Direkt zum Inhalt
Hong Kong Trade Development Council (HKTDC)

Unternehmen

Größte asiatische Elektronikmesse setzt Trends


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Frankfurt am Main/9. Februar 2011Vom 13. bis 16. April 2011 steht das Hong Kong Convention and Exhibition Centre im Zeichen der Elektronik. Dann finden parallel die Messen HKTDC Hong Kong Electronics Fair 2011 (Spring Edition) und die HKTDC International ICT Expo statt.

Trends und Neuheiten aus dem Bereich Consumer Electronics
Die achte Ausgabe der größten asiatischen Elektronikmesse HKTDC Hong Kong Electronics Fair 2011 (Spring Edition) zeigt sämtliche Produkte, Sparten und Anwendungen rund um die Elektronik.

2010 drängten sich über 2.300 Aussteller und 55.600 Besucher aus aller Welt auf einer Fläche von 60.235 Quadratmetern. Darunter kamen allein über 5.000 Besucher aus Europa.
Besonderes Highlight der HKTDC Hong Kong Electronics Fair 2011 (Spring Edition) ist die Hall of Fame. In ihr werden Produkte und Hersteller bekannter Marken in einem hochwertigen Ambiente der Öffentlichkeit präsentiert. Die Hall of Fame unterteilt sich in die Bereiche digitale Unterhaltung, Gadgets World, technische Lösungen für Zuhause, Energie und Zubehör sowie drahtlose Anwendungen und Kommunikation.

Parallel zur HKTDC Hong Kong Electronics Fair 2011 findet in den Hallen 3F bis 3G die HKTDC International ICT Expo statt. Die Fachmesse für Informations-, Kommunikations- und Technologie-Unternehmen präsentiert Software-Lösungen und Dienstleistungen. Die hochkarätige Fachmesse mit 570 Ausstellern besuchten 2010 über 28.000 Einkäufer.
Die HKTDC International ICT Expo ist organisatorisch in folgende Spezialbereiche unterteilt: Cloud Computing, digitale Anwendungen für den Alltag, E-Logistik, Lösungen für die Industrie, einheimische Innovationen, Smartphones, Telekommunikation sowie Netzwerktechnik. Die Handelsbeziehungen und Dienstleistungen rund um dieses Thema erhalten auch auf dieser Messe einen speziellen Bereich. Eine Hauptattraktion der Messe ist die sogenannte KMU-IT-Klinik. Dieser kostenfreie Service richtet sich an Messebesucher, die eine professionelle Einzelberatung durch Aussteller suchen. In verschiedenen Seminaren präsentieren Branchenexperten die neuesten Software- und Technologie-Fortschritte. Zusätzlich gibt es ein spezielles Aussteller-Forum.

Umsätze erreichen die Billionengrenze
Die amerikanische Consumer Electronics Association (CEA) hält es für möglich, dass die weltweiten Umsätze der Unterhaltungselektronik 2011 die Billionengrenze erreichen. 2010 lagen sie bereits bei 873 Milliarden USD. Erheblichen Anteil daran haben Smartphones und mobile PCs.
Die Blu-Ray-Technik zeigt laut CEA ein relativ langsames, dafür aber stetiges Wachstum. Von 23 Millionen verkauften Einheiten in 2010 erwartet man hier ein Wachstum auf 30 Millionen in 2011. Derzeit beherrscht Nordamerika den Blu-Ray-Markt mit 15 Millionen verkauften Einheiten.
Das Interesse an Produkten wie Tablet-PCs, 3-D-Displays, Blu-Ray und eReader wird zu einem weiteren Wachstum der Branche führen. Trotz einer relativ trägen Entwicklung in der ersten Jahreshälfte 2010 haben die innovativen Produkte sehr viel Verbraucherinteresse geweckt. Infolgedessen zeigte sich eine stärkere Nachfrage im zweiten Halbjahr. Die CEA ist deshalb für 2011 „vorsichtig optimistisch“.

Die Ausstellungsbereiche der HKTDC Hong Kong Electronics Fair 2011 (Spring Edition) im Überblick:
•Audioanwendungen und -geräte•digitale Bildverarbeitung
•Elektronikzubehör•elektronische Spiele
•Electronic Manufacturing Services (EMS)•elektronische Teile und Komponenten sowie deren Fertigungstechnik
•Elektronik fürs Gesundheitswesen und die Medizin•Haushaltsgeräte
•Fahrzeug-Innenraum-Elektronik und Navigationssysteme•Anwendungen für die Büroautomatisierung
•Unterhaltungselektronik•Sicherheitsprodukte
•Schutz- und Sicherheitsfeatures für die Elektronik•Telekommunikations-Produkte (Test, Inspektion und Zertifizierung)
•Prüf- und Zertifizierungsinstitute•Handelsdienstleistungen
•Infrarottechnologie•Metall-Teile und -Komponenten
•Fahrzeug-Innenraum-Elektronik (Audio, mobile Internettechnik, Multimediasysteme

Zeitgleich zur Elektronik- sowie der IT-Messe öffnet auch die HKTDC Hong Kong International Lighting Fair 2011 (Spring Edition) ihre Tore. Informationen zur Messe im Internet: HKTDC Hong Kong International Lighting Fair 2011 (Spring Edition).

Ansprechpartner für die Redaktion:

Christiane Koesling, HKTDC
Kreuzerhohl 5-7
60439 Frankfurt am Main
Tel: 069 - 9 57 72 - 161
Fax: 069 - 9 57 72 - 200
E-mail: @email

Informationen im Internet:http://www.hktdc.com/ ; www.hktdc.com/Germany
Geschäftskontakte: http://businessmatching.hktdc.com

Kontakt
Christiane Koesling
Corporate Communication Manager
069 95772 161