Direkt zum Inhalt
IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH

Unternehmen

Formations Vergabe des Stimulus Act Recovery Zone Bonds durch den Us-Bundesstaat Idaho auf 77,7 Millionen Us$ erhöht


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Formations Vergabe des Stimulus Act Recovery Zone Bonds durch den Us-Bundesstaat Idaho auf 77,7 Millionen Us$ erhöht

Vancouver (British Columbia), 16. Dezember 2010. Formation Metals Inc. (TSX: FCO) (Formation) freut sich bekannt zu geben, dass sein 100%-Tochterunternehmen Formation Capitals Corporation U.S. (das Unternehmen) vom US-Bundesstaat Idaho zwei revidierte Certificates of Allocation erhalten hat, denen zufolge das Unternehmen als Letztbegünstigter zusätzliche 31 Millionen US$ des Federal Stimulus Program Recovery Zone Facility Bonds erhält. Diese Anleihen werden von The Industrial Development Corporation aus Lemhi County (Idaho) und von Industrial Development Corporation aus Shoshone County (Idaho) emittiert. Sämtliche Gelder, die aus dem Verkauf von steuerfreien Anleihen stammen, werden verwendet, um die zu 100 % unternehmenseigene Mine des Kobaltprojektes Idaho in Lemhi County zu erschließen und um seine hydrometallurgische Anlage in Shoshone County (Idaho) umzurüsten.

Diese 31 Millionen [US]$ ergänzen die Vergabe von 46,7 Millionen [US]$ durch das Wirtschaftsministerium von Idaho an das Unternehmen im September, sagte Mari-Ann Green, Chairman und CEO von Formation (siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 16. September 2010). Das Unternehmen sowie die beiden Industrieentwicklungsunternehmen und der Anleihenzeichner können sich nun darauf konzentrieren, die Recovery Zone Facility Bonds bis 31. Dezember 2010 dem Verfallsdatum dieser Anleihenkategorie zu emittieren. Dies verleiht dem Unternehmen die Flexibilität, in Zukunft etwa 45,4 Millionen [US]$ an Sold Waste Private Activity Bonds zu beantragen, da diese Art von Anleihen kein Verfallsdatum aufweist. Nach der erwarteten Emission der Recovery Zone Facility Bonds wird das Unternehmen weiterhin daran arbeiten, sich eine Kreditgenehmigung für eine langfristige Bankenprojektfinanzierung zu sichern, wie in der Pressemitteilung des Unternehmens vom 30. November 2010 beschrieben ist, sagte Mari-Ann Green.

Das Unternehmen engagierte Thornton Farish Inc. Investment Bankers als Zeichner der Recovery Zone Facility Bonds. Thornton Farish gilt weitgehend als einer der Pioniere der Industrial Revenue Bond-Finanzierung. Das Unternehmen kann ein umfassendes Know-how und eine langjährige Erfahrung in allen Bereichen der steuerfreien Anleihenfinanzierung vorweisen, einschließlich der Recovery Zone Facility Bonds und der Solid Waste Bonds.

Das zu 100 % unternehmenseigene Kobaltprojekt Idaho ist eine einzigartige, vollständig genehmigte Kobaltlagerstätte, die in der Lage sein wird, äußerst reines Kobaltmetall zu produzieren. Kobalt wird bei einer Vielzahl von Umwelt- und Hightech-Anwendungen verwendet, wie etwa bei wiederaufladbaren Batterien sowie in der Luft- und Raumfahrt.

Formation Metals Inc. hält sich an die Prinzipien von umweltfreundlichen Bergbau- und Raffinierungspraktiken und vertritt die Ansicht, dass Umweltschutz und Bergbau keinen Widerspruch darstellen. Formation notiert unter dem Kürzel FCO an der Toronto Stock Exchange.

Formation Metals Inc.

"Mari-Ann Green"
Mari-Ann Green
C.E.O.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Rick Honsinger, P.Geo, V.P. Corporate Communications
Formation Metals Inc., 1730 -999 West Hastings Street, Vancouver, BC, V6C 2W2
Tel: +1 604-682-6229, Email: @email bzw. auf der Website formationmetals.com.

Diese Pressemitteilung enthält vorausblickende Aussagen gemäß den Bestimmungen der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Im Allgemeinen können vorausblickende Aussagen durch die Verwendung von vorausblickender Terminologie identifiziert werden. Vorausblickende Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen vorausblickenden Aussagen ausdrücklich oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Obwohl das Unternehmen versuchte, die wichtigen Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten unterscheiden, kann es noch immer Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse nicht wie angenommen, geschätzt oder beabsichtigt eintreten. Es kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass solche Aussagen richtig sind; die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können sich erheblich von solchen Aussagen unterscheiden. Die Leser sollten sich daher bei ihren Investitionen nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Das Unternehmen führt kein Update von hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen durch es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben. Weitere Informationen über das Unternehmen erhalten Sie unter www.sedar.com.

Die Aussagen in dieser Pressemitteilung hinsichtlich Formation Metals Inc., die nicht ausschließlich historischer Natur sind, stellen vorausblickende Aussagen gemäß den Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Acts von 1995 dar und beinhalten die Ansichten, Erwartungen, Hoffnungen oder Absichten von Formation Metals Inc. bezüglich der Zukunft. Sämtliche vorausblickende Aussagen wurden zum Zeitpunkt des Erstellungsdatums getätigt und basieren auf den zu diesem Zeitpunkt verfügbaren Informationen. Es muss darauf hingewiesen werden, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden könnten, die in solchen vorausblickenden Aussagen zum Ausdruck gebracht werden. Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich unterscheiden, beinhalten Risiken und Ungewissheiten, wie etwa Änderungen technologischer, rechtlicher oder unternehmenstechnischer Aspekte oder des Rohstoffpreises und der Marktbedingungen.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=19433

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kontakt