Direkt zum Inhalt
IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH

Unternehmen

Silver Sun meldet Unternehmens-Update bezüglich der Zacatecas-Konzessionsgebiete sowie der Einnahmen aus der Ausübung von Warrants


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Silver Sun meldet Unternehmens-Update bezüglich der Zacatecas-Konzessionsgebiete sowie der Einnahmen aus der Ausübung von Warrants

Vancouver (British Columbia), 4. Januar 2011. Silver Sun Resource Corp. (Silver Sun oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Board des Unternehmens entschieden hat, mit der Produktion von Abraumhalden auf den Zacatecas-Konzessionsgebieten im Bundesstaat Zacatecas im mittleren Norden Mexikos fortzufahren. Zudem hat das Unternehmen Zugang zu weiteren mineralisierten Abraumhalden in der unmittelbaren Umgebung, wo das Unternehmen vor kurzem Schürfungen, Probentnahmen und Untersuchungen durchführte. Das unternehmenseigene Projekt Zacatecas befindet sich in gemeinsamem Besitz mit IMPACT Silver (TSX-V: IPT), wobei das Unternehmen eine 73%-Beteiligung am Projekt besitzt. Eine Kopie des technischen Berichts gemäß NI 43-101 des Unternehmens über die Zacatecas-Konzessionsgebiete vom 21. August 2008 ist unter www.sedar.com verfügbar.

Bezüglich der Pressemitteilung des Unternehmens vom 4. Oktober 2010 hat das Unternehmen die Bergbau- und Sanierungsgenehmigungen, die erforderlich sind, um das Konzessionsgebiet in Produktion zu bringen, von der mexikanischen Regierung erhalten (siehe Management Discussion and Analysis des Unternehmens für die drei Monate, die am 31. Oktober 2010 zu Ende gingen). Die Fähigkeit des Unternehmens, mit der Produktion zu beginnen, unterliegt einer Reihe von Bedingungen, einschließlich der Unterzeichnung von Abkommen mit Mühlenbesitzern, um das Material der Abraumhalden des Unternehmens verarbeiten zu können. Es gibt keine Gewissheit, dass das Unternehmen mit der Produktion auf den Zacatecas-Konzessionsgebieten beginnen wird oder dass eine solche Produktion zu wirtschaftlich machbaren Ergebnissen führt. Das Unternehmen verhandelt zurzeit mit lokalen Mühlenbesitzern hinsichtlich der Möglichkeit, in deren Mühlen zu produzieren. Es gibt keine Gewissheit, dass das Unternehmen mit den lokalen Mühlenbesitzern ein Abkommen zu wirtschaftlich akzeptablen Bedingungen bzw. überhaupt unterzeichnen wird.

Ausübung von Warrants

Das Unternehmen freut sich, im Rahmen eines Unternehmens-Updates bekannt zu geben, dass es aus der Ausübung von 12.207.384 Warrants zu einem Preis von 0,10 $ pro Warrant im Rahmen früherer Privatplatzierungen Bruttoeinnahmen in Höhe von 1.220.738,40 $ erzielt hat. Das Unternehmen beabsichtigt, seinen Barbestand für die Fortsetzung seiner Explorations-/Gewinnungsarbeiten bei seinen Projekten in Mexiko aufzuwenden.

Über Silver Sun Resource Corp.

Silver Sun ist ein kanadisches Ressourcenunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Exploration von Silberlagerstätten in Mexiko gerichtet ist. Das Unternehmen unterhält auf den Konzessionsgebieten Zacatecas, Salvador und Mina San José im viel versprechenden Silbergebiet Zacatecas in Mexiko sowie bei seinem vor kurzem erworbenen Silberprojekt Yoreme im Bergbaugebiet Alamos im mexikanischen Bundesstaat Sonora ein laufendes Arbeitsprogramm. Das Unternehmen verfügt über ein erfahrenes Management-Team mit einer Wachstumsstrategie, um ein vielseitiges Portfolio an Bergbauprojekten zu entwickeln, die kurzfristig in Produktion gebracht werden können.

IM NAMEN DES BOARDS OF DIRECTORS

Mark A. McLeary
President

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die Leser werden darauf hingewiesen, dass die potenziellen Mengen und Gehalte des regionalen Explorationsziels konzeptueller Natur sind. Es ist ungewiss, ob weitere Explorationen dazu führen werden, dass das Explorationsziel als Mineralressource beschrieben wird, und es gibt keine Garantie, dass diese Ressourcen, sofern sie beschrieben werden sollten, wirtschaftlich oder ausreichend sind, um einen kommerziellen Bergbaubetrieb zu ermöglichen. Die Produktionsziele des Unternehmens sollen die aktuellen Erwartungen des Managements widerspiegeln und sind konzeptueller Natur. Es ist ungewiss, ob diese Ressourcen zu wirtschaftlich machbaren Reserven gemacht werden können. Bis zum Abschluss einer Machbarkeitsstudie gibt es keine Gewissheit, dass diese Ziele erreicht werden. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich der Bewertung zukünftiger Pläne und Betriebe durch das Management sowie der Erwartungen bezüglich zukünftiger Produktionen. Diese Aussagen basieren auf aktuellen Erwartungen, welche eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen, die dazu führen könnten, dass sich aktuelle Ergebnisse erheblich von jenen erhofften unterscheiden. Diese Risiken beinhalten, sind jedoch nicht darauf beschränkt, Risiken in Zusammenhang mit der Bergbau- und Explorationsbranche (z. B. Betriebsrisiken bei der Erschließung, Exploration und Produktion; Verzögerungen beim Erhalt von behördlichen Genehmigungen, die für die Produktion der unternehmenseigenen Mineralkonzessionsgebiete erforderlich sind; die Unfähigkeit, Zugang zu Mühlen zu erhalten oder ein Abkommen zu wirtschaftlich akzeptablen Bedingungen für die Verarbeitung von mineralisiertem Material von den unternehmenseigenen Bergbauprojekten in Mexiko zu unterzeichnen; Verzögerungen oder Planänderungen hinsichtlich der Exploration oder Erschließung von Projekten oder Kapitalausgaben; die Ungewissheit von Reservenschätzungen; die Ungewissheit von Schätzungen und Prognosen bezüglich der Produktion sowie die Ungewissheit der Verfügbarkeit von Kapital). Die Annahmen bei der Erstellung solcher Informationen könnten sich als ungenau erweisen, auch wenn sie zum Zeitpunkt der Erstellung als vernünftig erachtet wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen sollten daher nicht als verlässlich angesehen werden.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=19576

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kontakt