Direkt zum Inhalt
IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH

Unternehmen

Bonterra erweitert Eastern Extension durch Entdeckung einer neuen Goldzone


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Bonterra erweitert Eastern Extension durch Entdeckung einer neuen Goldzone

Vancouver (British Columbia), 17. Februar 2011. BonTerra Resources Inc. (TSX-V: BTR; FSE: 9BR) (BonTerra oder das Unternehmen) hat die Untersuchungsergebnisse der ersten sechs Bohrlöcher des Bohrprogramms 2011 beim zu 100 % unternehmenseigenen Goldprojekt Eastern Extension (das Konzessionsgebiet) erhalten. Das Grundstück liegt etwa 170 Kilometer nordöstlich von Val dOr (Québec) im Abitibi Greenstone Belt.

•Alle sechs abgeschlossenen Bohrlöcher durchschnitten alterierte, rußige Quarz-Carbonat-Erzgänge, die mit Sulfiden mineralisiert sind und auf Gold untersucht wurden.
•Das Highlight dieser Bohrlöcher war die Entdeckung einer neuen Goldzone, die Peninsula genannt wurde. Die Zone Peninsula grenzt direkt an die zuvor auf dem Konzessionsgebiet identifizierten Goldzonen an und erweitert somit den Streichen der mineralisierten Hülle in Richtung Westen. Die Bohrlöcher BA-11-05 und BA-11-06 haben diese neue Zone durchschnitten. Wie in der nachfolgenden Tabelle zu sehen ist, gibt es in dieser neu entdeckten Zone eine beständige Goldmineralisierung.
•Bohrloch BA-11-05 ergab 14,00 Meter mit 8,01 Gramm pro Tonne (g/t) Gold (0,23 oz/t), einschließlich 3,33 Meter mit 27,60 g/t (0,81 oz/t).
•Bohrloch BA-11-06 ergab 13,00 Meter mit 7,00 Gramm g/t Gold (0,20 oz/t), einschließlich 4,00 Meter mit 17,02 g/t (0,50 oz/t).
•Von Interesse war auch Bohrloch BA-11-01, das 7,00 Meter mit 10,00 Gramm g/t Gold (0,29 oz/t), einschließlich 2,79 Meter mit 20,79 g/t (0,61 oz/t), ergab. Die Goldmineralisierung in diesem Bohrloch hat den Streichen der mineralisierten Hülle in Richtung Osten erweitert.
•Die Goldzone bei Eastern Extension ist zurzeit in Richtung Osten, Westen sowie neigungsabwärts offen. Die historischen Bohrungen definierten für diese Zone einen 650 Meter langen Streichen und eine vertikale Tiefe von über 365 Metern.
•Bedeutsame Goldabschnitte werden in der nachfolgenden Tabelle 1 beschrieben.

Tabelle 1: http://www.irw-press.com/dokumente/BTR_Tables_180211.pdf

President Mitchell Adam sagte: Die Entdeckung der neuen Zone Peninsula stellt einen großartigen Beginn des Bohrprogramms 2011 dar. Wir freuen uns bereits auf den Erhalt der Ergebnisse vieler weiterer Bohrlöcher, die wir in diesem Winter auf dem Konzessionsgebiet bohren werden.

BonTerras aktuelles Arbeitsprogramm verfolgt zwei Ziele: Erstens die fortlaufende Steigerung der Größe der Goldzonen auf dem Konzessionsgebiet mittels Diamantbohrungen und zweitens den Beginn einer bodenbasierten magnetischen Untersuchung sowie einer induzierten Polaritäts- (IP)-Untersuchung auf dem Konzessionsgebiet. Die magnetische und die IP-Untersuchungen werden die bekannten Goldzonen besser definieren, um zusätzliche Bohrziele auf dem Konzessionsgebiet zu entdecken.

Qualifizierte Person

Diese Pressemitteilung wurde von Thomas Clarke, Pr.Sci.Nat., einem Director von BonTerra, geprüft. Thomas Clarke ist eine qualifizierte Person gemäß NI 43-101.

Das Bohrprogramm und die Probentnahmen wurden im Namen des Unternehmens von Geologica aus Val dOr (Québec) beaufsichtigt. Es handelt sich dabei um Untersuchungsergebnisse von Proben, die von mineralisierten Zonen des Bohrlochs entnommen wurden. Die Tiefen und Längen sind Kernlängen, keine wahren Mächtigkeiten. Die Proben wurden an ALS Chemex nach Val dOr (Québec) gesendet, wo sie gebrochen, pulverisiert und mittels Brandprobe und Multielement-ICPMS auf Gold untersucht wurden. Proben, die bei der Brandprobe mehr als 10 Gramm pro Tonne Gold ergeben, werden anschließend mittels Brandprobe mit gravimetrischem Abschluss erneut untersucht. Die Untersuchungsproben werden vom Bohrkern entnommen und entlang der Kernachse geteilt. Eine Hälfte wird an ALS Chemex Laboratories geschickt, die andere Hälfte wird als zukünftige Referenz einbehalten. Das Unternehmen führt bei jedem Probensatz, der beim Labor eingereicht wird, eine vollständige Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle (QAQC) durch. Die QAQC-Proben beinhalten Standard-, Doppel- und Leerproben.

Über BonTerra

BonTerra ist ein kanadisches Goldexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die kontinuierliche Erweiterung der bekannten Goldzone auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Konzessionsgebiet Eastern Extension im weltbekannten Abitibi Greenstone Belt (Québec) gerichtet ist. BonTerra besitzt im Urban-Barry Belt insgesamt vier Konzessionsgebiete, die allesamt Goldexplorationsziele darstellen. BonTerras Konzessionsgebiete Eastern Extension, Urban-Barry und Anderson befinden sich etwa 170 Kilometer nordöstlich von Val dOr und 125 Kilometer südwestlich von Chibougamau in den Gemeinden Urban, Barry und Bailly (Québec).

FÜR DAS BOARD

BONTERRA RESOURCES INC.
/s/ Mitchell Adam
Mitchell Adam
President, Direktor
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

@email
www.bonterraresources.com
Tel: (604) 678-5308
Fax: (604) 678-5309
Toll Free: 1-855-678-5308

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=20096

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kontakt