Direkt zum Inhalt
IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH

Unternehmen

Everton und Brigus melden Beginn eines 20.000 Meter umfassenden Tiefenbohrprogramms beim Projekt Ampliación Pueblo Viejo (Dominikanische Republik)


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Everton und Brigus melden Beginn eines 20.000 Meter umfassenden Tiefenbohrprogramms beim Projekt Ampliación Pueblo Viejo (Dominikanische Republik)

16. Februar 2011 - Everton Resources (TSX-V: EVR; Frankfurt: ERV) und sein Partner Brigus Gold Corp. (TSX und NYSE Amex: BRD) freuen sich, den Beginn eines Tiefenbohrprogramms auf der Konzession Ampliación Pueblo Viejo neben Barricks und Goldcorps Goldlagerstätte Pueblo Viejo in der Dominikanischen Republik bekannt zu geben.

Das Programm ist in zwei Teile gegliedert. Der erste Teil sieht etwa 10.000 Meter an Bohrungen vor, wobei die Bohrlöcher eine Tiefe von 400 bis 600 Metern aufweisen werden, um geochemische Anomalien im Gestein und im Boden auf Gold und andere Spurenelemente zu untersuchen, die in Zusammenhang mit einer günstigen Geologie und einer hydrothermalen Alteration stehen.

Der zweite Teil wird tiefere Bohrungen mit Bohrlöchern in einer Tiefe von 800 bis 1.200 Metern umfassen (insgesamt 10.000 Meter), um die Theorie der tauben Gesteinsschicht zu überprüfen.

Sillitoe et al. (2006) erklärten, dass die Gesteinsschicht, die das Ergebnis der fortgeschrittenen Tonsteinalteration von Vulkangestein und Carbonaten ist, eine epithermale Mineralisierung mit hoher Sulfidation enthalten könnte, die jener von Pueblo Viejo ähnlich ist.

Die Gesteinsschicht steht auch in Zusammenhang mit einer umfassenden magnetischen Anomalie, die das Ziel der Tiefenbohrlöcher sein wird. Anhand der Vergleiche mit anderen Lagerstätten ist davon auszugehen, dass der magnetische Höchstwert durch eine oberflächennahe Porphyrintrusion verursacht worden sein könnte, die wiederum eine damit in Zusammenhang stehende Kupfer-Gold-Mineralisierung aufweisen könnte.

Unsere Entscheidung, auf eine robustere Bohrstruktur zurückzugreifen, basierte auf den Testergebnissen, die die Beständigkeit des Wertes dieses Projektes deutlich zeigte, sagte Andre Audet, President und CEO von Everton Resources. Ziel der Tiefenbohrungen ist die Ermittlung des Ausmaßes der Geologie bei Pueblo Viejo und der Ähnlichkeit unserer Ressourcen mit jenen der benachbarten Konzessionsgebiete von Barrick/Goldcorp.

Dieses Konzessionsgebiet und seine geologische Beschaffenheit bestätigen und unterstützen unsere Entscheidung, den Schwerpunkt der Unternehmensaktivitäten auf unsere Betriebe in der Dominikanischen Republik zu legen, sagte Andre Audet.

Für ihn war die Entscheidung, ein viertes Bohrgerät hinzuzufügen, eine geschäftliche Entscheidung infolge der Ergebnisse der Phase-1-Bohrungen.

Die oberflächennäheren Bohrlöcher sollen in Angriff genommen werden, sobald der Vertragspartner das erforderliche Bohrgestänge bereitstellt. Die tieferen Bohrlöcher sollen Ende April beginnen, da ein brandneues Bohrgerät mit entsprechendem Zubehör bestellt wird. Der Bohrvertrag wurde mit dem dominikanischen Bohrunternehmen Geocivil abgeschlossen. Um dieses Projekt durchzuführen, wird Geocivil eine Partnerschaft mit Cubanex eingehen, das wiederum ein Tochterunternehmen von Health and Sherwood International Inc. aus Kirkland Lake (Ontario) ist. Geocivil ist ein seit vielen Jahren bestehendes Bohrunternehmen, das bei Mineralexplorationsbohrungen in der Dominikanischen Republik eine umfassende Erfahrung vorweisen kann.

Diese Pressemitteilung wurde von Robert Wheatley, P.Geo., VP Exploration von Everton, der als qualifizierte Person von Everton gemäß NI 43-101 fungiert, geprüft.

Weitere News:

Everton emittierte an Directors, Officers, Berater und Angestellte Optionen auf den Erwerb von bis zu 1.740.000 Stammaktien des Unternehmens. Diese Optionen können innerhalb von fünf Jahren (bis 15. Februar 2016) von ihren Besitzern ausgeübt werden, um eine Stammaktie des Unternehmens zu einem Preis von 0,32 $ pro Aktie zu erwerben.

Everton

Everton befindet sich in einer Partnerschaft mit Brigus Gold und führt in der Dominikanischen Republik neben dem 3,0-Milliarden-US$-Projekt Pueblo Viejo Explorationen durch. Dieses wird zurzeit vom weltweit größten Goldförderungsunternehmen, Barrick Gold Corporation (60 %) (NYSE/TSX: ABX), im Rahmen einer Partnerschaft mit Goldcorp (40 %) (NYSE: GG; TSX: G) (Goldcorp) erschlossen. Everton besitzt auch eine Beteiligung in der Region Opinaca in James Bay (Québec), wo sich das Unternehmen in einer Partnerschaft mit Aurizon Mines Ltd. befindet, das Evertons Beteiligung erhöht, indem es 100 % aller Explorationsarbeiten auf einem der größten Landpakete neben Goldcorps Goldlagerstätte Eleonore finanziert.

Referenzen: Sillitoe, Richard H.; Hall, David. J.; Redwood, Stewart D.; und Waddell, Alistair H. (2006) Pueblo Viejo High-Sulfidation Epithermal Gold-Silver Deposit, Dominican Republic: A New Model Of Formation Beneath Barren Limestone Cover”. Economic Geology, v. 101, S. 1427-1435.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Andre Audet, Chairman und CEO
@email

Wendy Pemberton, Manager, Corporate Communications
@email

Tel: 613-241-2332
Fax: 613-241-8632
www.evertonresources.com

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausblickende Aussagen, welche Risiken und Ungewissheiten in sich bergen, wie etwa Aussagen bezüglich der Pläne, Ziele, Strategien, Erwartungen und Absichten von Everton. Die Wörter könnte, würde, wird, beabsichtigt, plant, vermutet, glaubt, schätzt, erwartet und ähnliche Ausdrücke in Zusammenhang mit Everton oder dessen Management sollen solche vorausblickenden Aussagen zum Ausdruck bringen. Es gibt viele Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Everton erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen vorausblickenden Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Die vorausblickenden Aussagen in dieser Pressemitteilung stellen Evertons Ansichten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dar. Da Everton vermutet, dass zukünftige Ereignisse und Entwicklungen dazu führen könnten, dass sich diese Ansichten ändern, weist es ausdrücklich darauf hin, dass es nicht verpflichtet ist, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Die Leser sollten sich daher bei ihren Investitionen nicht auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Alle zukünftigen schriftlich oder mündlich geäußerten zukunftsgerichteten Aussagen hinsichtlich Everton oder Personen, die im Namen des Unternehmens tätig sind, unterliegen ausdrücklich diesem Hinweis.

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=20065

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kontakt