Direkt zum Inhalt
IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH

Unternehmen

Schreiben der Uranerz Energy Corporation an die Aktionäre


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Schreiben der Uranerz Energy Corporation an die Aktionäre

CASPER, WYOMING—( 3. Mai 2011) - Uranerz Energy Corporation (TSX:URZ)(NYSE Amex:URZ)(FRANKFURT:U9E) -

Es macht Freude, über die Ereignisse, die sich im vergangenen Jahr sowie im ersten Quartal 2011 für das Unternehmen ergeben haben, nachzudenken. Uranerz Energy Corporation blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2010 zurück, in dem mehrere Meilensteine erreicht werden konnten. Wir freuen uns darauf, diesen Erfolg 2011 fortzusetzen, um den Konstruktionsbeginn unserer ersten Uranmine mit In-situ-Gewinnung (ISR) zu ermöglichen.

Zu den Höhepunkten 2010 und Anfang 2011 zählen:

•Erwerb umfassender Bohrdaten, einschließlich Bohrlochvermessungen, Karten zur Lage der Bohrlöcher und geologischer Querschnitte, sowie Aufnahme der detaillierten Auswertung dieser Daten von über 15.000 Uranaufschlussbohrungen im Gebiet um das Powder River Basin in Wyoming;
•Signifikante Steigerung unserer Uranressourcenbasis beim Powder River Basin um über 45% auf 19,1 Millionen Pfund U3O8 (in alle Ressourcenkategorien);
•Aufnahme des Genehmigungsverfahrens für unsere dritte ISR-Produktionseinheit;
•Verabschiedung eines Aktionärrechtsplans, der sicherstellen soll, dass alle Aktionäre des Unternehmens im Falle eines unerwünschten Übernahmeangebots fair und gleichberechtigt behandelt werden;
•Stärkung des Kassenstands des Unternehmens auf über 47 Millionen $ durch den Abschluss einer ATM-Finanzierung und die Ausübung von Aktien-Warrants; und
•Verwirklichung von bedeutenden Fortschritten für das ISR-Uranprojekt Nichols Ranch durch:
•Erhalt der Abbaugenehmigung vom Wyoming Departmnent of Environmental Quality (WDEQ);
•Vergabe von Verträgen für die Betriebsmittel zur Errichtung des Bohrfelds, die Betriebsmittel für die Aufbereitungsanlage und die Stromversorgung des Projekts;
•Angebotsanforderungen für die Erschließung des Bohrfelds, den Anlagenbau und die Betriebsmittel;
•Erhalt des endgültigen zusätzlichen Umweltveträglichkeitsgutachens (SEIS”) durch die Nuclear Regulatory Commission (NRC”); und
•Erhalt des Entwurfs der Materials License durch die NRC

Im vergangenen Sommer haben wir eine große Datenbibliothek erworben und mit deren detaillierter Auswertung begonnen. Die Bibliothek umfasst über 15.000 Bohrlochvermessungen, Bohrlochkarten und geologische Querschnitte für nahezu das gesamte Bergbaugebiet Pumpkin Buttes im Powder River Basin in Wyoming. Diese Bohrungen decken über 340 Quadratmeilen ab; sie sollen der Identifizierung aussichtsreicher Uranziele dienen und dem Unternehmen dabei beträchtliche Zeit- und Explorationsaufwendungseinsparungen ermöglichen. Die Bibliothek könnte auch bei der Bestimmung potenzieller Akquisitionen innerhalb des Powder River Basin sowie der Generierung von Daten für Genehmigungsverfahren und mögliche Produktionsbetriebe in positiv bewerteten Gebieten eingesetzt werden.

2010 legte Uranerz den Schwerpunkt seiner Anstrengungen auf die Erweiterung seiner Ressourcenbasis und stellte technische Berichte für drei neue Projektgebiete fertig. Mit Reno Creek hat Uranerz nun auf sieben seiner Projekte NI 43-101-konforme Ressourcen gemeldet und seine Uranressourcenbasis um über 45% (in allen Ressourcenkategorien) gesteigert. Das Unternehmen besitzt gegenwärtig über 30 Uranprojekte in unterschiedlichen Explorations- und Erschließungsphasen im Gebiet um das Powder River Basin in Wyoming.

Das Unternehmen hat ebenfalls die Vorbereitungen für die Umweltgenehmigung und den Lizensierungsantrag für seine dritte geplante ISR-Uranproduktionseinheit im zentralen Powder River Basin in Wyoming aufgenommen. Diese Einheit mit Namen Jane Dough umfasst die Urankonzessionsgebiete Doughstick, South Doughstick und North Jane. Das gesamte Konzessionsgebiet Jane Dough grenzt im Süden an das Konzessionsgebiet Nichols Ranch. Das Unternehmen beabsichtigt, die Einheit Jane Dough der Lizenz für das ISR-Uranprojekt Nichols Ranch als Ergänzung anzufügen.

Das Unternehmen hat 2010 einen Aktionärsrechtsplan implementiert, um die Interessen der Aktionäre zu wahren, indem unterbewertete oder unfaire Übernahmeangebote erschwert werden. Das Unternehmen möchte verhindern, dass unsere Aktionäre aufgrund einer opportunistischen und unterbewerteten Übernahme des Unternehmens nicht von den künftigen Gewinnen der laufenden Initiativen profitieren können werden. Dieser Plan soll das Unternehmen vor derartigen Übernahmen schützen und sicherstellen, dass unseren Aktionäre sämtliche Vorteile der langfristigen Entwicklung von Uranerz zuteil werden.

Ende Dezember 2010 schloss das Unternehmen eine Finanzierung in Höhe von 20 Millionen $ ab und veranlasste im Februar 2011 die vorverlegte Ausübung einer Reihe von ausstehenden Aktien-Warrants. Diese Einnahmen haben den Kassenstand des Unternehmens erheblich gestärkt; zum Ende des ersten Quartals belief sich dieser auf über 47 Millionen $. Die finanziellen Mittel werden vornehmlich für den Aufbau der kommerziellen Abbauanlagen beim ISR-Uranprojekt Nichols Ranch, die weitere Exploration der Konzessionsgebiete im Powder River Basin und als Betriebskapital zur Einstellung neuen Personals für die Errichtung sowie Produktion und für laufende Betriebskosten verwendet werden..

In den vergangenen Monaten wurden mehrere zwingend erforderliche Genehmigungsmeilensteine erreicht. Ende Dezember erteilte das Department of Environmental Quality des US-Bundesstaates Wyoming (WDEQ”) die kommerzielle Abbaugenehmigung für das unternehmenseigene ISR-Uranprojekt Nichols Ranch, das in den Counties Johnson und Campbell im Central Powder River Basin in Wyoming (USA) liegt. Im Januar 2011 wurde das endgültige zusätzliche Umweltverträglichkeitsgutachten (Supplemental Environmental Impact Statement; SEIS) für das ISR-Uranprojekt Nichols Ranch auf der Webseite der Nuclear Regulatory Commission (NRC) veröffentlicht und im Bundesregister vermerkt. In der SEIS teilte die NRC seine Feststellung mit, dass keine größeren Umweltbelastungen vorliegen, die die Lizensierung des ISR-Uranprojekts Nichols Ranch verhindern könnten.

Bevor die Konstruktion vor Ort aufgenommen werden kann, muss die endgültige Materials License durch die NRC erteilt werden. Ende November 2010 erteilte die NRC dem Unternehmen den Entwurf der Materials License mit der Nummer SUA-1597. Sobald die endgültige Materials License erteilt wurde, beabsichtigt das Unternehmen, den Aufbau seiner ersten ISR-Uranmine in Wyoming zu beginnen. Das Projekt Nichols Ranch wird dem Unternehmen mithilfe von Bestimmungen zur Genehmigungsänderung des behördlichen Verfahrens als Plattform zur Erschließung weiterer unternehmenseigener Projekte im Powder River Basin dienen.

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass das geschäftliche Umfeld für Kernkraft trotz der Folgen des Tsunamis im März 2011 in Japan auf lange Sicht stabil bleibt. Die Nachfrage nach Uran übertrifft die Fördermenge bei weitem. Während der Klimawandel und andere Umweltbedenken weiterhin weltweite Aufmerksamkeit auf sich ziehen, wird Kernkraft als sichere, saubere und nachhaltige Energiequelle betrachtet.

Zum Abschluss möchte ich gerne all unseren Aktionären, Finanzieren und Mitarbeitern für deren anhaltende Unterstützung und deren Beitrag zum Aufbau eines erfolgreichen Uranunternehmens danken. Ich möchte insbesondere unseren Mitarbeitern auf dem Feld dafür danken, dass sie ihre Arbeit in sicherer und umweltverträglicher Art und Weise ausüben. Ich bin überzeugt, dass Uranerz mit dieser anhaltenden Unterstützung das Ziel, ein wirtschaftlicher Produzent von Uran zu werden, das als Brennstoff in Atomkraftwerken zum Einsatz kommen soll, verwirklichen wird.

Hochachtungsvoll,

Glenn Catchpole, M.S., P.Eng., President und Chief Executive Officer

Sie sind dazu eingeladen, der Jahreshauptversammlung der Aktionäre der Uranerz Energy Corporation 2011, die am 15. Juni 2011 in Casper/Wyoming (USA) stattfinden wird, beizuwohnen.

Der Jahresbericht und die Stimmrechtsvollmacht können http://www.uranerz.com/i/pdf/Uranerz_AR_2011_and_Proxy_Document.pdf eingesehen werden.

Besuchen Sie bitte auch unsere Internetpräsenz unter: www.uranerz.com.

Kontakt: Derek Iwanaka, Manager of Investor Relations von Uranerz Energy Corporation, unter 1-800-689-1659 oder @email www.uranerz.com.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=21135

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kontakt