Direkt zum Inhalt
IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH

Unternehmen

Crocodile Gold auf dem Weg, 200.000 Unzen Gold in 2011 zu produzieren


19. Mai 2010, 20:07
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Crocodile Gold auf dem Weg, 200.000 Unzen Gold in 2011 zu produzierenZielgehalte werden nun durchweg erreichtKommerzielle Produktion soll am 1. Juni 2010 bekannt gegeben werden

19. Mai 2010 Crocodile Gold Corp. (TSX:CRK) (OTCQX:CROCF) (Frankfurt:XGC) (Crocodile Gold” oder das Unternehmen”) freut sich zu bestätigen, dass es weiterhin eine Produktion von 200.000 Unzen Gold aus seiner Tätigkeit im Northern Territory in Australien erwartet (siehe Abbildung 1 für eine Karte der Liegenschaften).

Crocodile Gold hat auf die Erreichnung einer kommerziellen Produktion hingearbeitet. Hürden, mit denen beim Start einer Operation gerechnet werden müssen, werden zurzeit beseitigt. Das Unternehmen erwartet, die kommerzielle Produktion für den 1. Juni 2010 bekannt zu geben, da die Durchsatzraten, Gehalte und Gewinnungsraten nun durchweg die Zielvorgaben erreichen.

Eine Telefonkonferenz, um die Tätigkeit bis heute und die Prognosen zu besprechen, ist für Dienstag, 18. Mai 2010 um 10 Uhr (ET) angesetzt. Details zu diesem Call sind am Ende dieser Pressemitteilung zu finden.

Es wird erwartet, dass der Großteil der Goldproduktion von Crocodile Gold aus dem Jahr 2010 in der Union Reefs Mühle, die ein jährliches Volumen von 2,4 Millionen Tonnen besitzt, weiterverarbeitet wird. Das Erz, das in diese Mühle eingebracht wird, wird von den Howley und North Point Tagebau-Minen und der hochwertigeren Brocks Creek Untergrundmine gewonnen. Die Toms Gully Untergrundmine wird derzeit entwickelt und das Erz von dieser Mine wird gegen Ende des 3. Quartals diesen Jahres unmittelbar in die Toms Gully Mühle, die ein Volumen von 240.000 Tonnen pro Jahr hat und sich in Nachbarschaft der Mine befindet, gebracht.

Seit der Übernahme der Liegenschaften und der Wiederaufnahme der Tätigkeiten im November 2009 resultierte die Produktion aus dem Howley Tagebau und der Brocks Creek Untergrundmine. 13.661 Unzen Gold wurden im ersten Quartal produziert, was unter der Zielvorgabe lag. Es ist allerdings nicht außergewöhnlich, dass beim Start der Tätigkeiten Probleme auftreten. Crocodile Gold musste Probleme bei der Instandhaltung des Brechwerks sowie bei den Gravitations- und Auslaugungsverfahren lösen, zusätzlich mussten adäquate Methoden zur Kontrolle der Gehalte entwickelt werden.

Das Unternehmen ist erfreut, bekanntzugeben, dass es diese Belange erfolgreich bewältigt und nun in der Lage sein wird, die kommerzielle Produktion am 1. Juni 2010 bekanntzugeben, da die Zielvorgaben nun regelmäßig erreicht werden. Ein Beispiel für den erreichten Fortschritt ist die starke Erhöhung der Erzkonzentration aufgrund verbesserter Methoden der Gehaltsbestimmung und verbesserter Methoden des Abbaus. Weiterhin wird erwartet, dass Veränderungen des Zerkleinerungsmechanismus die Gewinnungsrate erhöhen und so möglicherweise die Vorgaben übertroffen werden. Um die langfristigen Ziele zu erhalten, plant das Unternehmen eine Reihe terminierter Instandhaltungsoperationen Ende Mai, die die Installation neuer Mühlenauskleidungen beinhalten. Daher wurde die vorhergesagte Produktion für 2010 auf 100.000 Unzen Gold reduziert, die unter höheren Kosten, ca. US$700 pro Unze, produziert werden. Allerdings werden ein Rückgang der Kosten und eine Ausweitung der Produktion auf 200.000 Unzen im Laufe des Jahres 2011 erwartet.

Bei Bekanntgabe dieser Information sagte Präsident und CEO Mike Hoffman Wir sind weiterhin sehr erfreut bezüglich der langfristigen Zukunft von Crocodile Gold. Der Start der Tätigkeiten hat uns vor einige Herausforderungen gestellt, die von unserem Team bewältigt werden, so dass wir in der Lage sein werden, bald den Start der kommerziellen Produktion bekanntzugeben. Der kurzfristige Nachteil, den wir aufgrund der Verringerung der Schätzung für 2010 erleiden, stellt unsere langfristige Zukunft sicher. Wir sind dabei, die Ressource bei Cosmo/Howley zu erweitern und konzentrieren uns momentan auf eine Streichlänge (Strike Length) von nur 5 Kilometern, die in einem mineralisierten Trend von insgesamt 25 Kilometern liegt. Es ist sehr gut möglich, dass die Ressource viel größer als bisher angenommen ist, was eine größere Produktion als bisher erwartet unterstützen würde.

Projekt Update

Die Machbarkeitsstudie für eine geplante neue Verarbeitungsanlage im Cosmo/Howley Gebiet wird wahrscheinlich im Juni komplettiert sein. In Erwartung der Beendigung der Studie wurde eine neue Aufbrechmühle für die Verwendung im Cosmo/Howley Gebiet gekauft und es fanden Bohrungen zur Grenzwertbestimmung am geplanten Abtragungsort statt. Die neue Verarbeitungsanlage wird eine anfängliche Kapazität von 1,5 Millionen Tonnen pro Jahr haben, dazu eine Reihe von Komponenten wie dem vergrößerten Gesteinsbrecher, so dass in Zukunft nur minimaler Kapitalaufwand erforderlich sein wird, um eine potentielle zukünftige Ausweitung der Kapazität auf 3,0 Millionen Tonnen pro Jahr zu erreichen.

Die geplante neue Verarbeitungsanlage im Cosmo/Howley Gebiet bietet folgende Vorteile:

•Produktion vom Howley and North Point Tagebau und der Brocks Creek Untergrundmine werden zurzeit ca. 80 Kilometer per LKW zur Union Reefs Mühle transportiert. Dabei stellen die Transportkosten ca. 20% der aktuellen Betriebskosten dar. Eine Verarbeitungsanlage, die nur 15 km entfernt ist, bietet somit die Möglichkeit zur massiven Senkung der Betriebskosten.

•Aktuelle Ressourcen, die nördlich von Cosmo/Howley liegen, und Material mit geringerer Konzentration werden durch niedrigere Transportkosten ökonomischer.

•Der anhaltende Explorationserfolg und die bestehenden Entwicklungspläne im Cosmo/Howley Korridor bieten die Möglichkeit eines langlebigen Produktionszentrums. Dabei kann die bestehende Union Reefs Mühle genutzt werden, um die Produktion aus anderen Erzquellen wie z.B. Iron Blow, Maud Creek, Pine Creek/Union Reefs oder der Burnside Area zu erweitern.

•Das Langzeitziel besteht darin, eine Produktionsanlage zu entwickeln, die in der Lage ist, mehr als 200.000 Unzen Gold pro Jahr zu produzieren.

Der Cosmo Tagebau wurde bis zu dem Punkt entwässert, wo im Juni der Cosmo Portal Aushub beginnen soll, der als Ziel eine Erstproduktion der Cosmo Untergrundmine Mitte 2011 hat.

Weitere Details sind auf der Website des Unternehmens www.crocgold.com und auf www.sedar.com verfügbar, wo die Finanzberichte, Management Diskussionen und Analysen (MD&A) veröffentlicht wurden.

Notiz zur Telefonkonferenz und zum Audio Webcast

Crocodile Gold wird am Dienstag, den 18. Mai um 10 Uhr (ET) vor der Hauptversammlung eine Telefonkonferenz und einen Audiowebcast abhalten.

Informationen zur Telefonkonferenz:
Toronto: 416-340-2216
Gebührenfrei aus Nordamerika (Kanada & US): 1-866-226-1792
Gebührenfrei international 1-800-9559-6849*
*Bitte beachten Sie die erforderlichen Vorwahlen

Telefonkonferenz Wiedergabe Information:

Toronto & International 1-416-695-5800
Code: 5422756
Anschließend #

Nordamerika gebührenfrei (Kanada & US): 1-800-408-3053
Code: 5422756
Anschließend #

Verfügbarkeit: 14:00 ET am Dienstag, 18. Mai 2010
bis
11:59 ET am Dienstag, 25. Mai 2010

Audio Webcast:

Die Aufzeichnung der Telefonkonferenz kann nach der Telefonkonferenz auf unserer Website
www.crocgold.com angehört werden. Nach der Telefonkonferenz wird der Webcast auf unsere Website archiviert.

Über Crocodile Gold
Crocodile Gold ist ein kanadisches Unternehmen mit den operierenden Goldminen Howley und Brocks Creek im Northern Territory von Australien und einem Landpaket von über 2.500 km2. Crocodile Gold gab seinen ersten Goldguss auf seiner Union Reef Hütte im Dezember 2009 bekannt, begann die Entwicklungsarbeiten in der Toms Gully Untergrundmine in Q1 2010 und hat seine Aktivitäten auf Cosmo fortgesetzt, um eine Untergrundentwicklung ab Mitte 2010, mit voraussichtlich voller Produktion Ende 2011, vorzubereiten. Crocodile Gold besitzt zwei Hütten, einschließlich der Union Reef Hütte mit einer Kapazität von 2,4 Mio. Tonnen pro Jahr und der Toms Gully Hütte mit 240.000 Tonnen pro Jahr. Crocodile Gold besitzt 3,09 Mio. Unzen NI 43-101 konform gemessener und angezeigter Ressourcen (42,9 Mio. Tonnen mit durchschnittlich 2,3 g/t Gold) und 1,94 Mio. Unzen abgeleiteter Ressourcen (26,7 Mio. Tonnen mit durchschnittlich 2,3 g/t Gold) (siehe dazu auch Annual Information Form datiert auf den 31. März 2010 und Crocodile Gold Pressemitteilungen datiert auf den 8. September 2009 und 25. Januar 2010). Das Unternehmen führt ein aggressives Explorationsprogramm aus und bohrt auf mehreren Schlüsselliegenschaften. Es gibt eine Vielzahl an Explorationszielen, die das Unternehmen priorisiert

Qualifizierte Person
Alfred John Gilman von Odessa Resources Pty Ltd und Heath Gerritsen von Crocodile Gold sind jeweils eine qualifizierte Person” wie im National Instrument 43-101 definifiert und haben die technischen Informationen dieser Pressemitteilung begutachtet und bestätigt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Michael Hoffman
President and CEO
Crocodile Gold Corp.
Tel: 416-861-2964

Ashleigh Clelland
Manager, Investor Relations
Crocodile Gold Corp.
Tel: 416-861-5899
@email

Warnhinweis

Bestimmte Informationen, die in dieser Pressemitteilung dargelegt werden, enthalten vorausschauende Erklärungen” und vorausschauende Informationen unter anwendbarem Wertpapierhandelsgesetz. Mit Ausnahme von Erklärungen historischer Tatsachen stellen manche Informationen vorausschauende Erklärungen, die die Bewertung des Management hinsichtlich der Zukunfstpläne von Crocodile Gold, der Betätigungen und Einschätzung von Mineralressourcen beinhalten, dar und basieren auf den derzeitigen internen Erwartungen, Einschätzungen, Projektionen, Annahmen und Vorstellungen von Crocodile Gold, die sich als falsch erweisen können. Manche der vorausschauenden Erklärungen können durch Worte wie erwarten”, vorhersehen, glauben, projizieren, planen und ähnliche Ausdrücke identifiziert werden.

Diese Erklärungen stellen keine Garantie für künftige Leistungen dar und es sollte kein unangemessenes Vertrauen in sie gelegt werden. Solche vorausschauenden Erklärungen beinhalten zwangsläufig bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten, die Grund dafür sein können, dass Crocodile Golds tatsächliche Leistung und Finanzergebnis in der Zukunft erheblich von jedweden Projektionen künftiger Leistungen oder Ergebnisse, die durch solche vorausschauenden Erklärungen ausgedrückt oder impliziert werden, abweichen. Die Risiken und Unsicherheiten beinhalten, aber sind nicht nur darauf beschränkt: Verbindlichkeiten in der Minenentwicklung und -produktion; geologische, bergbaubezogene und Bearbeitungsprobleme; die Unfähigkeit von Crocodile Gold, benötigte Minenlizenzen, Minenerlaubnisse und behördliche Genehmigung zu erhalten, die in Verbindung mit Bergbau und dem Mineralverarbeitungbetrieb benötigt werden; Wettbewerb um, neben anderen Dingen, Kapital, den Ankauf von Reserven, unentwickeltes Land und qualifiziertes Personal; inkorrekte Bewertungen des Wertes von Ankäufen, Veränderungen bei Rohstoffpreisen und Kursen; Währungs- oder Zinsschwankungen; verschiedene Begebenheiten, die den Betrieb stören könnten und/oder den Transport mineralischer Produkte einschließlich Arbeitsniederlegungen und heftiger Wetterbedingungen; die Nachfrage nach und Verfügbarkeit von Eisenbahn, Hafen oder anderen Transportservices; die Fähigkeit, eine adäquate Finanzierung sicherzustellen und die Fähigkeit des Managements zum Vorhersehen und Managen der vorangehenden Faktoren und Risiken. Es gibt keine Versicherung, dass vorausschauende Erklärungen sich als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Begebenheiten erheblich von jenen in solchen Erklärungen erwarteten, abweichen können. Crocodile Gold übernimmt keine Verpflichtung, vorausschauende Erklärungen zu aktualisieren, wenn sich die Umstände oder die Einschätzungen oder Meinungen des Managements ändern sollten, außer in dem Maße wie es vom anwendbaren Wertpapierhandelsgesetz gefordert wird. Der Leser wird davor gewarnt, übermäßiges Vertrauen in vorausschauende Erklärungen zu setzen.

Die TSX Venture Exchange hat weder die Adäquatheit und Richtigkeit dieser vom Management erstellten Pressemitteilung überprüft noch übernimmt sie die Verantwortung für deren Inhalt. Wir beanspruchen den Schutz der Safe-Harbor-Regelung.

Value Relations haftet nicht für die Richtigkeit der Übersetzung. Die Original Pressemeldung finden Sie in englischer Sprache auf www.crocgold.com.

Abbildung 1: Crocodile Gold Northern Territory Gebietskarte
Zur Ansicht folgen Sie bitte dem Link:
http://media3.marketwire.com/docs/northern-territory.pdf

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=16946

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kontakt