Direkt zum Inhalt
IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH

Unternehmen

Fission Energy prüft seine Möglichkeiten bei Macusani (Peru)


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Fission Energy prüft seine Möglichkeiten bei Macusani (Peru)

16. Februar 2011 - Fission Energy (Fission oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass es angesichts der jüngsten Explorationserfolge einiger Unternehmen, die in der Region Macusani im Südosten von Peru tätig sind, mit der Evaluierung seiner Möglichkeiten für das zu 100 % unternehmenseigene Konzessionsgebiet Macusani begonnen hat, um die beste Option für die Weiterentwicklung dieses Projektes und zur Steigerung des Aktionärswertes zu ermitteln.

Ross McElroy, President und CEO von Fission, sagte: Wir haben die Explorationsprogramme einiger Unternehmen über mehrere Monate hinweg beobachtet und die jüngsten Erfolge, die in den Ressourcenschätzungen gemäß NI 43-101 deutlich werden, die das Vena/Cameco-Jointventure unmittelbar ostnordöstlich unseres Konzessionsgebiets und auf Macusani Yellowcakes Konzessionsgebieten Colibri 2 und 3 (ein Kilometer weiter südöstlich) sowie bei dessen jüngerer Entdeckung auf dem Konzessionsgebiet Kihitian (etwa fünf Kilometer weiter ostsüdöstlich) gemeldet hat, haben unser Interesse an dieser Region wieder geweckt. Fissions Konzessionsgebiet Macusani weist hervorragendes Potenzial für eine Uranmineralisierung auf. Das Unternehmen überprüft zurzeit die Daten, die Strathmore Minerals Corp. vor einigen Jahren bereitgestellt hatte, als es von Jody Dahrouge, einem nunmehrigen Director von Fission, geleitet worden war.

Das Konzessionsgebiet Macusani war Teil des ursprünglichen Landpakets, das Gegenstand der Fission-Ausgliederung von Strathmore Minerals im Jahr 2007 war. Das äußerst viel versprechende Konzessionsgebiet, das mitten im Urangebiet Macusani liegt, umfasst neun Bergbaukonzessionen mit einer Größe von insgesamt 51 Quadratkilometern. Im Rahmen früherer Probentnahmen und Untersuchungen wurden Ausbisse von Uranmineralisierungen in Form von mit Autunit gefüllten Brüchen mit Gehalten von bis zu 0,4 % U3O8 identifiziert.

Macusani stellt in Fissions Portfolio an viel versprechenden Urankonzessionsgebieten ein wertvolles Aktivum dar. Nach dem Abschluss der jüngsten Privatplatzierungsfinanzierungen beläuft sich das Betriebskapital des Unternehmens nun auf etwa 20 Millionen $, womit sich Fission in einer günstigen Lage befindet, um als Teil seiner laufenden Bemühungen, einen langfristigen Aktionärswert zu schaffen, Alternativen für das Konzessionsgebiet Macusani zu prüfen.

Eine aktualisierte regionale Karte des Konzessionsgebiets kann auf der Website des Unternehmens unter http://www.fission-energy.com/s/Macusani.asp abgerufen werden.

FISSION ENERGY CORP. ist ein kanadisches Ressourcenunternehmen, das auf den strategischen Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Urankonzessionsgebieten spezialisiert ist. Sein Hauptsitz befindet sich in Kelowna (British Columbia). Die Aktien von FISSION ENERGY CORP. notieren unter dem Kürzel FIS an der TSX Venture Exchange.

Diese Pressemitteilung könnte zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen und bergen daher gewisse Risiken und Ungewissheiten in sich. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden.

IM NAMEN DES BOARDS
Ross McElroy”
Ross McElroy, President & COO

Investors Relations:
Bob Hemmerling
877.868.8140
@email
www.fission-energy.com

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (gemäß den Bestimmungen der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen. Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung.

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=20080

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kontakt