Direkt zum Inhalt
Audi

Unternehmen

CES 2013: Architektur und Prozesse


08. Januar 2013, 23:30
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Nahezu alle Innovationen, die Audi im Fahrzeug realisiert, stehen in engem Zusammenhang mit dem Fortschritt in der Mikroelektronik. Halbleiter durchdringen fast alle Fahrzeugbereiche und Funktionen, bis zur Steuerung von Türschlössern, Sitzeinstellung und Licht. In den großen Audi-Modellen sind heute bereits über 6.000 Chips im Einsatz. Dieser massive Anstieg verteilter Funktionen erfordert für die Datennetze im Fahrzeug hohe Bandbreiten und eine möglichst hohe Integration der einzelnen Domainenrechner.

Das Progressive Semi Conductor Program: Halbleiter-Strategie bei Audi
Audi treibt den Fortschritt in der Halbleitertechnologie aktiv voran – die neuartige Strategie mit dem Kürzel PSCP (Progressive Semi Conductor Program) ist ein Schlüsselfaktor für die künftigen Innovationen. Die Marke stellt strenge Anforderungen an die Chips, vor allem bei Kriterien wie Langzeitqualität, Integration und Gewichtreduzierung.

Besonders hoch liegt die Messlatte bei Innovationen wie den neuen Tegra-Grafikchips von Nvidia, die Audi schon kurz nach ihrem Erscheinen für den Einsatz im Auto übernimmt.

In der Vergangenheit beschränkten sich die Automobilhersteller darauf, die Entwicklung eines Steuergeräts bei einem Systemlieferanten in Auftrag zu geben, damit überließen sie ihm weitgehend die Verantwortung für dessen Inhalte. Im PSCP, das Ende 2010 gestartet ist, bricht Audi diese Struktur auf.

Der Systemlieferant bleibt ein wichtiger Ansprechpartner, aber die Ingenieure der Marke sprechen jetzt auch direkt mit den Herstellern der Halbleiter. Sieben von ihnen besitzen derzeit den Status von strategischen Partnern.

Erste Projekte sind bereits abgeschlossen. Die intensive Diskussion miteinander dient dem Verständnis aller Beteiligten; sie führt zu hoher Effizienz und Effektivität und zu attraktiven Innovationen. Um die Entwicklung noch besser managen zu können, baut Audi auch im eigenen Haus Kompetenzen in der Halbleitertechnologie auf.

Die angegebenen Ausstattungen und Daten beziehen sich auf das in Deutschland angebotene Modellprogramm. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Kontakt