Dienstleistung, Consulting

COVID-19: Internationale Handelsbeziehungen während und nach der Pandemie

The Translation People GmbH


Die Coronavirus-Pandemie stellt für Unternehmen die größte Herausforderung seit der Weltwirtschaftskrise zum Ende der 1920er dar. Der gewohnte Geschäftsbetrieb und die bewährten Arbeitsabläufe sind teilweise erheblich aus den Fugen geraten. Absagen von Veranstaltungen und Messen sowie Reiseeinschränkungen erschweren den geregelten Ablauf des internationalen Handels. Zusätzlich wurde ein signifikanter Teil der Arbeitnehmer ins Homeoffice entsandt. Trotz der erschwerten Bedingungen müssen international agierende Unternehmen dies schwierige Aufgabe bewältigen, die neue “Geschäftsnormalität" in die Praxis umzusetzen.



PDF


708 Aufrufe • 819 Wörter • 5.639 Zeichen • kurz URL: trendkraft.io/37932

Haftungsausschluss

Werbung

Drupal-Spezialist für zeitkritische Lösungen aus Hannover

  • The Translation People GmbH
  • Siemensstr. 2-50
  • 53121 Bonn, Deutschland


  • The Translation People bietet seit 40 Jahren Business-to-Business Sprachendienste, welche Übersetzungen, Dolmetschen, Software- und Webseitenlokalisierung, Desktop-Publishing, Translation Management Technologie und linguistische Beratung umfassen. Durch den Einsatz von modernster Technologie werden die Prozesse unserer Kunden stetig verbessert, um sowohl die Qualität zu optimieren, als auch die Kosten für multinationale Kunden weiter zu senken. The Translation People [...]

zum Newsroom

Weitere Meldungen vom Herausgeber

Datenschutz AGB Nutzungsbedingungen Mediadaten Impressum