Direkt zum Inhalt
IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH

Unternehmen

Canasil startet geophysikalisches ZTEM-Flugmessprogramm über 1.700 Flugkilometer auf drei Silber- und Silber/Gold-Projekten im mexikanischen Bundesstaat Durango


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Canasil startet geophysikalisches ZTEM-Flugmessprogramm über 1.700 Flugkilometer auf drei Silber- und Silber/Gold-Projekten im mexikanischen Bundesstaat Durango

Vancouver, 10. Februar 2011 - Canasil Resources Inc. (Canasil, TSX-V: CLZ) gibt bekannt, dass das Unternehmen mit einem geophysikalischen Flugmessprogramm über drei großen Silber- und Silber/Gold-Projekten im mexikanischen Bundesstaat Durango begonnen hat. Die ZTEM-Messflüge (Z-Axis Tipper Electromagnetic System) per Helikopter ermöglichen bei der elektromagnetischen Präzisionsmessung eine unvergleichliche Messtiefe. Damit lassen sich Daten zu geologischen Strukturen auch in großen Tiefen und über weite Strecken ermitteln und so das Potenzial für ausgedehnte Mineralisierungssysteme besser bewerten. Das Unternehmen hat Geotech Ltd. mit der Durchführung von drei Messflügen über den Projektgebieten Sandra-Escobar, Salamandra und Victoria beauftragt. Laut Vereinbarung sollen die Messflüge, für die ein Budget von rund 330.000 $ vorgesehen ist, insgesamt 1.700 Flugkilometer umfassen. Wie nachstehend im Detail ersichtlich, decken die Flugmessungen zusammen eine Messfläche von insgesamt 330 Quadratkilometer ab.

In Verbindung mit den geologischen Kartierungen und der Entnahme von Oberflächenproben aus den Projektgebieten werden die Messflüge zusätzliche geophysikalische Daten und Magnetfelddaten liefern und so eine Bewertung der potenziellen Vorkommen in größerer Tiefe ermöglichen. Die Messungen werden voraussichtlich bis Ende Februar 2011 abgeschlossen sein und die Ergebnisse der ersten Datenauswertung werden dann zwischen Ende März und Mitte April 2011 erwartet. Zusammen mit der vor kurzem von MAG Silver auf dem unternehmenseigenen Projektgelände La Esperanza durchgeführten ZTEM-Messung werden diese Messflüge zum weiteren Ausbau von vier der größten Silber- und Silber-Gold-Explorationsprojekte in Mexiko beitragen.

Über dem Silber/Gold-Projekt Sandra-Escobar ist ein Messflug über 420 Flugkilometer geplant, der eine Fläche von mehr als 800 Quadratkilometer abdecken soll. Das Unternehmen plant auf diesem Projektgelände außerdem ein 2.000 Meter umfassendes Diamantbohrprogramm, das in der zweiten Februarhälfte 2011 umgesetzt werden soll. Mit dem Bohrprogramm werden auf dem Projektgelände hochgradige Silber/Gold-Erzgänge und potenzielle Silber/Gold-Disseminierungen getestet. Im Rahmen des im August 2008 mit Pan American Silver (Pan American) unterzeichneten Options- und Joint-Venture-Abkommens wird Canasil seine Aufwendungen zunächst auf den Abschluss der ersten 1.000.000 $-Explorationsphase konzentrieren, um sich zu 51% an den Pan American-Konzessionsgebieten bei Escobar beteiligen zu können. Pan America hat anschließend das Recht, eine 51 %- Beteiligung an diesem Konzessionspaket zurückzukaufen und muß dafür den dreifachen Betrag der in die Exploration fließenden Investitionen entrichten.

Über dem Projektgelände Salamandra ist ein Messflug über 617 Flugkilometer geplant, der eine Fläche von mehr als 120 Quadratkilometer abdecken soll. Im Rahmen früherer Bohrungen wurde bei Salamandra eine bedeutende Silber- und Zink-Mineralisierung identifiziert. Im Rahmen der jüngsten Aufklärungsarbeiten auf dem Projektgelände wurde außerdem ungefähr 4 Kilometer nördlich des zuvor bebohrten Gebiets eine potenzielle Kupfermineralisierung geortet. Die ZTEM-Messung umfasst einen sehr großen Bereich und soll Strukturdaten zu einem Bereich unterhalb der die Basaltströme überlagernden Deckschicht liefern. Diese Schicht maskiert die Anzeichen einer potenziellen Mineralisierung im Projektgebiet.

Über dem Projektgelände Victoria ist eine ZTEM-Messung über 680 Flugkilometer geplant, die eine Fläche von mehr als 130 Quadratkilometer nordwestlich des 60.000 Hektar großen Konzessionsgebiets abdecken soll. Im Rahmen früherer Aufklärungsarbeiten, Oberflächenbeprobungen und Kartierungen wurde ein von Nordwesten nach Südwesten verlaufender Trend mit geochemischen Anomalien auf einem 5 x 10 km großen Areal identifiziert, das anhand der Messungen genauer untersucht werden soll.

Canasil Resources Inc.
Pressemeldung #04 - 2011: 10. Februar 2011
__

Über Canasil:

Canasil ist ein kanadisches Rohstoffexplorationsunternehmen mit Beteiligungen an Edel- und Basismetallprojekten in den mexikanischen Bundesstaaten Durango, Sinaloa und Zacatecas sowie in British Columbia (Kanada). Zu den Direktoren und dem Management des Unternehmens zählen Fachleute der Branche, die bereits umfangreiche Erfahrung in der Auffindung und erfolgreichen Weiterentwicklung von Rohstoffexplorationsprojekten haben. Das Unternehmen beschäftigt sich aktiv mit der Exploration seiner Rohstoffkonzessionsgebiete.

Nähere Informationen erhalten Sie über:

Bahman Yamini
President und C.E.O.
Canasil Resources Inc.
Tel: (604) 709-0109
www.canasil.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=20004

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kontakt