Direkt zum Inhalt
Passo Tourismo GmbH

Unternehmen

Passo Tourismo: Sonnwendfeuer und heiße Motoren


08. Juni 2010, 14:03
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

München, 08. Juni 2010. Der Juni steht bei Passo Tourismo ganz im Zeichen von Feuer und heißen Motoren. Der Münchner Spezialist für Erlebnis- und Genussreisen im klassischen und luftgekühlten Porsche 911 hat deshalb ein ganz besonderes Highlight zusammengestellt und mit attraktiven Extras versehen.

Anlässlich der Sonnwendfeiern Mitte Juni werden traditionell die "Bergfeuer" in der Alpenregion entzündet. Weithin leuchtend sind die großen Feuer auf den Almen und Berggipfeln zu sehen. Der Faszination dieses grandiosen Schauspiels kann sich kaum jemand entziehen. Durch die exponierte Hanglage des Passo Tourismo Partnerhotels in Fügen und den hierfür reservierten Panoramazimmern lässt sich dieses einzigartige Schauspiel hervorragend genießen.

Wem beim Anblick der vielen Feuer nicht warm wird, kann sich möglicherweise an heißen Motoren erwärmen. So finden vom 19-20. Juni die "Abarth Days" in Ried statt. Diese von Carlo Abarth getunten Kleinwagen mit dem Skorpion im Wappen stichelten oft auf den Rennstrecken gegen die vermeintlich Großen und fuhren so manchen Sieg ein. Historische Fahrzeuge dieser italienischen Marke sind sicher ein außergewöhnlicher optischer und akustischer Genuss der besonderen Art.

Nicht nur die kleinen heißen Kisten vermitteln Spaß - natürlich geht das auch wesentlich größer. So findet vom 26-27. Juni das "US-Car Treffen" in Aschau statt. Hubraum und Leistung satt, dazu Fahrzeugformate im Straßenkreuzerformat lassen die Erde erbeben und bringen die Augen zum Leuchten.

Auch diese beiden Events sind nur wenige Kilometer vom Passo Tourismo Partnerhotel in Fügen entfernt, sodass sich ein Besuch schon fast zwingend ergibt. Und wer bei so viel Enthusiasmus seinen eigenen Porschepferdestärken zusätzlich Auslauf geben möchte, kann die Zillertaler Höhenstraße als Sahnehäubchen noch befahren.

Weitere Informationen und Details zu diesem exklusiven Angebot finden sich auf der Passo Tourismo Internetseite www.passo-tourismo.com

Kontakt