Direkt zum Inhalt
IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH

Unternehmen

Mexikanisches Tochterunternehmen von Formation Metals erwirbt zentral gelegene Grundstücke beim Silberprojekt El Milagro


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Mexikanisches Tochterunternehmen von Formation Metals erwirbt zentral gelegene Grundstücke beim Silberprojekt El Milagro

Vancouver, B.C., 28. April 2011 Formation Metals Inc. (FCO-TSX) (Formation) freut sich bekannt zu geben, dass sein 100%iges mexikanisches Tochterunternehmen, Minera Terranova, S.A. de C.V. (das Unternehmen) vor kurzem ein zentral gelegenes Grundstückspaket erworben hat, welches von seinem zu 100% unternehmenseigenen mexikanischen Silber- , Blei- und Zinkprojekt El Milagro umgeben ist. Das Unternehmen hat seit über fünf Jahren darauf hingearbeitet, die Kontrolle über das gesamte Grundstückspaket zu erlangen und der Erwerb desselben war in Anbetracht der aktuellen Silberpreise ein Glücksfall. Die ersten Überprüfungsphasen sind nun im Gange und bestehende Daten werden zusammengestellt, um ein systematisches Oberflächenprobentnahme- und Kartierungsprogramm zu entwickeln, welches zukünftige Bohrziele beschreiben wird.

Das Projekt El Milagro befindet sich 60 Kilometer nordwestlich der Stadt Tampico, im südöstlichen Teil des mexikanischen Bundesstaats Tamaulipas. Das Projekt befindet sich im südlichsten Teil des Chihuahua Trough, wo alkalische Lager- und Quergänge entlang der Caldera-Ringverwerfung des Trough halbmassive Sulfid-Stockwerkzonen in alteriertem Intrusivgestein beherbergen.

Das wichtigste Ziel, welches innerhalb des Konzessionsgebiets Milagro definiert wurde, ist die Ader Santa Maria, eine 1-4 Meter mächtige tabulare, subvertikale und nordnordöstlich verlaufende Brekzienader, welche über eine Streichenlänge von 450 Metern kartiert wurde, mit einer bleireichen polymetallischen Ansammlung, welche Silbergehalte von häufig über 1.500 Gramm pro Tonne (43,8 Unzen pro Tonne) sowie kombinierte Blei-Zink-Gehalte von häufig über 10% aufweist. Dieses Ziel bleibt entlang des Streichens in beide Richtungen offen. Die neuen Claims gelten als strategischer Erwerb, da sie einen Teil der nördlichen und südlichen Streichenerweiterungen der Ader Santa Maria bedecken.

Vorherige Arbeiten, die von einem unabhängigen Berater im Auftrag des Unternehmens durchgeführt wurden, lieferten Silberwerte entlang des gangförmigen Wirtgesteins in den Santa Maria Abbaubereichen, welche von 800 bis 3.800 Gramm pro Tonne (23,4 - 111,0 Unzen pro Tonne) auf 4 Metern variieren. Bei der Ader Santa Maria handelt es sich eine Entdeckung der jüngeren Zeit und es gilt daher als wahrscheinlich, dass weitere silberreiche Adern und Verdrängungszonen innerhalb des Gebiets, welches vom Konzessionsgebiet El Milagro bedeckt wird, vorkommen. Die zugehörigen Basismetallwerte beinhalten Bleiwerte im Bereich von 10,3% bis 12,3% und Zinkwerte von 2,8% bis 6,8%. Anomale Kupferwerte sind ebenfalls mit der Mineralisierung assoziiert. Die Mineralisierung weist äußerst geringe Arsen-, Quecksilber- und Kadmiumgehalte sowie leicht erhöhte Antimongehalte auf.

Herr Eric (Rick) Honsinger, P.Geo., von Formation Metals Inc. hat als qualifizierter Sachverständiger den Inhalt dieser Pressemeldung, welcher auf historischen Informationen basiert, geprüft und genehmigt.

Formation Metals Inc. hat sich den Prinzipien einer umweltfreundlichen Bergbau- und Verarbeitungspraxis verschrieben und ist der Ansicht, dass Umweltschutz und Bergbau keinen Widerspruch darstellen. Die Aktien von Formation werden an der Toronto Stock Exchange unter dem Börsensymbol FCO gehandelt.

FORMATION METALS INC.
Mari-Ann Green
Mari-Ann Green,
C.E.O.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
E.R. (Rick) Honsinger, P.Geo., V.P. Corporate Communications
Formation Metals Inc., 1730 - 999 West Hastings Street, Vancouver, BC, V6C 2W2
Tel: 604-682-6229 - E-Mail: @email- Web: formationmetals.com

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den kanadischen Wertpapiergesetzen. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Aussagen anhand der Verwendung von in die Zukunft gerichteten Formulierungen zu erkennen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken und Unwägbarkeiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnis- und Leistungsdaten des Unternehmens wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen direkt bzw. indirekt erwähnt wurden. Das Unternehmen hat sich bemüht, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in den zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Ergebnissen abweichen. Es können aber auch andere Faktoren dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann aber nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Die Leser werden daher darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen nicht verlässlich sind. Das Unternehmen hat nicht die Absicht, die in dieser Meldung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Wertpapiergesetzen gefordert. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.sedar.com.

Jene in dieser Pressemeldung enthaltenen Aussagen zu Formation Metals Inc., die nicht ausschließlich auf vergangenen Fakten beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995 Dazu gehören auch Annahmen, Erwartungen und Absichten von Formation Metals Inc., die auf die Zukunft gerichtet sind. Sämtliche hier getätigten zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf dem Informationsstand der Parteien zum aktuellen Zeitpunkt. Es muss darauf hingewiesen werden, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse von jenen unterscheiden können, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich abweichen, zählen Risiken und Unsicherheiten, wie z.B. technische, gesetzliche, betriebliche und den Warenpreis bzw. die Marktsituation betreffende Veränderungen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=21169

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kontakt