Direkt zum Inhalt
Bernd Mann

Unternehmen

Schwer behindert – leicht bekloppt Die schrägen Seiten einer wahren Freundschaft


18. Oktober 2016, 10:44
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Karlsruhe (Bernd Mann – 17.10.2016) – Wir brechen heute alle Regeln einer Pressemitteilung – mit voller Absicht. Warum? Wir sind einfach nicht normal. Wir sind: Christian Kenk, schwer behindert und Bernd Mann, leicht bekloppt. Warum ich mich als verrückt, total irre oder als bekloppt bezeichne? Eigentlich haben andere damit angefangen, als ich mich vor über 20 Jahren gegen eine berufliche Karriere und für die Pflege meines besten Freundes entschied.In unserem Buch „Schwer behindert, leicht bekloppt“ erzählen wir von unserer etwas schrägen Freundschaft, die 1990 in einer Kinderklinik für Neurologie begann. Christian war 15 Jahre alt und wegen einer Dystonie, die es ihm erschwert, seine Körperbewegungen zu kontrollieren, hier zu Dauertherapie. Ich verrichtete meinen Zivildienst in dieser Spezialklinik.

Schwer behindert – leicht bekloppt Die schrägen Seiten einer wahren Freundschaft

Früher hat es mich verletzt, als Freunde und Bekannte mich für verrückt hielten, heute weiß ich, dass ich auf eine sehr positive Art und Weise bekloppt bin, denn natürlich ist unsere WG alles andere als normal. Gemeinsam mit meiner Familie leben Christian und ich zusammen unter einem Dach. Das funktioniert prächtig und es war nicht nur die perfekte Lösung für Christian. Ich habe eine andere Sicht auf die Welt bekommen und meine Wahrnehmung für das Leben intensiviert. Die schönen Erlebnisse und auch anstrengenden Erfahrungen der letzten beiden Jahrzehnte haben uns sehr geprägt. Die Kämpfe mit Behörden, mit der Krankheit und den vielen Widrigkeiten meines sozialen Umfeldes haben uns stärker gemacht.

Christian und ich verstehen uns als Botschafter für ein ganz normales Zusammenleben zwischen behinderten und nicht behinderten Menschen. Wir wünschen uns, dass die Menschen wieder mehr für einander einstehen. Mit unserem Buch und unserem Motto „Gemeinsam geht es leichter, besser, schöner“ möchten wir durch Deutschland reisen, um Barrieren abzubauen, Ängste zu nehmen und Mut zu machen.

Dafür benötigen wir Ihre Hilfe und freuen uns über jede Unterstützung unserer Crowdfunding-Kampagne auf startnext.com:
www.startnext.com/leichtbekloppt

Kontakt