Direkt zum Inhalt
IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH

Unternehmen

Alexandria erweitert Goldpotenzial bei Akasaba mittels Tiefenabschnitt


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Alexandria erweitert Goldpotenzial bei Akasaba mittels Tiefenabschnitt

Toronto (Ontario), 7. Dezember 2010. Alexandria Minerals Corporation (TSX-V: AZX; Frankfurt: A9D) meldete heute, dass es zahlreiche hochgradige Gold-Silber-Kupfer-Erzgänge im angepeilten Minenhorizont zwischen einer vertikalen Tiefe von 320 und 450 Metern durchschnitten hat die tiefsten Durchschnitte, die bei der Gold-Silber-Mine Akasaba in Val dOr (Québec) jemals gemacht wurden.

Das Diamantbohrloch IAX-10-99 durchschnitt den Minenhorizont mehr als 200 Meter unterhalb der Basis der Mine Akasaba und ergab in einer mächtigeren Zone 1,19 g/t Gold auf 16,22 Metern (alle Längen entsprechen den wahren Mächtigkeiten) in einer Tiefe zwischen 366 und 393 Metern (siehe Tabelle 1 unten). Die Haupterzgänge innerhalb dieser Zone ergaben:

•14,81 g/t Gold auf 0,32 Metern
•5,73 g/t Gold, 10,70 g/t Silber und 0,89 % Kupfer auf 0,20 Metern
•6,53 g/t Gold auf 0,12 Metern
•6,10 g/t Gold auf 0,24 Metern
•6,58 g/t Gold auf 0,13 Metern
•2,21 g/t Gold auf 0,45 Metern
•4,21 g/t Gold auf 0,14 Metern
•2,82 g/t Gold auf 0,90 Metern

In einer größeren Tiefe (400 Meter vertikal) beinhalten die Untersuchungsergebnisse folgende Werte:

•6,96 g/t Gold, 13,80 g/t Silber und 0,84 % Kupfer auf 0,45 Metern
•7,85 g/t Gold, 21,60 g/t Silber und 1,61 % Kupfer auf 0,37 Metern

Eric Owens, President und CEO von Alexandria, sagte: Wir sind mit diesen Ergebnissen weiterhin sehr zufrieden, denn sie steigern das beträchtliche Tiefenpotenzial bei Akasaba. Wir warten nun auf die Untersuchungsergebnisse von sechs weiteren Bohrlöchern unterhalb der 300-Meter-Ebene. Wir haben nun mit einer induzierten Polarisierungsuntersuchung in der Tiefe begonnen, um unsere zukünftigen Tiefenbohrungen zu unterstützen.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Goldmineralisierung bei Akasaba auch in solchen Tiefen weiterhin äußerst stark ist und somit das Potenzial für weitere Ziele in der Tiefe bietet. Des Weiteren zeigen die Abschnitte, dass die goldhaltige Stratigraphie des Minenhorizonts in dieser Tiefe Prognosen zufolge eine Mächtigkeit von 100 Metern aufweist, was mit den Beobachtungen an der Oberfläche übereinstimmt.

Bohrloch DDH IAX-10-90 durchschnitt den Minenhorizont 150 Meter oberhalb von Bohrloch IAX-10-99 und ergab 0,34 g/t Gold auf 16,50 Metern. In einer größeren Tiefe beliefen sich die Ergebnisse auf 2,33 g/t Gold, 25,20 g/t Silber und 0,59 % Kupfer auf 0,38 Metern (bei einem Erzgang, der in Dazit enthalten ist ein relativ neues potenzielles Ziel bei Akasaba). Der Dazit ist eine große Vulkangesteinsschicht südlich des Minenhorizonts entlang der Längsseite des Grundstücks und weist das Potenzial für Gold auf, wie aus den bereits zuvor veröffentlichten Ergebnissen von Bohrloch IAX-10-65 hervorging, in dem 15,9 g/t Gold auf 0,3 Metern durchschnitten wurden (siehe Pressemitteilung vom 3. März 2010).

Das Unternehmen beendet das Jahr mit der Bohrung von oberflächennahen Bohrlöchern entlang des Minenhorizonts, um die Lücken zwischen jenen Bohrlöchern zu schließen, die bereits viel versprechende Ergebnisse lieferten. Alexandria geht davon aus, im neuen Jahr wieder tiefere Bohrungen durchzuführen, nachdem die Untersuchungsergebnisse und geophysikalischen Daten aus der Tiefe eingetroffen sind.

Die in dieser Pressemitteilung dargebrachten Ergebnisse dienen nur der Information und wurden von den qualifizierten Personen des Unternehmens, Jared Beebe, P.Geo., und Dr. Eric Owens, P.Geo., geprüft. Diese Ergebnisse wurden von keiner unabhängigen qualifizierten Person (QP) verifiziert, weshalb sie nur zu Informationszwecken dienen und nicht als verlässlich angesehen werden sollten. Auf dem Grundstück Akasaba gibt es zurzeit keine aktuelle Ressource gemäß National Instrument 43-101 und es gibt keine Garantie für das Vorkommen einer wirtschaftlichen Goldlagerstätte. Um die Daten an die Standards von NI 43-101 anzupassen, sind weitere Arbeiten durch Alexandria und eine unabhängige QP erforderlich.

Das Probentnahmeprotokoll des Unternehmens wurde in früheren Pressemitteilungen beschrieben, weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Das Unternehmen gibt seine Analysen zurzeit bei AGAT Labs, einem gemäß ISO 17205 zertifizierten Unternehmen mit Aufbereitungseinrichtungen in Sudbury, in Auftrag. Aufgrund der Bedenken hinsichtlich eines Klumpeffektes führt das Unternehmen eine routinemäßige Neuuntersuchung seiner Untersuchungsergebnisse durch. Wenn die erneut untersuchten Werte höher als 10 % sind, werden die Proben mittels einer Metallsiebtechnik untersucht, wobei ein Kilogramm der ursprünglichen Probe vor einem gravimetrischen FA-Abschluss auf eine 30-Gramm-Teilprobe gesiebt wird.

Über Alexandria Minerals Corporation

Alexandria Minerals Corporation ist ein Junior-Goldexplorations- und -erschließungsunternehmen aus Toronto, das im Besitz eines der größten Grundstückspakete entlang des viel versprechenden Gold produzierenden Cadillac Breaks in Val dOr (Québec) ist. Das Unternehmen besitzt zwei Goldressourcen gemäß NI 43-101 (bei Orenada und Sleepy) und richtet sein Hauptaugenmerk im Moment auf die Weiterentwicklung seiner Goldprojekte Akasaba und Orenada. Agnico-Eagle Mines Ltd., eines der führenden kanadischen Goldunternehmen, besitzt 10 % des Unternehmens.

TABELLE 1. Ausgewählte Untersuchungsergebnisse der Bohrlöcher, Projekt Akasaba

http://www.azx.ca/news/2010/dec07.jpg

WARNHINWEIS: Diese Pressemeldung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die sich unter anderem auf die zeitliche Planung und den Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, geologische Interpretationen, den Erwerb von Grundstückstiteln, potenzielle Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Alexandria Minerals Corporation übernimmt keine Haftung für zukunftsgerichtete Aussagen.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

KONTAKT:

Andreas Curkovic, Investor Relations
(416) 577-9927
Eric Owens, Alexandria Minerals Corporation
416-363-9372
www.azx.ca
@email

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=19274

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kontakt