Direkt zum Inhalt
Euproma GmbH & Co. KG

Unternehmen

Die Md-Pro GmbH setzt mit international transparenten Ausbildungsprofilen Trends auf dem europäischen IT-Arbeitsmarkt!


15. März 2010, 21:17
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

„EQF Code“ für Ausbildung im Multimedia-Bereich – Die Md-Pro GmbH erstellt als deutscher Partner gemeinsam mit neun Partnerinstitutionen aus 8 europäischen Ländern für fünf IT Professionen (Web Content Developer, Web Content Manager, 2D/3D Animator, Webmaster und Web Designer) Europäische Ausbildungsprofile und Empfehlungen für lernergebnisorientierte Trainingsmodule. Das europäische Programm Leonardo da Vinci fördert mit dem Projekt EQF Code (European Qualification Framework for Content Development) die Verbesserung der Transparenz und Vergleichbarkeit von Qualifikationsprofilen und entwickelt Empfehlungen für Trainingsmodule im Bereich Multimedia mit dem Schwerpunkt Content Development.Die Europäischen Qualifikationsprofile und Empfehlungen für lernergebnisorientierte Trainingsmodule bauen auf einer Feldforschung bestehender nationaler Ausbildungen, sowie auf aktuellen Berufsanforderungen auf. Durch die Einordnung in das für den IT-Bereich spezifische Rahmenwerk “e-Competence Framework (eCF)” und in den Europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) ist internationale Vergleichbarkeit und Transparenz gegeben.Vorteile für Unternehmen und Mitarbeiter Der zunehmende Bedarf an Fachkräften im Bereich Multimedia zeigt bereits sichtbare Auswirkungen und verlangt vor allem im Kerngebiet der E-Content-Entwicklung nach wettbewerbsfähigen Kriterien in der Ausbildung. Transparente Qualifikationsprofile können Unternehmen bei der Aquise von qualifizierten Mitarbeitern unterstützen und stärken in weiterer Folge im Wettbewerb auf dem europäischen und internationalen Markt. Durch transparente Qualifikationsprofile haben die IT-Professionisten andererseits auch den Vorteil bei einer effizienten und effektiven Suche nach adäquaten Jobs auf internationaler Ebene.Abschlusskonferenz in Köln im März 2010Am 19. März 2010 findet die EQF Code-Abschlusskonferenz in Köln statt: Neben den Präsentationen der Projektergebnisse werden in Diskussionsrunden unter anderem Themen wie ECVET in Multimedia-Berufen sowie die Europäischen Ausbildungsprofile als nützliche Tools für Personalentwicklung debattiert.Zudem bietet die gleichzeitig in Köln stattfindende Bildungsmesse DIDACTA 2010 als Fachmesse für Lehrkräfte aller Bildungsbereiche einen perfekten Rahmen und Möglichkeit, die größte und wichtigste europäische Bildungsmesse für die Bildungswirtschaft zu besuchen.r perfekte Messe-Standort

Detaillierte Informationen sind auf Projekthomepage http://www.ubique.org/eqfcode abrufbar.
Eine Registrierung für die Teilnahme an der EQF-Code Abschlusskonferenz ist für interessierte Personen noch möglich. Die Kontaktadresse für Rückfragen und Anmeldungen lautet: @email.
Ansprechpartner:
Adriana Gluhak
Md-Pro GmbH
http://www.md-pro.de
T: +49 (0)89 3270 5668
F: +49 (0)89 3270 5669
E: @email

Kontakt