Direkt zum Inhalt
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH

Institution

Informationen zum Jobeinstieg in die Windenergie


30. August 2012, 13:30
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Der Bereich der erneuerbaren Energien bietet derzeit beste Berufschancen - laut Branchenangaben werden allein im Norden Deutschlands rund 10.000 zusätzliche Beschäftigte in den kommenden Jahren gesucht. Insbesondere für die Aufstellung und den Betrieb von Windkraftanlagen sind Mitarbeiter gefragter denn je. Gemeinsam mit dem Bildungszentrum für Erneuerbare Energien e.V. (BZEE) und Vertretern von Windunternehmen informiert dieWirtschaftsakademie in Husum am 11. September um 10:00 Uhr in der Flensburger Chaussee 30 über die Weiterbildung zu Servicetechnikern für Windenenergieanlagen, die einen gezielten Jobeinstieg in luftige Höhen ermöglicht.

Zu den Aufgaben von Windservicetechnikern zählen beispielsweise Ein- und Ausbau von Getriebeteilen, Überprüfung der elektrischen Anlagen sowie Wartung und Reparatur von Rotorblättern. Das nötige Wissen dazu haben die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein und das BZEE in einer sechsmonatigen und in dieser Form landesweit einmaligen Weiterbildung zusammengestellt. Neben technischem Know-how sind Abseil- und Höhenrettungsübungen Teil des Trainingsprogramms von angehenden Servicetechnikern. Körperliche Fitness sowie eine vorhergehende Berufsausbildung in der Metall- oder Elektrobranche sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Insbesondere für Arbeitsuchende bietet der Lehrgang, der im November in Husum erneut starten wird, eine gute Chance zurück in den Beruf, da eine öffentliche Förderung der Lehrgangsgebühren möglich ist.

Um Anmeldung zu der unverbindlichen und kostenlosen Informationsveranstaltung, bei der auch die Werkstätten und das Trainingsgelände der künftigen Servicetechniker zu besichtigen sind, wird bei Beatrice Hobritz von der Wirtschaftsakademie unter Tel. (0 48 41) 96 08 – 0 oder per E-Mail @email gebeten.

Kontakt