Direkt zum Inhalt
IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH

Unternehmen

Riverstone durchschneidet bei Nami 20 Meter mit einem Gehalt von 3,27 g/t Gold


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Riverstone durchschneidet bei Nami 20 Meter mit einem Gehalt von 3,27 g/t Gold

10. Januar 2011 Kürzel: TSXV RVS; Frankfurt 3RV

Riverstone Resources Inc. (TSXV: RVS) freut sich, die Ergebnisse der ersten vier Bohrlöcher des laufenden Diamantbohrprogramms auf dem unternehmenseigenen handwerklichen Golderkundungsgebiet Nami in Burkina Faso (Westafrika) bekannt zu geben. Die Ergebnisse beinhalten einen Abschnitt von 20 Metern mit 3,27 g/t Gold, einschließlich 9 Meter mit 6,50 g/t Gold in geringen Tiefen in Bohrloch RADD 10-33. Die Bohrlöcher wurden in von Norden nach Süden ausgerichteten Fences gebohrt, um eine interpretierte, nach Westen verlaufende Zone zu erproben, die das Zentrum des handwerklichen Standortes durchquert (siehe Karte). Die Ergebnisse der vier Bohrlöcher untermauern das interpretierte geologische Modell und werden als äußerst viel versprechend erachtet.

Intervall (m) Abschnitt Goldgehalt Durchschnitt
Lochnummer Von Bis (Meter) (g/t Au) Gewinnung
RADD-10-30 72.0 92.0 20.0 0.72 97%
Einschl. 76.0 78.0 2.0 2.97 91%

RADD-10-31 116.0 126.0 10.0 0.60 99%

RADD-10-32 16.0 21.3 5.3 1.19 51%
und 21.3 26.1 4.8 - Keine Gewinnung
und 26.1 30.0 3.9 1.30 75%
und 40.3 78.0 37.7 1.00 72%

RADD-10-33 38.0 58.0 20.0 3.27 67%
Einschl. 43.0 52.0 9.0 6.50 54%

Die Bohrlöcher 30 und 31 erprobten die Ränder der Zone und ergaben niedrigere Werte. Die Bohrlöcher 32 und 33 erprobten den interpretierten Kern der Zone und lieferten hochgradige Werte auf beträchtlichen Längen. Die Bohrlöcher 32 und 33 wurden in Gebieten mit zahlreichen handwerklichen Bergbauaktivitäten gebohrt und fanden im oberen Bereich eines jeden Bohrlochs mehrere Lücken. Diese Lücken werden auf die handwerklichen Anlagen in goldhaltigen Zonen zurückgeführt. Infolgedessen waren die Gewinnungsraten in den oberen Bereichen dieser Bohrlöcher gering (siehe Tabelle), wodurch auch die Gehalte in diesem Gebiet niedriger waren.

Wir sind mit den Ergebnissen der ersten vier Bohrlöcher dieses laufenden Bohrprogramms sehr zufrieden, sagte M. D. McInnis, President und CEO von Riverstone Resources. Wir werden das geologische Modell bewerten, was ein guter Richtwert für die Planung zukünftiger Bohrlöcher und die Erweiterung der Lagerstätte sein wird.

Das Bohrprogramm bei Karma hat nach der Weihnachtspause nun wieder begonnen. Die Diamantbohrungen werden auf den Erkundungsgebieten Nami und Kao durchgeführt werden und das RC-Bohrgerät wird mit der Bewertung der Lagerstätte GGI fortfahren. Im ersten Quartal 2011 sind etwa 20.000 Meter an Bohrungen vorgesehen.

Die Zone Nami ist Teil des unternehmenseigenen Projektes Karma, das bei den Lagerstätten Rambo Main, Kao, Goulagou I und Goulagou II eine Goldressource gemäß NI 43-101 von 820.500 Unzen Gold in der angezeigten Kategorie sowie von 322.300 Unzen Gold in der abgeleiteten Kategorie umfasst. Die Zone Nami befindet sich in unmittelbarer Nähe der Goldlagerstätte Rambo und jede Ressource, die bei Nami erschlossen wird, wird dem Projekt Karma zugerechnet.

Riverstone wendet ein strenges Qualitätskontrollprogramm an, welches wiederholte Untersuchungen, eingefügte Leerproben und die Verwendung von zertifizierten Standards akkreditierter kanadischer Labors beinhaltet. Sämtliche Gesteinsproben wurden mittels einer herkömmlichen Brandprobe mit Atomabsorptionstechniken untersucht, wobei Proben mit einem Gehalt von über 2 g/t Gold vom unabhängigen Labor Abilab Burkina SARL in Ouagadougou (Burkina Faso) das ein Teil des Konzerns ALS Chemex ist mittels eines gravimetrischen Abschlusses erneut untersucht wurden.

Riverstone Resources Inc. widmet sich in erster Linie Goldexplorationsprojekten in Burkina Faso in Westafrika, wo das Unternehmen auf einer Fläche von 2.300 Quadratkilometern sechs umfangreiche erstklassige Explorationskonzessionen besitzt. Für nähere Informationen zum Unternehmen und seinen Aktivitäten besuchen Sie bitte die Website des Unternehmens unter www.riverstoneresources.com sowie das Firmenprofil auf www.sedar.com.

FÜR DAS BOARD
Michael D. McInnis”
__
Michael D. McInnis, P. Eng., President & CEO

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Büro in Vancouver:
Michael D. McInnis, President 604-801-5020
Email: @email

Raju Wani, Investor Relations 403-240-0555
Ron Cooper, Investor Relations 604-986-0112

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

Paul G. Anderson, P.Geo., ist eine qualifizierte Person von RVS, die den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt hat.

Bestimmte Aussagen und Informationen in dieser Pressemitteilung stellen "zukunftsgerichtete Informationen" gemäß den Bestimmungen des Ontario Securities Act dar. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu gehören ohne Einschränkung Risiken und Ungewissheiten hinsichtlich der Interpretation von Bohrergebnissen und der Schätzung von Mineralressourcen, Geologie, Gehalt und Kontinuität von Minerallagerstätten, die Möglichkeit, dass zukünftige Explorations- und Erschließungsergebnisse nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen, Unfälle, Ausfälle von Anlagen und Maschinen, Probleme mit Besitzansprüchen und Oberflächenzugang, Streitigkeiten mit den Arbeitskräften, mögliche Verzögerungen bei den Explorationsaktivitäten, die Möglichkeit unerwarteter Kosten und Ausgaben, Schwankungen bei den Rohstoffpreisen, Währungsschwankungen, Probleme mit der zeitgerechten Beschaffung ausreichender Finanzmittel und andere Risiken und Ungewissheiten, einschließlich jene, die in jeder Stellungnahme und Analyse des Managements als Risikofaktoren ausgewiesen werden. Zudem basieren zukunftsgerichtete Informationen auf unterschiedlichen Annahmen, zu denen auch ohne Einschränkung die Erwartungen und Ansichten des Managements, Annahmen hinsichtlich des langfristigen Goldpreises, des Erhalts der erforderlichen Genehmigungen und des Zugang zu Oberflächenrechten, des Erhalts der nötigen Finanzmittel, der erforderlichen Anlagen und Maschinen, der notwendigen Anzahl an Arbeitskräften, sowie Annahmen hinsichtlich der politischen Unterstützung in Burkina Faso für die Erschließung von umweltfreundlichen Bergbauprojekten zählen. Sollten eines oder mehrere dieser Risiken und Ungewissheiten eintreten oder sollten sich diesen zugrunde liegende Annahmen als unrichtig erweisen, dann könnten sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben wurden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=19613

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kontakt