dänemark komponiert hat.

Alle vier Konzerte beginnen um 21.15 Uhr, der Eintritt ist jeweils frei. Bereits ab dem 14. Mai und dann bis Ende Oktober 2011 richtet der Kulturverband Sonata Organi in verschiedenen Ortschaften der Provinz Novara die Veranstaltung „Itinerari organistici sul territorio della Provincia di Novara“ aus. Ziel ist es, die vielen historischen Orgeln des Gebiets in den Fokus zu rücken. Weitere Informationen zu den einzelnen Konzerten, den Kirchen, dem Kulturverband u.v.m. finden Sie auf der komplett überarbeiteten Homepage www.sonataorgani.it.

Kontakt