Direkt zum Inhalt
Euproma GmbH & Co. KG

Unternehmen

EUPROMA betreut neues europäisches Projekt zum Thema Ambient Assisted Living (AAL)-Wie sehen die Anforderungen für Berufe in diesem Bereich in Zukunft aus?


04. Juli 2012, 16:14
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

•Das Projekt ist am 01. Januar 2012 gestartet und läuft über 24 Monate•Ziel: Definition neuer Berufsbilder im Bereich das Ambient Assisted Living – dafür steht ein erfahrenes Projektteam zur Verfügung, dass bereits weitreichende Erfahrung in der Entwicklung von Anforderungsprofilen neuer Berufsbilder gesammelt hat•EUPROMA ist Projektkoordinator und deutscher Projektpartner

München, 4. Juli 2012: Euproma ist koordinierender Partner eines multinationalen Projektteams, das sich in den kommenden zwei Jahren mit Berufen im Bereich des Ambient Assisted Living auseinandersetzen wird. Der demografische Wandel und der damit einhergehende wachsende Betreuungsaufwand in der Altenpflege und die gestiegene Individualisierung eines jeden Einzelnen sind Hintergrund für das Projekt.
Ambient Assisted Living ist nicht nur ein Thema in der Entwicklung neuer Technologien, sondern auch ein stetig wachsender Wirtschaftszweig, der neue Arbeitsplätze schafft. Hier setzt das neue Projekt unter Leitung von Euproma an. Die Fülle der nützlichen Innovationen im Bereich von AAL, die es bereits gibt, erfordern Fachkräfte, die wissen, wie diese erfolgreich eingesetzt werden. Da dies jedoch ein relativ neues Forschungs- und Berufsfeld ist, gibt es kaum spezifische Ausbildungs- und Weiterbildungsangebote in Europa.
Ziel des Projekts ist es daher neue Berufsbilder, die durch das stetige Altern der Gesellschaft entstehen und entsprechende Anforderungsprofile für diese zu entwickeln. Aber auch die traditionellen Berufe in der (Alten-) Pflege und angrenzender Disziplinen für das Thema zu sensibilisieren und weiterzubilden.

Das Projektkonsortium umfasst elf Partnerorganisationen aus neun europäischen Ländern aus dem Kreis der Hauptakteure im Bereich von AAL.
Es hat schon in vorangegangenen Projekten Erfahrung in der Entwicklung von Anforderungsprofilen für Berufsbilder in der IKT Branche gesammelt. Darüber hinaus ist das Projektteam mit den bereits bestehenden Qualifizierungsrahmenbedingungen von eCF, EQF und ECVET vertraut. Das aktuelle Projekt wird durch das Leonardo Da Vinci Programm von der Europäischen Kommission gefördert.

Für weiterführende Informationen und künftige Ergebnisse der Studie wenden Sie sich bitte an:

Dott. ssa Adriana BaerEuproma GmbH & Co KG.
Tel.: +49 (0) 89 32 70 5668
Fax: +49 (0) 89 32 70 5669
Email: @email
Website: www.euproma.com

Kontakt