Direkt zum Inhalt
Perfect Sound PR

Agentur

Baufirma Verfuß stärkt Kompetenzen ihrer Nachunternehmer


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Hemer. Mit seinem neuen Fortbildungs-Konzept schlägt das Hemeraner Bauunternehmen Verfuß neue Wege in der Qualitätssicherung ein. Die Kurse richten sich an Nachunternehmen, Zulieferer und Kooperationspartner und sollen es ihnen ermöglichen, ihre fachlichen und persönlichen Kompetenzen auszubauen. Dabei geht es um Fragen wie: Welche Anforderungen stellen Mitarbeiter und Kunden an ein Unternehmen und die Führungsetage? „Wir sind oft als Generalunternehmen tätig und müssen auf die Fähigkeiten und das ausgewiesene Know-how der Nachunternehmen vertrauen. Denn für unsere Kunden zählt die Gesamtleistung aller am Projekt Beteiligten“, erklärt Georg Verfuß, Inhaber der Baufirma, die für ihre schlüsselfertigen Konzepte bekannt ist.

In den Schulungen lernen Inhaber und Vorarbeiter der Nachunternehmen das Mitarbeitertraining kennen und erfahren mehr über Verbindlichkeit im Umgang mit Kunden, Architekten und Planern. Sie werden in die Grundregeln kundenorientierter Kommunikation eingeweiht und lernen Neues über Service-Instrumente.

Schulungen sorgen für Kompetenz auf erhöhtem Niveau

Christof Klein von BauWissen™ thematisierte in dem ersten Training am 19. Februar aktuelle Anforderungen an Vorgesetzte unter dem Titel: „Der Chef als Vorbild für kundenorientiertes Verhalten“. Auch die nächste Schulung Anfang April wendet sich den Kernthemen Unternehmensführung und Mitarbeitermanagement zu.

Die Schulung Mitte Februar bildete somit die Auftaktveranstaltung für eine Reihe von Fortbildungen, die im Laufe des Jahres noch folgen werden. Dass dies gut ankommt, zeigte sich in den Bewertungen durch die Teilnehmer. „Wir sind mit den Ergebnissen der ersten Schulung sehr zufrieden“, so Georg Verfuß. Der Nutzen für die berufliche und persönliche Weiterentwicklung wurde im Durchschnitt mit 1,5 benotet. Auch die Zusammenstellung der Themen und die Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis kamen gut an und wurden mit 1,4 bewertet.

Weitere Infos: www.verfuss.de

Kurzportrait:
Das bereits seit 1872 bestehende Bauunternehmen Verfuß verfügt über umfangreiches Know-how für verschiedenste Anforderungen: vom Einfamilienhaus bis zur Senioreneinrichtung; von der Projektentwicklung bis zur Realisierung Aufsehen erregender Objekte aus dem Industrie- und Gewerbebau. Bundesweit große Anerkennung hat sich Verfuß mit vielen Projekten erworben, vor allem in der Renovierung und Revitalisierung denkmalgeschützter Bauwerke. Die „Grube Carl“ in Frechen oder die „Zollhalle 12“ im Kölner Rheinauhafen sind nur einige prominente Beispiele.

Kontakt:
Verfuß GmbH
Julia Korte
Mendener Straße 40
58675 Hemer
Tel.: 02372 / 9271-0
@email
www.verfuss.de

Kontakt