Direkt zum Inhalt
IR-WORLD Finanzkommunikation GmbH

Unternehmen

Ethos schliesst Privatplatzierung in Höhe von 15 Millionen $ ab


18. Dezember 2021, 16:53
PRESSEMITTEILUNG/PRESS RELEASE

Ethos schliesst Privatplatzierung in Höhe von 15 Millionen $ ab

Vancouver, BC 5. Mai 2011 Ethos Capital Corp. das Unternehmen oder Ethos) (TSX-V: ECC) (OTCQX: ETHOF) (FRANKFURT: 1ET) freut sich bekannt zu geben, dass es seine zuvor angekündigte, vollständig gezeichnete vermittelte Privatplatzierung von 5.800.000 Einheiten (die Einheiten) zu einem Preis von 1,00 $ pro Einheit sowie von 4.920.000 Flow-Through-Aktien (die FT-Aktien) zu einem Preis von 1,20 $ pro FT-Aktie abgeschlossen hat, wodurch Bruttoerlöse in Höhe von insgesamt 11.704.000 $ erzielt wurden (die vermittelte Platzierung). Die vermittelte Platzierung wurde von einem Vermittlerkonsortium, welches von Canaccord Genuity Corp. geleitet wurde und auch Fraser Mackenzie Limited sowie Salman Partners Inc. beinhaltete (gemeinsam als die Vermittler bezeichnet), abgeschlossen. Weiters schloss das Unternehmen eine nicht vermittelte Privatplatzierung (die nicht vermittelte Platzierung) von 2.450.000 Einheiten und 600.000 FT-Aktien zu denselben Bedingungen wie jene der vermittelten Platzierung ab und erzielte dadurch Bruttoerlöse in Höhe von 3.170.000 $. Die gesamten Bruttoerlöse aus der vermittelten Platzierung und der nicht vermittelten Platzierung beliefen sich auf 14.874.000 $. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem halben Stammaktienkaufwarrant. Jeder ganze Warrant wird den Inhaber bis 5. November 2012 zum Erwerb einer zusätzlichen Stammaktie zu einem Preis von 1,35 $ pro Aktie berechtigen.

In Zusammenhang mit der vermittelten Platzierung bezahlte das Unternehmen an die Vermittler Barprovisionen in Höhe von insgesamt 702.240 $ und emittierte 643.200 Vermittler-Warrants. Jeder Vermittler-Warrant berechtigt bis 5. November 2012 zum Erwerb einer zusätzlichen Einheit zu einem Preis von 1,00 $ pro Einheit. In Zusammenhang mit der nicht vermittelten Platzierung bezahlte das Unternehmen an fünf registrierte Händler Finders Fees in Höhe von insgesamt 160.320 $ und emittierte 154.800 Finders Warrants. Jeder Finders Warrant berechtigt bis 5. November 2012 zum Erwerb einer zusätzlichen Einheit zu einem Preis von 1,00 $ pro Einheit. Die im Rahmen dieser Privatplatzierung emittierten Wertpapiere sind an eine Haltedauer von vier Monaten gebunden und können in Kanada nicht vor dem 6. September 2011 gehandelt werden.

Die Nettoerlöse aus dieser Platzierung sollen für die Weiterentwicklung der unternehmenseigenen Projekte in Kanada und Mexiko sowie für allgemeine betriebliche Zwecke verwendet werden.

Über Ethos Capital Corp.

Ethos ist ein Junior-Bergbauunternehmen, das sich auf die Exploration und Erschließung seiner Mineralerkundungsgebiete konzentriert, welche sich in anerkannten Mineralisierungsgürteln befinden und in politisch stabilen und bergbaufreundlichen Gebieten, in denen eine Exploration und Erschließung von Rohstoffen erwünscht ist, angesiedelt sind. Die wichtigsten Vermögensgegenstände des Unternehmens sind seine umfassenden Mineralkonzessionsgebiete im Herzen der aufstrebenden Goldregion White Gold / Klondike und die Silber-Zink-Blei-Konzessionsgebiete Santa Teresa und Corrales in Mexiko.

Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie über Gary Freeman oder Andy Hay unter der Telefonnummer 604-682-4750.

Ethos Capital Corp.

Im Auftrag von

Gary Freeman, President & CEO

Hinweise zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen” gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen, die sich unter anderem auf die Pläne des Unternehmens in Bezug auf die Verwendung der Erlöse aus der abgeschlossenen Platzierung beziehen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass solche Aussagen auf vernünftigen Annahmen basieren, kann keine Gewähr übernommen werden, dass diese Erwartungen auch tatsächlich eintreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im allgemeinen, jedoch nicht immer, mit Begriffen wie erwartet”, plant”, antizipiert”, glaubt”, beabsichtigt”, schätzt”, prognostiziert”, versucht”, potentiell”, Ziel”, aussichtsreich” und ähnlichen Ausdrücken dargestellt werden bzw. in denen zum Ausdruck gebracht wird, dass Ereignisse oder Umstände eintreten werden”, würden”, dürften”, können”, könnten” oder sollten”. Es handelt sich auch um Aussagen, die sich naturgemäß auf zukünftige Ereignisse beziehen. Das Unternehmen gibt zu bedenken, dass zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen basieren und eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Es kann folglich nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als wahrheitsgemäß herausstellen. Tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse können unter Umständen wesentlich von solchen Aussagen abweichen. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den geltenden Wertpapiergesetzen und den Statuten der TSX Venture Exchange ausdrücklich gefordert. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, zählen u.a.: die Möglichkeit, dass das Unternehmen für seine in der Pressemeldung vom 13. April 2011 beschriebenen Optionsvereinbarungen für Hen und Bridget keine Genehmigung von der TSX Venture Exchange erhält; Unfälle und andere Risiken in Zusammenhang mit dem Rohstoffexplorationsbetrieb; das Risiko, dass das Unternehmen auf nicht vorhergesehene geologische Besonderheiten stößt; die Möglichkeit, dass das Unternehmen die erforderlichen Kriterien für die Genehmigung bzw. andere wichtige Kriterien der Regierungsbehörden nicht erfüllt und deshalb seine Explorationsplanung nicht umsetzen kann; und das Risiko politischer Unsicherheiten und behördlicher oder rechtlicher Änderungen in Mexiko, welche die Unternehmensplanung stören. Für weitere Details zu Risikofaktoren und deren mögliche Auswirkungen empfehlen wir dem Leser, die Berichte des Unternehmens zu konsultieren, die über das System für Elektronische Dokumentenanalyse und abfrage der kanadischen Wertpapierbehörde (SEDAR) unter öffentlich zugänglich sind.

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:
http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=21120

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender
verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Kontakt