Direkt zum Inhalt
IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH

Unternehmen

Everton und Brigus erhalten auf dem VMS-Projekt La Lechoza in der Dominikanischen Republik weiterhin positive Bohrergebnisse...


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Everton und Brigus erhalten auf dem VMS-Projekt La Lechoza in der Dominikanischen Republik weiterhin positive Bohrergebnisse: 23,4 Meter mit 4,76 g/t Gold und 23,07 g/t Silber in Bohrloch APV10-30 sowie 26,0 Meter mit 1,81 g/t Gold, 99 g/t Silber und 0,58 % Kupfer auf 40,5 Metern in Bohrloch APV10-33

Everton Resources (TSX-V: EVR; Frankfurt: ERV) und sein Partner Brigus Gold Corp. (TSX und NYSE Amex: BRD) freuen sich, ber die Fortschritte des aktuellen Kernbohrprogramms im Erkundungsgebiet La Lechoza auf dem Grundstck Ampliacin Pueblo Viejo, neben der Goldlagersttte Pueblo Viejo in der Dominikanischen Republik, zu berichten. Zu den Highlights zhlt Folgendes:

Bohrloch APV10-30: 4,76 g/t Gold und 23,07 g/t Silber auf 23,37 Metern
Bohrloch APV10-33: 1,81 g/t Gold, 99,0 g/t Silber auf 26,0 Metern und 0,58 % Kupfer auf 40,5 Metern
Bohrloch APV10-19: 0,49 g/t Gold, 5,34 g/t Silber, 0,14 % Kupfer und 1,14 % Zink auf 10,50 Metern
Bohrloch APV10-20: 0,23 g/t Gold, 8,34 g/t Silber, 0,20 % Kupfer und 0,73 % Zink auf 129,00 Metern
Bohrloch APV10-26: 5,11 g/t Silber, 0,43 % Kupfer und 0,18 % Zink auf 9,00 Metern
Bohrloch APV10-27: 0,27 % Kupfer auf 27,00 Metern
(Siehe Karte unter www.evertonresources.com)

Andre Audet, CEO und President von Everton, sagte bezglich dieser Entwicklungen: Wir sind mit den Bohrergebnissen bei La Lechoza weiterhin sehr zufrieden. Wir verzeichnen nun einige unserer besten Gold-, Silber- und Kupferbohrergebnisse auf diesem VMS-Erschlieungsziel. Wir planen, mit der Bebohrung dieses Erkundungsgebiets fortzufahren und in den nchsten vier Monaten mindestens acht neue Ziele zu erproben.

Unter folgendem Link finden Sie die Tabelle mit den Ergebnissen: http://www.irw-press.com/dokumente/Everton_28-1-11-de.pdf

Die Bohrlcher APV10-21, APV10-24 und APV10-29 beim Ziel North Manuel ergaben niedrige Werte.

Die Untersuchungsergebnisse der Bohrlcher APV11-01 bis APV11-05 sind noch ausstndig. Die Bohrlcher APV11-06 und APV11-09 sind zurzeit im Gange.

Die Mineralisierung bei La Lechoza weist die Eigenschaften von exhalativen, polymetallischen vulkanogenen Massivsulfiden (VMS) auf und ist seitlich und mglicherweise auch vertikal abgegrenzt. Bohrloch APV10-20 wurde parallel zur interpretierten Struktur gebohrt und besttigte die seitliche Zonierung der Metallverbreitung sowie den Neigungswinkel der Struktur. Die Stratigraphie in diesen drei Bohrlchern ist von basaltischen Andesiten, Brekzien und Tuffsteinen sowie von gebnderten Feuersteinen geprgt, die direkt oberhalb der mineralisierten Struktur bei Pon Hill liegen.

Diamantbohrprogramm

Im Rahmen dieses Programms wurden bis dato 3.400 Meter abgeschlossen, weitere zwlf Bohrlcher sind fr die nchsten zwei Monate vorgesehen. Dieses Programm wurde konzipiert, um Ziele nachzuverfolgen, die im Rahmen der Bohrungen 2009 und 2010 identifiziert worden waren.

Anfang 2011, sobald das entsprechende Equipment bereit ist, soll eine zweite Phase des Programms beginnen, die aus Tiefenbohrungen besteht. Dieses Programm wird 10.000 Meter in acht bis zwlf Bohrlchern mit einer Tiefe von 800 bis 1.200 Metern beinhalten. Ziel dieses Programms ist die Erprobung der tiefen Abschnitte des mineralisierten Systems, das vermutlich unterhalb einer kargen Siliciumdioxidgesteinsschicht verluft, die das Gebiet im sdwestlichen Abschnitt der Konzession Ampliacin Pueblo Viejo bedeckt.

Diese Pressemitteilung wurde von Robert Wheatley, P.Geo., VP Exploration von Everton, der als qualifizierte Person von Everton gem NI 43-101 fungiert, geprft. Das Personal fotografiert bei diesem Projekt jede einzelne Kernkiste eines jeden einzelnen Bohrlochs, ehe die Kerngewinnung ermittelt und das Bohrloch geologisch aufgezeichnet wird. Der Kern wird anschlieend in zwei Hlften gesgt, wobei eine Hlfte ins Labor gesendet und die andere als Referenz behalten wird. Alle Probenlieferungen werden versiegelt und zur Aufbereitung an Acme Analytical Laboratories (R.D.) S.A. nach Maimn gesendet. Die aufbereiteten Proben werden anschlieend zur Analyse an Acme Analytical Laboratories Ltd. nach Vancouver gesendet. Acmes Qualittskontrollsystem entspricht den Anforderungen gem International Standard ISO 9001:2000, da die Genauigkeit und Przision der Analyse durch das Hinzufgen und die Analyse von Leer-, Referenz- und Doppelproben berwacht wird. Evertons Qualittskontrolle wird durch die Verwendung von internen Leerproben zustzlich gewhrleistet. Die Anwendung von zertifizierten Standards und unabhngigen Analysen von Doppelproben hat begonnen.

Everton

Everton befindet sich in einer Partnerschaft mit Brigus Gold und fhrt in der Dominikanischen Republik neben dem 3,0-Milliarden-US$-Projekt Pueblo Viejo Explorationen durch. Dieses wird zurzeit vom weltweit grten Goldfrderungsunternehmen, Barrick Gold Corporation (60 %) (NYSE/TSX: ABX), im Rahmen einer Partnerschaft mit Goldcorp (40 %) (NYSE: GG; TSX: G) (Goldcorp) erschlossen. Die geplante Veruerung des 100%-Tochterunternehmens Hays Lake Gold, dem das Goldprojekt Shoal Lake in Kenora (Ontario) gehrt, soll eine interne Finanzierung zur Weiterentwicklung des Projektes Ampliacin Pueblo Viejo ermglichen. Everton besitzt auch eine Beteiligung in der Region Opinaca in James Bay (Qubec), wo sich das Unternehmen in einer Partnerschaft mit Aurizon Mines Ltd. befindet, das Evertons Beteiligung erhht, indem es 100 % aller Explorationsarbeiten auf einem der grten Landpakete neben Goldcorps Goldlagersttte Eleonore finanziert.

Fr nhere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Andre Audet, Chairman und CEO
@email

Wendy Pemberton, Manager, Corporate Communications
@email

Tel: 613-241-2332
Fax: 613-241-8632
www.evertonresources.com

Diese Pressemitteilung enthlt bestimmte vorausblickende Aussagen, welche Risiken und Ungewissheiten in sich bergen, wie etwa Aussagen bezglich der Plne, Ziele, Strategien, Erwartungen und Absichten von Everton. Die Wrter knnte, wrde, wird, beabsichtigt, plant, vermutet, glaubt, schtzt, erwartet und hnliche Ausdrcke in Zusammenhang mit Everton oder dessen Management sollen solche vorausblickenden Aussagen zum Ausdruck bringen. Es gibt viele Faktoren, die dazu fhren knnten, dass sich die tatschlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Everton erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen vorausblickenden Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Die vorausblickenden Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen Evertons Ansichten zum Zeitpunkt der Verffentlichung dar. Da Everton vermutet, dass zuknftige Ereignisse und Entwicklungen dazu fhren knnten, dass sich diese Ansichten ndern, weist es ausdrcklich darauf hin, dass es nicht verpflichtet ist, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Die Leser sollten sich daher bei ihren Investitionen nicht auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Alle zuknftigen schriftlich oder mndlich geuerten zukunftsgerichteten Aussagen hinsichtlich Everton oder Personen, die im Namen des Unternehmens ttig sind, unterliegen ausdrcklich diesem Hinweis.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gem den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) bernehmen die Verantwortung fr die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Fr die Richtigkeit der bersetzung wird keine Haftung bernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=19847

Mitteilung bermittelt durch IRW-Press.com. Fr den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kontakt