Direkt zum Inhalt
Oehme FinanzMarketingBeratung

Unternehmen

POC Proven Oil Canada setzt Serie mit Kurzläuferfonds fort


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Berlin, 09.05.2011. Eile war angesagt beim Emissionshaus POC Energy Solutions GmbH. Denn nachdem der erste Kurzläuferfonds der Berliner in nur zweieinhalb Monaten mit dem maximalen Zeichnungsvolumen von 40 Millionen Euro platziert war, sollte ein Folgeprodukt, unter Berücksichtigung der gleichen Qualitätskriterien, her. Das steht nun am Start: Die „POC Growth 2. GmbH & Co. KG“ (POC Growth 2) hat ein Zeichnungsvolumen von 20 Millionen Euro, das mit Gesellschafterbeschluss ausgeweitet werden kann. Die Mindestzeichnungssumme beträgt dabei erneut 10.000 Euro, zuzüglich fünf Prozent Agio.

Auch im POC Growth 2 erhalten die Anleger bevorzugt 12 Prozent Vorabausschüttungen auf das Fondskapital pro Jahr. Diese werden vierteljährlich ausgezahlt. Beginn dieser Ausschüttungen ist spätestens im zweiten Jahr, wobei bislang aufgelaufene des ersten Jahres nachgeholt werden. Fondsgeschäftsführerin Monika Galba zog damit die Konsequenz aus der Erfahrung, dass sie beim POC Growth 1 die Vorabausschüttungen vorziehen konnte, da sie sehr frühzeitig investiert war und die nunmehr optimierten Quellen schnell wieder Ertrag für den Fonds brachten. „Diesen Vorteil wollen wir natürlich an die Fondszeichner weitergeben“, erklärt sie.

Erneut wird Frühzeichnern ein Bonussystem angeboten: Wer bis zum 30. Juni 2011 beitritt, erhält drei Prozentpunkte obenauf. Diese verringern sich auf zwei (bis 21. Juli) bzw. einen (bis 11. August) Prozentpunkt. Beim POC Growth 1 erzielten alle Anleger - trotz der Erhöhung des Gesamtvolumens - einen Frühzeichnerbonus.

Insgesamt strebt das Fondsmanagement eine Verdoppelung des gezeichneten Kapitals vor Steuern innerhalb von vier bis sechs Jahren an. Weitere 25 Prozent – ebenfalls bezogen auf das Fondskapital – fließen den Investoren zu, wenn der Rohölpreis basierend auf dem West Texas Intermediate (WTI) während der letzten 12 Monate vor der Liquidation der Objektgesellschaft durchschnittlich mindestens 95 US-Dollar je Barrel Öl beträgt. Dies halten Marktkenner für absolut realistisch. „Wir brauchen aber auch beim POC Growth 2 kein Spekulieren auf den Ölpreis, damit die Rechnung aufgeht“, meint Monika Galba. So beträgt das erwartete Anlageziel auch ohne diesen Zusatzbonus 200 Prozent in ca. fünf Jahren – und eben noch ein gutes Stück darüber. „Dann aber ließen sich auch für die Quellen höhere Verkaufspreise realisieren – und diese wären nun einmal Bestandteil der Gesamtrendite“, erklärt Galba.

Beibehalten wurde die enge Zusammenarbeit mit Sproule Associates Limited (Sproule) sowie Schlumberger Canada Limited (Schlumberger). Sproule übernimmt dabei die Erstbewertung der Quellen und legt den maximal zu entrichtenden Kaufpreis fest. Schlumberger entwickelt nach dem Erwerb der Öl- und Gasgebiete einen Development-Plan zur Optimierung dieser Gebiete und unterstützt das kanadische Team der POC vor Ort, die Conserve Oil Corporation (COC), bei der Umsetzung aller diesbezüglichen Maßnahmen. Schlumberger wie Sproule gelten als führende Unternehmen im Energiemarkt mit großer internationaler Reichweite.

Und es wäre nicht POC, wenn Geschäftsführerin Monika Galba nicht noch ein Ass im Ärmel hätte: „Wir konnten - pünktlich zum Vertriebsstart - bereits das erste Projekt für diesen Fonds vertraglich fixieren, bei dem wir jede Option offen haben. So können wir kaufen, müssen aber nicht, sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass plötzlich im Vertrieb nichts mehr geht. Davon ist jedoch in Anbetracht der bisherigen, schnellen Platzierungsgeschwindigkeit und einer großen Nachfrage nach Kontingenten nun wirklich nicht auszugehen!“ Es handelt sich um ein Ölgebiet in Nord-Alberta mit außergewöhnlichem Upside Potential, das bereits gutachterlich frei gegeben ist. Die Perspektiven stehen somit für die Zeichner des zweiten Kurzläuferfonds genauso gut wie für die drei bisher platzierten POC-Fonds.

POC GmbH
Uhlandstraße 175
10719 Berlin
Tel.:(+49) 30 - 353 05 18-0
Fax: (+49) 30 - 353 05 18-11
E-Mail: info@ provenoilcanada.de
www.provenoilcanada.de

Oehme FinanzMarketingBeratung
Hoherodskopfstraße 14
61169 Friedberg
Tel.•+49 6031 9659 800
Fax•+49 6031 9659 801
@email
http://www.finanzmarketingberatung.de 

Kontakt